• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Euroschule Bergheim ? Nein Danke !

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Rennwienix

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
8 Aug 2009
Beiträge
14
Bewertungen
0
Guten Morgen zusammen !

Ich gehe, seit anfang Februar, zwei mal die Woche zur Euroschule in Bergheim. Es hieß das ich Hilfe dort bekommen würde...
Am Anfang ging es noch aber nach und nach wurde es dort immer schlimmer.
Man wird dort ( jedenfalls Ich ) richtig runter geputzt und fertig gemacht. Es geht dort zu wie im Kindergarten. Sowas habe ich noch nie erlebt ! :icon_eek: Zur Arbeitssuche ein Blutbild ? Epelepsie wegen falscher Ernärung ? ( bin Epeleptiker ) usw... Ich frage mich die ganze Zeit, ist das nur bei mir oder erleben das dort auch noch andere mit ? :confused: Und wie soll ich mich weiter verhalten ?
 

Volker

Elo-User/in

Mitglied seit
4 Jun 2006
Beiträge
1.571
Bewertungen
39
Ich frage mich die ganze Zeit, ist das nur bei mir oder erleben das dort auch noch andere mit ? :confused: Und wie soll ich mich weiter verhalten ?
Willkommen in der Wirklichkeit, das ist sehr häufig so. Es gibt Dozenten die
versuchen das besste draus zu machen. Manche genau das Gegenteil. Es soll
Institutionen geben, die versuchen es auch auf vernünftige Weise den Betroffenen zu helfen, die meisten nicht, sondern sind drauf ausgelegt den Mist su oder
anders zu machen.

nennt sich "Arbeitslosen Industrie".

Wie man sich da Verhält? Tja, dagegen angehen wird viel Wirbel verursachen.
Allerdings, kannst du auch viel Wirbel verursachen. Als erstes alles Niederschrieben, vor allem das Verhalten, mitsamt Namen und Positionen.
Bericht draus machen. Zur ARGE und das dort vorlegen. Diese Zustände öffentlich machen (ohne Namen). Flyer vom ElO Forum verteilen, andere suchen dennen das auch stinkt. Dann kannst du weitersehen.

Hast du eine EGV unterschrieben?

Volker
 

Rennwienix

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
8 Aug 2009
Beiträge
14
Bewertungen
0
Ja, mit guter Hoffnung entlich etwas zu finden ! Ich bin seit 10 Jahren arbeitslos aber wegen der Krankheit leider schwer was zu finden...
 

Volker

Elo-User/in

Mitglied seit
4 Jun 2006
Beiträge
1.571
Bewertungen
39
Ja, mit guter Hoffnung entlich etwas zu finden ! Ich bin seit 10 Jahren arbeitslos aber wegen der Krankheit leider schwer was zu finden...
Wie lange geht die Sache dann noch?

Du weisst jetzt Hoffnung und ARGE schliessen sich gegenseitig aus!
Die einzige Hoffnung bist du selbst und Unterstützung die dir wirklich hilft,
z.B. das elo-forum.

Unterschreibe keine EGV mehr, die nicht überprüft wurde. Lesematerial gibs hier mehr als genug. So fürs nächste mal kannst dich fachkundig machen und dann alles anders machen.

Volker
 

Mario Nette

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
12.345
Bewertungen
847
Deine Ernährung ist deine Privatsache. Und überhaupt: Arbeiten in dieser "Schule" denn Ärzte, dass sie sich entsprechende Urteile überhaupt erlauben dürfen?

Mario Nette
 

Rennwienix

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
8 Aug 2009
Beiträge
14
Bewertungen
0
Die Euroschule geht noch 6 Monate und dort ist auch kein Arzt. Es arbeiten dort hauptsächlich nur Sozialpedagogen. Diese Filliale gibt es erst seit einem halben Jahr.
Was steht eigentlich in einem Blutbield drinne ?
 
E

ExitUser

Gast
Die Euroschule geht noch 6 Monate und dort ist auch kein Arzt. Es arbeiten dort hauptsächlich nur Sozialpedagogen. Diese Filliale gibt es erst seit einem halben Jahr.
Was steht eigentlich in einem Blutbield drinne ?
Blutbild – Wikipedia

Ob Sozialpädagogen darin was erkennen, wäre eher zu bezweifeln.

Außerdem kann man sich auf die ärztliche Schweigepflicht berufen, solange man nicht eine Erklärung unterschrieben hat, das die die Unterlagen einsehen dürfen.
 

Erolena

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
7 Nov 2007
Beiträge
5.939
Bewertungen
1.507
In Wirklichkeit ist es so, dass das persönliche Verhalten sehr wohl Einfluss auf die Häufigkeit von Anfällen hat (wenig Schlaf usw.). Aber das musst Du selber für Dich beachten. Für die Berufsfindung bzw. passenden Arbeitsplatz, reicht doch die Feststellung vom Arzt, dass Epilepsie vorliegt. Weil der Arbeitsplatz auch wegfällt, wenn die Anfälle vorkommen "können". Z.B. als Berufskraftfahrer.
Gibt es denn eine konkrete Unklarheit in Richtung Beruf oder Arbeitsplatz, bei der "mehr oder weniger" Epilepsie eine Rolle spielen könnte? Ich kann mir da nichts vorstellen, wozu das wirklich helfen würde, das zu wissen. Insofern täuschen sie hier evtl. eine Aktivität vor, weil sie keine Kompetenz haben, für Epileptiker etwas zu tun.
 

Rennwienix

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
8 Aug 2009
Beiträge
14
Bewertungen
0
Nee,also unterschrieben habe ich dort nichts und das wird auch so bleiben !
 

Rennwienix

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
8 Aug 2009
Beiträge
14
Bewertungen
0
Die Auslöser meiner Anfälle sind Aufregung und Stress. Durch dieses " häckmeck" mit denen habe ich auch schon einige Anfälle hinter mir...
Da ich wärend eines Anfalles zusammensacke und wie wild um mich schlage und trete, kann ich halt nur eine sitzende Tätigkeiten machen. Es ist halt schwer für einen Behinderten etwas zu finden. Aber das man ihn als ein " fauler und kanst ja nix und machst ja nix und würde nicht die Warheit sagen usw" Das ist ein bischen Happig !
 

Volker

Elo-User/in

Mitglied seit
4 Jun 2006
Beiträge
1.571
Bewertungen
39
Die Auslöser meiner Anfälle sind Aufregung und Stress. Durch dieses " häckmeck" mit denen habe ich auch schon einige Anfälle hinter mir...
Da ich wärend eines Anfalles zusammensacke und wie wild um mich schlage und trete, kann ich halt nur eine sitzende Tätigkeiten machen. Es ist halt schwer für einen Behinderten etwas zu finden. Aber das man ihn als ein " fauler und kanst ja nix und machst ja nix und würde nicht die Warheit sagen usw" Das ist ein bischen Happig !
Du kannst nur sitzende Tätigkeiten unter vernünftigen Umgang mit dir ausüben. Das ist dort in der Schule nicht gegeben. geh zur ARGE und klär das da ab, was anstelle für eine Massnahme, wenn du eine machen willst machen könntest. Deine Anfälle kannst du ruhig was ausweiten und auf Gefährdung hin begründen. Und schlage vor Schadenersatz von der ARGE zu bekommen, falls irgendwem was passiert. Es kann durchaus sein, dass das hilft.

Volker
 

Rennwienix

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
8 Aug 2009
Beiträge
14
Bewertungen
0
Immoment herscht ein harter kampf zwichen der ESO, Euroschule Bergheim und mir ( Mahnschreibe, Gestern morgen Drohanruf ). Das sind richtige Stasi-Metoden.:icon_eek:
Den Anruf habe ich mit allen Gesprächspunkten notiert und das dann mit dem Schreiben meinen Anwalt übergeben. Von der ARGE kam allerdings bis jetzt noch nichts.

Aber ich lass mich nicht von sowas Vertigmachen !!! :icon_twisted:
Das hat doch nichts mehr mit Arbeitsvermitlung zu tun !
 

Rennwienix

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
8 Aug 2009
Beiträge
14
Bewertungen
0
Hallo miteinander !

Ich war jetzt auch schon seit langen nicht mehr da gewesen, aber die Sache mit der ESO/ Euroschule hatte auch einiges abverlangt.
Es wurde am Ende wieder alles so gedreht das ich der böhse Bub bin.
Jetzt hatte man mich zur Wahl gestellt, das ich weiter zur ESO gehe oder das ich mich bei der GFA /Tertia anmelden sollte.
Weiß vielleicht jemand was genau die " GFA " ist ?:confused:

Liebe Grüße
Rennwienix
 

Erolena

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
7 Nov 2007
Beiträge
5.939
Bewertungen
1.507
Name: GFA
Gesellschaft zur Förderung der Arbeitsaufnahme mbH & Co. KG
Anschrift: Südweststraße 24
50126 Bergheim

Name: TBF
TERTIA Berufsförderung GmbH & Co. KG
Anschrift: Hauptstraße 72
50126 Bergheim

Diese zwei Angebote findet man von Tertia in Bergheim.
(Falls das dein Bergheim ist - gibt ja viele Orte mit diesem Namen).

Tertia betreibt immerhin auch einen Integrationsfachdienst, allerdings in Oberhausen. Das klingt aber nach mehr Kompetenz in Richtung Behinderung, als bei den Euroschulen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten