EuGHKrankheit kann Behinderung gleichzustellen sein

Leser in diesem Thema...

EuGH: Einschränkung mit sich bringende Krankheit kann Behinderung gleichzustellen sein


zu EuGH, Urteil vom 11.04.2013 - C-335/11; C-337/11.



Die Gleichbehandlungsrichtlinie 2000/78/EG verpflichtet den Arbeitgeber, geeignete und angemessene Vorkehrungsmaßnahmen zu ergreifen, insbesondere um Menschen mit Behinderung den Zugang zur Beschäftigung, die Ausübung eines Berufs und den beruflichen Aufstieg zu ermöglichen. In seinem Urteil vom 11.04.2013 hat der Europäische Gerichtshof k*****stellt, dass eine heilbare oder unheilbare Krankheit, die eine physische, geistige oder psychische Einschränkung mit sich bringt, einer Behinderung gleichzustellen sein kann. Auf die Verwendung besonderer Hilfsmittel komme es für Feststellung einer Behinderung nicht an (Az.: C-335/11 und C-337/11).






Link:


EuGH: Einschränkung mit sich bringende Krankheit kann Behinderung gleichzustellen sein | beck-aktuell
 
Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Erfahre mehr...