Euro-Erweiterung Letten, was.. ? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

wolliohne

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.322
Bewertungen
829
Euro-Erweiterung Letten, was.. ?

Am Neujahrstag wird Lettland das 18. Mitgliedsland der Euro-Zone. Doch die Währungsunion ist darauf schlecht vorbereitet. Der Beitritt der Baltenrepublik verdeutlicht die Konstruktionsmängel der Europäischen Zentralbank. Von Henrik Müller mehr...
 

hartaber4

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
11.614
Bewertungen
2.630
Seit ihrer letzten Krise haben sich die Letten verdächtig schnell erholt...

ich ziehe hier durchaus Parallelen wie bei einer Autoreparatur... gut Ding will meist Weile haben.... schnell drüber pfuschen...platzt nach kurzer Zeit meist unangenehm auf... oder die Achse ist verzogen und man verfehlt das Fahrtziel.... also abwarten!

Sonst bügelt die Bundesmutti jetzt auch im Baltikum alles platt..

Die Euro-Zone bleibt nicht "ohne"....
 

Detmo2009

Elo-User*in
Mitglied seit
23 März 2009
Beiträge
405
Bewertungen
53
Seit ihrer letzten Krise haben sich die Letten verdächtig schnell erholt...

ich ziehe hier durchaus Parallelen wie bei einer Autoreparatur... gut Ding will meist Weile haben.... schnell drüber pfuschen...platzt nach kurzer Zeit meist unangenehm auf... oder die Achse ist verzogen und man verfehlt das Fahrtziel.... also abwarten!

Sonst bügelt die Bundesmutti jetzt auch im Baltikum alles platt..

Die Euro-Zone bleibt nicht "ohne"....
Eh verwunderlich wieso noch immer Länder in die Eurozone wollen nach dem was in den letzten Jahren und jetzt auch noch hier so abläuft...

Dein Vergleich mit verpfuschten Autoreparaturen find ich übrigends echt passend! :icon_daumen:
 

hartaber4

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
11.614
Bewertungen
2.630
Eh verwunderlich wieso noch immer Länder in die Eurozone wollen nach dem was in den letzten Jahren und jetzt auch noch hier so abläuft...

Dein Vergleich mit verpfuschten Autoreparaturen find ich übrigends echt passend! :icon_daumen:

Fiel mir so ein.. man hätte auch beispielhaft anführen können, dass eine Erkrankung mit einem Verband über eine septische Wunde zwar erstmal schick aussieht.....aber dann meist um so schlimmer wird...blubber..gär...


An sich finde ich aber:

Das Baltikum hat Potential... gerade in der Verbindung zu Skandinavien.... wenn ich mal wieder etwas in der Reisekasse habe, werden mein Blechlöffel und ich da mal hinfahren.... und uns mal vertraut machen was da so geht vor Ort...

Immerhin: Es wird wohl kaum langweilig in der EU...:biggrin:
 

gila

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Dezember 2008
Beiträge
12.583
Bewertungen
15.705
Eh verwunderlich wieso noch immer Länder in die Eurozone wollen nach dem was in den letzten Jahren und jetzt auch noch hier so abläuft...
MICH wundert das überhaupt nicht ... die "luren" doch alle jetzt schon auf die kommenden sich entfaltenden Rettungsschirme,
unter denen sie sich dann in wenigen Jahren "sanieren".

Wird auch demnächst mit Slowenien so sein ... nachdem die schicken, EU-geförderten Autobahnen fertig sind für die optische Augenwischerei,
wie auch mit Kroatien, wo die Wirtschaft und Politik soooo viele Mängel hat, dass es mich wundert, dass die überhaupt schon so schnell in die EU huschen.
Als langjährige Kennerin des Landes bekommt man sehr gut mit, wo es da überall klemmt.
Die sind vielerorts noch sowas von hinterm Mond - und den Menschen dort tut der Euro sicher überhaupt nicht gut - viele äußern schon jetzt, dass sie Angst haben, sich dann noch weniger das tägliche Futter allein leisten zu können.
Schöngefärbtes gibt es nur an den florierenden Küstenstreifen.

Für mich wird das Ganze eigentlich nur noch zu einer FARCE und ist dem Untergange geweiht, wird lediglich unsere Kinder und Kindeskinder belasten.
In Griechenland können wir uns schon als Touris nicht mehr sehen lassen ... DANKE MUTTI!
:icon_kotz2:
 

hartaber4

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
11.614
Bewertungen
2.630
Also in Deutschland gab es auch Banken, die sich "etwas" verkalkuliert hatten.... ist ja nicht so, dass Deutschland hier absoluten Vorbildcharakter hat, was die Ver(sch)wendung von Steuermitteln angeht...

EU-bietet neben Katastrophen ja auch viele Chancen.... das muss man auch sehen...

Und ob Deutschland (mal fiktiv angenommen) als Einzelkämpfer weltweit besteht.... kann man wohl bezweifeln.... die EU sollte sich hier auch festigen wie auch neu positionieren (innen und aussen).... sonst sieht die "Welt" in 20-30 Jahren ganz anders aus.....
 

hartaber4

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
11.614
Bewertungen
2.630
In Griechenland können wir uns schon als Touris nicht mehr sehen lassen ... DANKE MUTTI!
:icon_kotz2:

Andere Auffassung:


Die griechische Wirtschaft ist abhängig vom Tourismus. Der Bevölkerung eine flächendeckende Deutschenfeindlichkeit zu unterstellen, heißt gleichzeitig, ihre Intelligenz und ihren Geschäftssinn anzuzweifeln. In Wahrheit können die Griechen zwischen deutschen Touristen, die Geld ins Land bringen, und einer deutschen Politikerin, die einen strikten Sparkurs vertritt, unterscheiden.


Krise in Griechenland: Inseln des Glücks - Feuilleton - FAZ



(Aufgrund eines Urlaubes zu Mitte 2013 meiner Schwester kann ich das bestätigen... sie kam erholt und unversehrt zurück - ungeteert und ungefedert)
 

gila

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Dezember 2008
Beiträge
12.583
Bewertungen
15.705
Andere Auffassung:

Die griechische Wirtschaft ist abhängig vom Tourismus. Der Bevölkerung eine flächendeckende Deutschenfeindlichkeit zu unterstellen, heißt gleichzeitig, ihre Intelligenz und ihren Geschäftssinn anzuzweifeln. In Wahrheit können die Griechen zwischen deutschen Touristen, die Geld ins Land bringen, und einer deutschen Politikerin, die einen strikten Sparkurs vertritt, unterscheiden.

Krise in Griechenland: Inseln des Glücks - Feuilleton - FAZ

(Aufgrund eines Urlaubes zu Mitte 2013 meiner Schwester kann ich das bestätigen... sie kam erholt und unversehrt zurück - ungeteert und ungefedert)
Freunde, die in Griechenland wohnen, haben hier sehr viele andere Erfahrungen zu berichten ...
und es bleibt abzuwarten, wie sich das noch weiter negativ entwickeln könnte ...

so ganz "beliebt" simmer da nicht mehr ... :icon_cry:
Griechenland : Kalaschnikow-Schüsse auf deutsches Botschafter-Haus - Nachrichten Politik - Ausland - DIE WELT
 

hartaber4

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
11.614
Bewertungen
2.630
Einen Botschafter würde ich jetzt auch nicht gerade im Bereich "Tourismus" verorten...
 
Oben Unten