Ex-Ministerpräsident: Kurt Beck wird Pharmalobbyist

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
E

ExitUser

Gast
naja schröder sitzt auf der gassleitung und schnüffelt ^^
beck bei den tabletten ^^ fals schröder doch mal kofpschmerzen bekommen solte durchs viele gass schnüffeln
kann beck den passende medis besorgen ^^

passt doch gut zusammen oder ^^
 

Tarps

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
26 April 2008
Beiträge
725
Bewertungen
36
Ein neuer Job, trotz Krankheit - und rasiert hat er sich auch nicht! :icon_klatsch:
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.837
Bewertungen
6.320
Wie ich schon gestern dazu schrieb
Im Hintergrund wird da sicherlich keiner der Bundes-Kapser sitzen und die Hand aufhalten. Das wäre a) viel zu offensichtlich und b) viel zu verfänglich. So doof sind die Politiker auch nicht. Ausnahmen wie Wulff mal abgesehen. Nein. Das läuft anders ab. Schon seit Politiker-Generationen. Es wird Politik für eine reiche Minderheit gemacht, die für den Großteil der Bevölkerung nicht nachvollziehbar ist. Immerhin sollen die doch dem deutschen Volk dienen:icon_lol:. Im Anschluss an die Politiker-Karriere wird dann die Ernte eingefahren. Man bekommt dann vom ehemaligen Auftraggeber einen gut dotierten Posten irgendwo in einem Aufsichtsrat auf Lebenszeit. DAS ist dann die Bezahlung.
==> https://www.elo-forum.org/news-disk...er-demotiviert-stigmatisiert.html#post1504197

Wenn man jetzt Beck's Vita gezielt nach politischen Entscheidungen zu Gunsten dieser Branche oder gar diesem Unternehmen durchsucht, dürfen man mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit fündig werden. Wäre der Nürburgring nicht in die Hose gegangen, dann säße er auch dort ggf. noch zusätzlich. Da kann man mal sehen, wie weit man es als ungewaschener unrasierter so bringt.
 

jockel

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2006
Beiträge
6.010
Bewertungen
1.358
Ex-Ministerpräsident: Kurt Beck wird Pharmalobbyist


Ja,als gelernter Elektriker hat er einem Pharmakonzern einiges zu bieten.

Oder wollen die gar nur seine politischen Bezehungen nutzen.:icon_pfeiff:

Beck macht dann Werbung für Rasierwasser und Haarwuchsmittel: Waschen, Schneiden, Fönen und Rasieren, damit man einen anständigen Job bekommt.

Mathias Richling als Kurt Beck

Mann und Frau brauchen sich doch nur regelmäßig die Haare schneiden zu lasse und zu rasieren, dann klappt es auch mit existenzsichernder Arbeit auf Dauer, so in etwa waren seine Worte an einem frustierten jobsuchenden Erwerbslosen.

Kurt Beck hat allerdings enorm bessere Voraussetzungen in der bundesdeutschen Klüngelgesell- und -wirtschaft. Dazu sollte man ihm gratulieren. Seine Vorgänger machten es ihm vor, Gazprom-Gerd, Versicherungs-Riester, Florian-Gerster-
Gagfah-Lobbyist, Wolfgang-Clement-INSM- und Adecco-Freund und viele, viele andere.

Kein Wunder, daß Georg Schramm seine Figur Dombrowski an der Arbeitertreue der SPD zweifeln läßt.

Georg Schramm und der Niedergang der SPD
 

jockel

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2006
Beiträge
6.010
Bewertungen
1.358
Schröder ist doch Einzelhandelskaufmann.

Er verkauft Gas einzeln...:cool:

tropfenweise an die deutsche Wirtschaft in Mafia-Kooperazione oder Konkurrenz mit Joschka Fischer.

Gas-Gerd läßt liefern über die Ostseeleitung Nordstream und der Joschka über die Nabucco-Leitung.

Da fällt mir nur der Gefangenenchor aus Nabucco ein. Die Gefangenen sind die deutsche Bevölkerung

Gefangenchor

Nix da mehr mit Erdöl aus der Druschbatrasse?

Oben im Norden baut man wieder eine Polarbahn auf der Halbinsel Jamal zur gigantischen Erdgasförderstätte Bowanenko. Und Gazprom hat auch da seine Finger drin.

360° - Geo Reportage | ARTE

Kann da nicht Gas-Gerd paar jobsuchende Erwerbslose zum Bahnbau verpflichten?

Schon wieder sprudelt es in Gas-Gerds Schatulle.
 

Hotti

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
29 April 2008
Beiträge
2.187
Bewertungen
16
Wenn man jetzt Beck's Vita gezielt nach politischen Entscheidungen zu Gunsten dieser Branche oder gar diesem Unternehmen durchsucht, dürfen man mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit fündig werden.
Wenn du mal was findest, postest du das dann hier? Ich kenne einige, die es völlig normal finden, wenn ein ehemaliger MP seine "Kontakte" nutzt, um in der Wirtschaft unter zukommen. Für mich persönlich ergibt das immer einen faulen Geruch.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten