• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

EU-Rentenantrag in Hartz IV Antrag angeben?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Kweldulf

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
20 Apr 2008
Beiträge
13
Gefällt mir
0
#1
Hallo,

ich habe am 29.4.2008 einen Termin beim VDK bezüglich meines Rentenantrages, ausfüllen usw.

Soll ich den dann in meinem Hartz IV Antrag angeben?

Oder hab ich dann Schwierigkeiten den Hartz IV Antrag durch zu bekommen?

Einerseits denke ich mir, solange noch nichts entschieden ist bezüglich der Rente solange bekommt man auch Hartz IV aber hernach gibt es hierüber auch eine andere Regelung und man muß Sozialhilfe beantragen?!

Vielleicht weiß hier ja jemand Rat?

Besten Dank, schon mal,

Kweldulf
 

isabel

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
17 Okt 2006
Beiträge
1.350
Gefällt mir
58
#2
Hallo, Kweldulf,

eigentlich bin ich in gleicher Situation.

Auf Anraten meiner Ärzte habe ich (erstmal formlos mit der Bitte um entspr. Formulare) eine EU Rente beantragt. Ehrlich gesagt, habe ich mir keine Gedanken gemacht, ob ich das melden soll oder nicht.

Ich war auch der Meinung: zu Entscheidung langer Weg, wozu soll ich den Antrag jetzt schon melden?

Jetzt bin ich unsicher.

Wenn jemand Erfahrung und sichere Antwort hat, bitte auch ich um Rat.

Mit freundlichen Grüßen
Isabell
 

1hoss43

Elo-User/in

Mitglied seit
29 Mrz 2007
Beiträge
176
Gefällt mir
7
#3
Aus eigener Erfahrung würde ich die Sache so legen, daß man erst den Antrag auf Hartz4 stellt und erst nach Erhalt des Bewilligungsbescheides den Antrag auf EU-Rente einreicht und das dann der ArGe meldet. Der Vorteil dabei ist, daß ihr dann finanziell schon auf der sicheren Seite seid und ihr euer Geld bekommt.
Sagt ihr aber schon bei der Hartz4-Antragstellung, daß ihr die EU-Rente beantragt habt, schieben GruSi und ArGe die Zuständigkeit bis zum SanktNimmerleinsTag zwischen sich hin und her.
Die ArGe erklärt sich für nicht zuständig und argumentiert dahin gehend, daß ihr ja Arbeitsunfähig seid, denn sonst hättet ihr die Rente ja nicht beantragt und somit sei die GruSi zuständig.
Die GruSi lehnt die Zuständigkeit mit der Begründung ab, daß ihr ja Arbeitsfähig seid, da ihr ja noch keinen Rentenbescheid in Händen habt und somit die ArGe für euch zuständig ist.

Und dieses Spielchen beherrschen beide aus dem FF und kann gehen, bis ihr verhungert seid.
 

Kweldulf

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
20 Apr 2008
Beiträge
13
Gefällt mir
0
#4
Sagt ihr aber schon bei der Hartz4-Antragstellung, daß ihr die EU-Rente beantragt habt, schieben GruSi und ArGe die Zuständigkeit bis zum SanktNimmerleinsTag zwischen sich hin und her.
Die ArGe erklärt sich für nicht zuständig und argumentiert dahin gehend, daß ihr ja Arbeitsunfähig seid, denn sonst hättet ihr die Rente ja nicht beantragt und somit sei die GruSi zuständig.
Die GruSi lehnt die Zuständigkeit mit der Begründung ab, daß ihr ja Arbeitsfähig seid, da ihr ja noch keinen Rentenbescheid in Händen habt und somit die ArGe für euch zuständig ist.

Und dieses Spielchen beherrschen beide aus dem FF und kann gehen, bis ihr verhungert seid.

dann schreib ichs nicht rein!

Solange nichts entschieden ist, bin ich auch noch nicht Rentner.

Und verhungern möchte ich auch nicht!

Danke für die Antwort!

Kweldulf
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten