• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Existenzgründung aus ALG II Bezug

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

knuffeltroll

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Mrz 2006
Beiträge
1
Gefällt mir
0
#1
Hallo zusammen,

ich beabsichtige mich in Kürze Selbständig zu machen. Amt ist informiert und wir haben eine Eingliederungsvereinbarung für 6 Monate über Seminare, Coaching, usw. getroffen. Habe bereits die letzten 8 Wochen intensiv recherchiert und meinen Businessplan fertig, der vorgestern eine 1A-Stellungnahme bekommen hat, Post ist auf dem Weg zum Amt, außerdem wir explizit eine Förderung in jeglicher finanzieller Form in diesem Schreiben angeregt. Ich werde jetzt einen Termin mit ihm zur weiteren Vorgehensweise ausmachen. Das Amt zahlt regulär für 6 Monate ab Gründung ALG II und Miete weiter. Von Einstiegsgeld ist keine Rede. Ich werde aber denoch zum Termin die Anträge abgeben. Einen formlosen Antrag auf Einstiegsgeld habe ich bereits im Forum gefunden. Jedoch benötige ich ein Darlehen für Erstinvestitionen (ca. 3.000,--), gibt es hierfür einen Antrag? Muss ich sonst noch auf wichtige Sachen achten? Was ist wenn sich mein Unternehmen nach den 6 Monaten noch nicht vollständig trägt? Kann ich dann einen erneuten Antrag stellen?

Ganz lieben Dank für eure Hilfe und macht weiter so! :klatsch:
Man muss sie mit ihren eigenen Waffen schlagen.
Gruß
knuffeltroll
 

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.306
Gefällt mir
4.155
#2
Jedoch benötige ich ein Darlehen für Erstinvestitionen (ca. 3.000,--), gibt es hierfür einen Antrag? Muss ich sonst noch auf wichtige Sachen achten? Was ist wenn sich mein Unternehmen nach den 6 Monaten noch nicht vollständig trägt? Kann ich dann einen erneuten Antrag stellen?
Dafür ist die Bank zuständig. Und das ist nicht einfach, weil du die überzeugen muss. Gerade weil der Kreditbetrag so niedrig ist. Erkundige dich mal nach Microlenddarlehen. Deine Info sollte http://mittelstandsbank.de sein. Ebenso solltest Du dich bei Deiner Bank nach KFW-Mittelstandsbank erkundigen.
 

Panti

Elo-User/in

Mitglied seit
27 Mrz 2006
Beiträge
110
Gefällt mir
0
#3
Hallo Leute,
wollte eigentlich fragen ob es generell möglich ist aus ALG2 noch Ich-AG aufzumachen und wie lange das noch läuft. Von Ämtern kommt hier Achselzucken.
MfG Panti
 

zulu

Elo-User/in

Mitglied seit
1 Sep 2005
Beiträge
115
Gefällt mir
6
#5
"Ich-AG" und "Übergangsgeld" gibt es nur für ALG1-Bezieher, und wenn es das gibt, dann gibt es kein ALG1 mehr, ist also alternativ: entweder - oder.

Für ALG2-Bezieher heisst das Kind "Einstiegsgeld" (gem. SGB 2 § 29) und das gibt es zusätzlich zum ALG2, man bleibt also im ALG2-Bezug und bekommt das Einstiegsgeld zusätzlich (befristet für max. 24 Mon.).
Wenn man es bekommt, denn es ist eine reine Kann-Leistung, also vom Gutdünken des SB abhängig.

Anders beim ALG1: Auf Ich-AG oder Überbrückungsgeld hat man einen Rechtsanspruch. Aber dann gibt es eben kein ALG1 mehr.
 

lotteliese

Elo-User/in

Mitglied seit
20 Okt 2005
Beiträge
78
Gefällt mir
0
#6
Moin,

habe dazu auch eine Frage.
wenn man Einstiegsgeld und ALG 2 bekommt, werden die Einnahmen
aus der Selbstständigkeit wie bei anderen Einnahmen verrechnet ?

Gruß Lotteliese
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#9
lotteliese sagte :
Moin Acor,

schönen Dank!

Gruß Lotteliese
moin moin Lotteliese,

wie immer, stehts zu Diensten - wenn möglich :hug:
 

Panti

Elo-User/in

Mitglied seit
27 Mrz 2006
Beiträge
110
Gefällt mir
0
#10
Hallo Leute,

was sich mir noch nicht ganz erschliessen konnte...bei der Variante Einstiegsgeld. Darf ich da jemanden einstellen falls es läuft und falls ja müßte ich diese Kosten dann doch vom Gewinn abziehen können,richtig?
MfG Panti
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#11
Panti sagte :
Hallo Leute,

was sich mir noch nicht ganz erschliessen konnte...bei der Variante Einstiegsgeld. Darf ich da jemanden einstellen falls es läuft und falls ja müßte ich diese Kosten dann doch vom Gewinn abziehen können,richtig?
MfG Panti
hi panti,

eigentlich ja, aber lese dir nochmal meinen Link durch den ich schonmal hier eingestellt habe ....

hier nochmal: http://www.ueberbrueckungsgeld.de/ueberbrueckungsgeld/einstiegsgeld.shtml

habe es mir eben nochmal durchgelesen, alles auch der Unterschied zum Überbrückungsgeld und habe feststellen müssen das man da eigentlich nicht viel am evtl. Gewinn behalten darf ...... nur so 10 bis 17 % steht da....

Dann würde sich das ja fast garnicht lohnen das Einstiegsgeld in Anspruch zu nehmen wenns bald läuft.....

Lese nochmal durch
 

Panti

Elo-User/in

Mitglied seit
27 Mrz 2006
Beiträge
110
Gefällt mir
0
#12
Hallo Arco,
Arco sagte :
[
hi panti,

habe es mir eben nochmal durchgelesen, alles auch der Unterschied zum Überbrückungsgeld und habe feststellen müssen das man da eigentlich nicht viel am evtl. Gewinn behalten darf ...... nur so 10 bis 17 % steht da....
Dann würde sich das ja fast garnicht lohnen das Einstiegsgeld in Anspruch zu nehmen wenns bald läuft.....
Lese nochmal durch
Das ist ja die Krux an der Geschichte und deswegen habe ich geschlossen das wenn ich den Gewinn minimiere und z.b. investiere oder sonstiges das ich dann besser komme.
Ich glaube aber das bei der Lösung auch Betrug Tür und Tor geöffnet wird.
Wieder so was unausgegorenes wie H...4
MfG
 

Bruno1st

Elo-User/in

Mitglied seit
21 Dez 2005
Beiträge
3.726
Gefällt mir
2
#13
knuffeltroll sagte :
wir haben eine Eingliederungsvereinbarung für 6 Monate über Seminare, Coaching, usw. getroffen. Habe bereits die letzten 8 Wochen intensiv recherchiert und meinen Businessplan fertig, der vorgestern eine 1A-Stellungnahme bekommen hat,
Zuerst empfehle ich wieder einmal das Buch "Jagd auf Existenzgründer" (Online Lese Link über "Suchen"). Dann sind mir persönlich € 3.000,- schon knapp gerechnet. Ebenso wie die 6 Monate (Kurse, Coaching, usw.). Für mich bekommst du da erst eine Basis und diese Zeit sollte nicht eingerechnet werden.
Ich habe meine Firma noch zu meiner arbeitszeit auf Nebenverdienst umgemeldet und reiche nun monatlich eine GUV bei der Arge ein.

Schlußwort : 1A-Stellungnahme - baue bitte nicht zu sehr darauf. Denn was verstehen diese Schreibtischheinis eigentlich von Marktwirtschaft ? Mich hätten die vor ein paar Jahren auch beinahe reingerissen, weil die alles so optimistisch dargestellt haben. Dabei haben weder das AA noch die IHK erkannt, daß bereits die Firmierung falsch ist. Denen geht es nur darum, dich aus der Statistik zu bringen.
Kleiner Test : Bitte doch die Arge als Kreditbürge (gesamtschuldnerisch) aufzutreten. Denn wenn die von dem Konzept so überzeugt sind,... :)
 
E

ExitUser

Gast
#14
Ich-Ag wird aufgelöst

Hallo, nach meinen Informationen kann man nur noch bis Ende juni Antrag auf ICH-AG stellen. Ab Juli werden keine Anträge mehr zugelassen.

In Sachen Existenzgründung kann ich vielleicht helfen....

www.xl-lutz.eu

Ich selbst kämpfe seit über 10 jahren wegen Behinderung und Berufsverlust.
Ich denke hier eine gute Sache entwickelt zu haben und unterstütze jeden wer möchte und kann....


MFG
A.Lutz
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten