• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

EURES-Ersatz-Berater ;-) gesucht

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Kamui

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
22 Mrz 2006
Beiträge
12
Gefällt mir
0
#1
Nun denn...schon wieder ein Problemchen in meinem Leben, wo mir die Arge nicht helfen kann und der sogenannte EURES Berater erst einen Termin frei hat wenn ich die Rente eingereicht habe (=36 Jahre!).
Also müßt ihr wieder dran glauben und ich hoffe, ihr könnt mir Rede und Anwort stehen.
Ich bin Hartz 4 Empfängerin. Somit teile ich das Schicksal vieler von euch. Leider bin ich auch privatinsolvent (wegen 6000Euro *heul*). Durch diese Privatinsolvenz kann ich meinen gelernten Beruf nicht ausüben (Versicherungskauffrau)...mich würden viele Firmen hier wollen, doch sobald die SchuFa, Bürgel, Kreditreform und Co eingeholt werden sitz ich wieder beim Amt. Dummerweise hab ich aber nicht vor bis 2012 beim Amt zu hocken!!!! Jetzt hab ich zum Geburtstag ne Reise nach London geschenkt bekommen (weil ich seit 22 Jahren nimmer im Ausland war hatte man wohl Mitleid mit mir). Dort hab ich mich unters Volk gemischt und die netten Einheimischen fragten mich schließlich, warum ich nicht nach London auswandern würde, denn ausgebildete Versicherungskaufleute würden ständig gesucht. Und stimmt!!! Die Zeitungen und Jobbörsen sind voll davon!!!! ABER: inwieweit haben Londoner Unternehmen Interesse an einer deutschen Schufa-Auskunft? Ich weiß, dass ich ein polizeiliches Führungszeugnis brauch und bei der Wohnungssuche und Kontoeröffnung wird meine Sparkasse hier in Deutschland interviewt (da ist soweit auch alles in Ordnung...zahle Miete und meine beiden Konten sind (meist) im schwarzen Bereich (ausser an Weihnachten)... Kennt sich jemand mit den allgemeinen Einstellungskriterien in England aus? Ist jemand verwandt mit einem EURES-Berater, der mal 5 Minuten Zeit hat? Inwieweit ist eine negative Schufa schlecht für's Ausland oder gilt die nur in Deutschland? Bin ich nun verdammt weitere 5 Jahre von 552,00 Euro (da ist mein Mietzuschuss schon drin!!!) zu leben???? HILFE!!!!!!!!! ...nach Zuschuss für Umzug vom Amt frag ich gar nicht...da sind die geizig....Wer weiß Rat oder hat Tipps?????
 

waldau

Elo-User/in

Mitglied seit
13 Mrz 2007
Beiträge
500
Gefällt mir
0
#2
ich verstehe nur Bhf.

Solltest Du hier einigermassen vernünftige Antworten bekommen wollen, dann bitte auch eine eindeutig deutliche Fragestellung !
Wieso ?? die Fragen sind doch alle ersichtlich !!


http://www.eures-transtirolia.org/typo3/index.php?id=57

.........................

1. Nein ich kenne keinen EURES-Berater

2. Soweit ich weiß muß die fragende Firma Mitglied bei der Schufa sein um Auskünfte zu bekommen, bei Firmen im Ausland wird das wohl eher weniger der Fall sein

3. Spreche mal mit der Arge wenn Du 1 oder 2 Arbeitsangebote hättest, es gibt Zuschüsse für die Bewerbung und auch Eingliederungshilfen bzw. Mobilitätshilfen etc.....

4. Wieso bekommst Du nur 552 Euro Regelleistung und KdU ???? - richtig wäre etwa bei Alleinstehend ca. 640 Euro !!


..................................................


Hoffe die Fragen richtig rausgelesen zu haben :icon_hihi:
 

Kerstin_K

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
11 Jun 2006
Beiträge
12.778
Gefällt mir
6.603
#3
Ach Wolli,

steht doch alles da:

Kamui ist versicherungskauffrau und in Privatinsolvenz. In Deutschland bekommt sie wegen der negativen Schufa keine Arbeit.

In England werden viele Versicherungskaufleute gesucht. Frage ist jetzt, ob sie dort trotz der Privatinsolvenz eine Chance hat.

So habe ich das verstanden.
 
Mitglied seit
5 Mai 2007
Beiträge
216
Gefällt mir
0
#4
Noch nen Gag, Wolliohne :icon_biggrin:

Für mich sind die eindeutig deutlich.
Leider beantworte ich zur Zeit aber keine solchen Fragen.

Tipps hab ich:
Lass dir doch noch ne Reise dahin schenken und da bewirbst du dich gleich mal dort in Lohndon.
Oder beantrage ne Umschulung, leb von weniger, geh schwarz arbeiten, werd Unternehmer oder Politiker, frag jemand der dir antworten will, überfall ne Bank oder gründe eine, lösch deinen Schufaeintrag.

Ok, reicht erst mal.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten