Ewerbsminderungsrente u.Pflegestufe1

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

rosalinde

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Februar 2009
Beiträge
9
Bewertungen
0
[COLOR=black]Folgender Sachverhalt:[/COLOR]
Ich ,51 Jahre ,schwerbehindert ,derzeit arbeitendt freiberuflich ,ca .3 Stunden am Tag
habe einen ANTRAG auf Erwerbsminderungsrente gestellt ,der auch nach Wiederspruch abgelehnt wurde mit der Begründung ,das ich über 6 Stunden arbeitsfähig ist . War gestern beim Anwalt ,der Klage einreicht mit allen Unterlagen ,u.a. ärztliche Atteste vom Hausarzt und Pschyater,die mir untervollschichtigkeit bestätigen . Also das ich nur unter 6 Stunden arbeitsfähig bin . usw .
Die Klage könnte bis zu 2 Jahren dauern im schlimmsten Fall mit Gutachtern auch nach Parag.109 .
Soweit so gut .
Jetzt meine Frage an Euch . Da ich im eigenen Haushalt ,aber im Haus meiner alten Mutter wohne ,die pflegebdürftig wird und wo ein Antrag gestellt wurde auf Pflegestufe 1 (nur Antrag bisher )wurde ich als Pflegeperson Nr. 1 in den Antrag geschrieben .
Ich bin zwar den ganzen Tag zu Hause (arbeite von zu Hause ) und "beaufsichtige meine Mutter (da sie nicht alleine sein kann ) ,werde aber wohl keine weitere Pflegearbeiten machen .
Mein Anwalt sagte sofort ,wenn ich die Pflege in Stufe eins übernehmen würde ,würde die Klage keinen Sinn machen ,da ich ja praktisch doch über 6 Stunden arbeite .
Es werden quasi die Pflegestunden als Arbeitszeit berechnet .
Und dann käm icvh halt drüber .
Daraufhin hab ich mich sofort bei der Krankenkasse meiner Mutter als Pflegperso nr. 1 austragen lassen . Sonst kann ich es vergessen mit Erwerbsminderungsrente.
Davon abgesehen ,würde ich auch keine Pflege machen (da ich es nicht kann ),kann nur als "Aufsichtsperson da sein oder mal die ein oder andere Besorgung oder Autofahrt machen usw. Dafür gibts eh kein Pflegegeld .

Wollte von Euch wissen ,ob mein Anwalt Recht hat ,wenn er sagt ,das man keine Erwerbsminderungsrente anstreben kann ,wenn man neben seiner 3 stündigen Arbeit noch seine Mutter pflegt mit Pflegestufe eins.

Muss sagen ,noch hat sie nicht die Pflegestufe ,was aber ,wenn ??(Sie ist 82 und wird immer pflegebedürftiger )
Also ich hab mich austragen lassen und es werden andere Personen sich eintragen .
 

Muzel

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Dezember 2008
Beiträge
12.458
Bewertungen
1.942
Das ist wirklich seltsam, was der Anwalt gesagt hat. Du pflegst in der Stufe 1 nur 90 min, dies 2mal täglich (insgesamt 45 min) bei den alltäglichen Verrichtungen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten