Existenzgründung beantragen?

Claudini

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
17 Februar 2013
Beiträge
87
Bewertungen
4
Hallo, bei meinem Bekannten ist gerade alles durcheinander:

Er war bis vor kurzem in Teilzeit beschäftig und musste aufhören wegen Gesundheit.

Er war und ist auch jetzt noch selbstständig nebenbei mit ca. 400 - 500 Euro Monat

Hat jetzt ALG1 bewilligt bekommen und einen höheren Freibetrag, wird aber wohl noch ALG2 dazu bekommen (Weiss er noch nicht genau Antrag wurde aber gestellt) Die Vermittlung usw. soll ja über Jobcenter dann laufen auch wenn er es nur ergänzend erhält.

Beim ALG1 Vermittler Gespräch wurde vereinbart als nächsten Schritt ein gesunhdeitliches Gutachen machen zu lassen um zu sehen was Sache ist, was er arbeiten kann und was nicht.

Das wurde dem Jobcenter mitgeteilt und er hatte alle Unterlagen ans Arbeitsamt gegeben, jetzt kriegt er aber schon wieder eine Einladung vom Jobcenter zur Besprechung seiner Arbeitssituation und er soll Bewerbungen usw. mitbringen.

Wie soll er reagieren solch einen Termin hatte er schon und wieder wurde gesagt das Gutachen solle abgewartet werden, eine Einladung zum Arzt hat bislang gar nicht erhalten.


Generell will er eh lieber weg vom Jobcenter und sich mittels ALG1 und Existenzgründung jetzt selbstständig machen, kann er das mit der Existenzgründung jetzt beantragen auch wenn das Jobcenter ihn vermitteln muss/will?

Er ist derzeit nicht in der Lage einen normalen Job anzunehmen.
 

wolliohne

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.328
Bewertungen
840
was heisst hier beantragen einfach machen!
Finanziele Ünterstützung gibt es eh kaum noch dafür.

Hallo, bei meinem Bekannten ist gerade alles durcheinander:

Er war bis vor kurzem in Teilzeit beschäftig und musste aufhören wegen Gesundheit.

Er war und ist auch jetzt noch selbstständig nebenbei mit ca. 400 - 500 Euro Monat

Hat jetzt ALG1 bewilligt bekommen und einen höheren Freibetrag, wird aber wohl noch ALG2 dazu bekommen (Weiss er noch nicht genau Antrag wurde aber gestellt) Die Vermittlung usw. soll ja über Jobcenter dann laufen auch wenn er es nur ergänzend erhält.

Beim ALG1 Vermittler Gespräch wurde vereinbart als nächsten Schritt ein gesunhdeitliches Gutachen machen zu lassen um zu sehen was Sache ist, was er arbeiten kann und was nicht.

Das wurde dem Jobcenter mitgeteilt und er hatte alle Unterlagen ans Arbeitsamt gegeben, jetzt kriegt er aber schon wieder eine Einladung vom Jobcenter zur Besprechung seiner Arbeitssituation und er soll Bewerbungen usw. mitbringen.

ist Standard

Wie soll er reagieren solch einen Termin hatte er schon und wieder wurde gesagt das Gutachen solle abgewartet werden, eine Einladung zum Arzt hat bislang gar nicht erhalten.


Generell will er eh lieber weg vom Jobcenter und sich mittels ALG1 und Existenzgründung jetzt selbstständig machen, kann er das mit der Existenzgründung jetzt beantragen auch wenn das Jobcenter ihn vermitteln muss/will?

einfach formlos beantragen.
die Selbstständigkeit starten ohne das JC zu fragen-erst wenn alles rund läuft und er davon auch leben kann (auch wirklich nur dann) das JC darüber informieren und sich abmelden!


[FONT=&quot]evtl.hier:
NUK Neues Unternehmertum Rheinland e.V.[/FONT]
[FONT=&quot]
[/FONT]
[FONT=&quot]Schaafenstraße 7, 50676 Köln

[/FONT]Er ist derzeit nicht in der Lage einen normalen Job anzunehmen.
Gruß
ww
 

Claudini

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
17 Februar 2013
Beiträge
87
Bewertungen
4
Vielen dank, weisst du in etwa wie viel man verdienen muss damit man davon leben kann wegen Krankenversicherung usw. muss ja dann auch selbst gezahlt werden
 
S

silka

Gast
@Claudini
das auf der Einladung steht doch immer drin.
"Komm mal her, ich will mit dir über deine berufliche Situation reden, und ach, bring doch auch deine Bewerberunterlagen mit."
deswegen muß nun wirklich keiner gleich eine "normale Arbeit annehmen."
das war ja schön;-))---hin zum JC und schon hat man nen job.

Er hatjetzt nichts mehr mit der Arbeitsagentur zu tun, nur mit dem JC.
Existenzgründer müssen erst recht fit und gesund sein.
Vom JC gäbe es evtl. nur Einstiegsgeld, aber das iste eine solch stressige Bürokratentour, daß man noch kränker wird.

bitte hingehen zum Termin, sonst droht 10%-Sanktion.
und in Ruhe den Termin vom Gutachter abwarten.
nichts unterschreiben in diesem Termin.
 
Oben Unten