EVG -meine erste,aber sowas?

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

martman

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
6 Januar 2009
Beiträge
127
Bewertungen
2
hi Leut!
ich beziehe ALG-1 und das bis mitte August:icon_party:
habe am 29.04.09 einen Thermin bei AA gehabt-mit Begleitung.
Dort habe ich mitgeteilt dass ich eine Nebenbeschäftigung aufnehme.(max.165Euro)
Zugleich habe ich erfahren -dass ein Med.Gutachten erstellt wurde und ich habe eine Kopie davon mit nachhause genommen.

Zum Schluss habe ich eine EVG vorgelegt bekommen,die ich mitnahm und NICHT unterschrieben habe.
Auch ein "Vermittlungsvorschlag" habe ich bekommen,ich solle mich dort über die Zeitarbeit melden.

Als Anhang hier:
EVG - 2 Seiten.
"Vermittlungsvorschlag" -auch 2 Seiten
Med.Gutachten

Also EGV:
"Soweit zwischenzeitlich nichts vereinbart wird" .....?
Ich soll mich bei Zeitarbeitsfirmen bewerben?
Letzter Satz in dieser EGV - darf so drinstehen?
Die EVG enthält keinerlei "Rechtsfolgebelehrungen"
was ist das üb.für eine EGV? ist es Rechtskräftig?

"Vermittlungsvorschlag"
kam von meiner Beraterin und die meinete" Wir wissen zwar NICHT,ob dieser "Vermittlungsvorschlag" als Gesundheitsangepasst gilt-aber sie müssen sich dort bewerben"
Ergebnisse teilen Sie mir bitte bis zum 27.05.09
mit!:confused:
Auch hier keine "Rechtsfolgebelehrung" allerdings muss ich Bescheid geben (Seite2)

Bitte schauts euch an, und was meint Ihr?
Ich bin im Zeitnot.:icon_daumen:
 

Anhänge

  • HPIM2996.JPG
    HPIM2996.JPG
    150,6 KB · Aufrufe: 685
  • HPIM2999.JPG
    HPIM2999.JPG
    143,1 KB · Aufrufe: 400
  • Eingl..jpg
    Eingl..jpg
    81,5 KB · Aufrufe: 911
  • HPIM2994.JPG
    HPIM2994.JPG
    64,6 KB · Aufrufe: 453
  • HPIM2998.JPG
    HPIM2998.JPG
    63,1 KB · Aufrufe: 403
E

ExitUser

Gast
Der Vermittlungsvorschlag ist offensichtlich "ungeprüft und unverbindlich" (also beispielsweise aus dem automatischen Datenabgleich mit gemeldeten offenen Stellen gewonnen), deshalb auch die Aussage des Sachbearbeiters, daß er zur Eignung nichts sagen könne. Deshalb dort auch keine Rechtsfolgenbelehrung. Im Grunde brauchst du dich gar nicht weiter drum zu kümmern. Du "mußt" auch nicht Bescheid geben, was daraus geworden ist. Nichtsdestoweniger kannst du kurz mitteilen, daß der nicht für dich geeignet war, wenn das zutrifft.

Beachte auch, daß für dich Zumutbarkeitsgrenzen bei der Bezahlung gelten. Je nach Dauer der Arbeitslosigkeit 80 % oder 70 % des vorherigen Bruttolohnes, später netto mindestens soviel wie das ALG I.

Es heißt übrigen EGV und nicht EVG. :wink:
 

blinky

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
17 Juni 2007
Beiträge
7.054
Bewertungen
1.947
Bitte mach die Referenznummer noch unkenntlich. Solange das Stellenangebot noch aktuell ist, kann jeder im Internet an Hand der Referenznummer Infos zum Arbeitgeber/Stelle abrufen.

Wie lange bist Du denn schon arbeitssuchend?
Denn die erste Zeit der Arbeitslosigkeit im ALG I-Bezug kann Jobs ablehnen, die unter bestimmten Prozentsatz vom alten Verdienst liegen.
Dazu kann Dir bestimmt ein anderer mehr sagen oder Du sucht hier mal im Forum nach Zeitarbeit und ALG I.

Blinky
 

martman

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
6 Januar 2009
Beiträge
127
Bewertungen
2
arbeitslos bin ich seit Dezember letzten Jahres -also 5 Monate.

Was ist mit der EGV :confused:
auch die EGV soll bis ENDE Oktober gültig sein? - obwohl ich ab mitte August in de ALG-2 abrutsche:icon_twisted:
 

martman

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
6 Januar 2009
Beiträge
127
Bewertungen
2
Leut, bitte überprüft meine EGV,muss bald abgeben
 
E

ExitUser

Gast
Es handelt sich hier nicht um eine EGV einer ARGE (also SGB II), sondern um eine solche des Arbeitsamtes (SGB III). Da gelten andere Voraussetzungen.

@martman

Zunächst einmal solltest du die Zumutbarkeitsregeln in § 121 SGB III auswendig können. Unzumutbar sind Vermittlungsvorschläge, die eine Pendelzeit von täglich mehr als 2 1/2 bzw. 2 Stunden erfordern würden, je nach Arbeitszeit.

Vor allem sind Angebote unzumutbar, bei denen die Bezahlung unzumutbar niedrig wäre. Grenzen sind:
- im 1. bis 3. Monat der Arbeitslosigkeit brutto mindestens 80 % des vorherigen Bruttoverdienstes
- im 4. bis 6. Monat brutto mindestens 70 % des vorherigen Bruttoverdienstes
- ab dem 7. Monat netto(!) - also Bruttolohn minus Steuern minus Sozialabgaben minus berufsbedingter Aufwendungen - mindestens die Höhe des Arbeitslosengeldes.

Alle Angebote, bei denen diese Grenzen nicht erreicht werden, kannst du sofort als unzumutbar ablehnen, ohne daß dir daraus Nachteile entstehen.

Dem Sachbearbeiter ist weiterhin das ärztliche Gutachten zu deiner Belastbarkeit bekannt. Er darf dir nur Stellenangebote unterbreiten, die du gesundheitlich auch leisten kannst, sonst sind die ebenfalls unzumutbar. Angebote nach dem Motto "ich weiß nicht, ob das für Sie überhaupt geeignet ist und ob Sie das gesundheitlich schaffen", sind unverbindlich.

Einen regelrechten Berufsschutz kannst du leider nicht verlangen, und ebenso kannst du eine Tätigkeit für Zeitarbeitsfirmen nicht allein deshalb ausschließen. Wenn diese wegen der Bezahlung unzumutbar sind, ist dies natürlich wieder eine andere Sache.

Zum Text der EGV selbst: wenn die Stelle bei der Zeitarbeitsfirma nicht deinen gesundheitlichem Leistungsvermögen entspricht oder gehaltsmäßig unzumutbar ist, kann auch nicht verlangt werden, daß du dich dort bewirbst. Es ist auch Sache des Arbeitsamtes, diese Dinge vor Unterbreitung des Vermittlungsvorschlages abzuklären. Ob die Zahl von Bewerbungen für dich zumutbar erscheint oder nicht, mußt du selbst beurteilen. Bewerbungskostenerstattung ist immerhin zugesagt.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten