• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

EU-Rente Gutachten machen einen kerngesund

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Kranker

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
9
Gefällt mir
0
#1
Hallo Leidensgenosse,
ich befinde mich in einer Ungekündigten Stellung, bin weiterhin Krankgeschrieben beziehe kein Krankengeld, ALg noch sonstiges habe eine Bu-Rente und Wohngeld im Monat.

Bin am 14.12. 2006 wg-Herzinfarkt ausgesteuert worden. Bin erneut am 14.02.2006 wg. Hüftgelenke Krankgeschrieben nach § 48 SGB 2 , wurde die neue Blockfrist ab dem 14.02.2006 Abgelehnt

Begründung, es handelt sich um "dieselbe Krankheit"- "derselben Krankheit" ??

Bin in ungekündigter-Stellung und soll mich Arbeitsuchend melden, also quasi meinen Arbeitsplatz selber Kündigen, Spinnen die??
Die EU-Rente wurde abgelehnt. Ich bin Krank und gehunfähig-was soll ich auf dem Arbeitsamt ??

Als was Laufe ich den nun:
Ungekündigter-Stellung ?? oder als Krank?? oder als Arbeitsloser?? oder Sozialhilfe??

Hier einmal mein Krankenbild:
und zwar habe ich am 28.03.2005 einen Hinterwandinfarkt gehabt mit 99% Verschluß, und bezog vom 01.08.2005 Krankengeld für 78 Wochen bis zum 14.12.2006.

Am 10.12.2006 Habe ich noch einmal eine Agina Peck. gehabt die am 25.12.2006 zu einem Erneuten Hinterwandinfark führte.

Am 23.09.2007 hatte ich nochmals eine Agina Peck.

Am 03.05.2005 habe ich noch ein Hüftleiden Li. und Re. als Folgeerkrankung mit einer abnehmenden Gehfähigkeit von z Z. ca 6-10 meter unter starken Schmerzen.

Seit 2005-nach Hinterwandinfarkt sind als Folgeerkrankungen dazugekommen:
Impotenz, Koronale Arortas, Verschlußerkrankungen der Blase und des Afters( muß Vorlagen Tragen) so wie Atemnot und Brustschmerzen bei den Leichtesten anstrengungen.

Die sache mit der EU-Rente liegt vor dem SG-Münster, war inzwischen schon beim Gerichtlich bestellten Sachverständigen, habe gestern die Auswertungen erhalten, bin Arbeitsfähig sograr über sechs Std. kann einen Fußweg von 1/4 Std. a` 500mt also quasi 2 Km in einer Std. laufen so mit auch Öffendliche Verkehrsmittel nutzen , Autofahren darf ich auch obwohl §315C und 316 StGb etwas anderes sagt !!
(obwohl die Beipackzettel etwas anderes sagen)
Toll ne.
Wer von Euch weis wo ich für mich positive Prozess-Aktenzeichen finde oder ewt. gute ratschläge für mich damit ich die für mich negativen Gutachten ins Positive umwandeln kann.
 

isabel

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
17 Okt 2006
Beiträge
1.350
Gefällt mir
58
#2
Hallo, Kranker,
ich kann nur raten, dass Du Dich an VdK oder SoVD wendest. Die haben auch Anwälte, die sich auf diesen Gebiet spezialisiert haben. Beide findest Du im Internet mitsamt Telefonnummern.
MfG
Isabell
 

peanuts

Elo-User/in

Mitglied seit
17 Sep 2007
Beiträge
3
Gefällt mir
0
#3
Hallo,

das ist alles so kompliziert heutzutage........ ich wußte auch nie so richtig, was ich denn nun bin.....
aber für mich hat sich das erübrigt, denn ich habe seit kurzem meine 1oo% EM-Rente.

Die Em-Rente wurde zuerst auch nur zu 5o % bewillige, aber mit Hilfe des VdK wurde Einspruch eingelegt und 2 neue Berichte durch meine Hausärztin u. Fachärztin nachgeschoben und dann ging alles i.O.

Ich empfehle Dir dringend zu einem Sozialverband zu gehen, der ist in diesen Dinge sehr erfahren und hilft gegen einen bezahlbaren Mitgliedsbeitrag weiter u. trägt ggf. auch die Prozeßkosten vor dem Sozialgericht.

lg
peanuts
 

avalon

Elo-User/in

Mitglied seit
29 Mai 2007
Beiträge
920
Gefällt mir
1
#4
Nahtlosigkeitsregelung!

Wenn ich Deine Schilderung richtig verstanden habe, solltest Du (sofern überhaupt ein Anspruch erworben wurde) ALG1 beziehen können, ohne dam Arbeitsmarkt zur Verfügung zu stehen. Fortgesetzte AU nach Aussteuerung ist der Sonderfall, in dem SGB III §125 greift.
 

Kranker

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
9
Gefällt mir
0
#5
EU-Rente Gutachen machen einen kern Gesund

Was für eine schikane alles nur um die Dateien aufzumöbeln, entweder bin ich Krank oder Arbeitssuchend.
Aber die vom SG-Münster bestellten Gutachter enmal ein Internist und ein Ortopäde haben die Aktuellen Gutachten erstellt und die sagen, ja ich bin voll Arbeitsfähig über sechs Stunden sogar und habe eine Lauffähigkeit von 2 Km in der Stunde die anderen Krankheiten sind zwar aufgeführt aber nicht ausschlaggebend und ohne bedeutung:

2 Hinterwand Infarkte, die erste Agina pektoris stabiel der zweite anfall im Oktober ist eine instabiele Agina pektoris gewesen.
Das Hüftleiden Li. und Re. als Folgeerkrankung mit einer abnehmenden Gehfähigkeit von z Z. ca 6-10 meter unter starken Schmerzen und Eiskalte Füße bis zu den Oberschenkeln die gelegendlich mal Warm werden liege immer bis 4 -7 Uhr morgens mit eiskalten Beinen im Bett und kann deshalb nicht schlafen.
Impotenz, Koronale Arortas, Verschlußerkrankungen der Blase und des Afters( muß Vorlagen Tragen) so wie Atemnot und Brustschmerzen bei den Leichtesten anstrengungen.
Wurden überhaupt nicht berücksichtigt.

Also bin Voll Erwerbstätig nach den Gutachten, ist das Normal??

VDK-war ich schon gewesen können nicht helfen weil das verfahren schon am Laufen ist, hätte den Einspruch wg. ablehnung der EU-Rente nicht einlegen dürfen.
Stehe also ohne Rechtsbeistand vor dem Gericht.
 

Kranker

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
9
Gefällt mir
0
#6
EU-Rente Gutachen machen einen kern Gesund

Hallo,
habe mich einmal ein bissl schlau gemacht. Mein Gott wenn ich das ganze leid sehe in den Urteilen (von Gutachtern) frage ich mich wirklich "wo sind wir" :icon_kinn:
Die schwersten leiden und keine Gerechtigkeit -alle werden Gesund-begutachtet von den Gutachtern.
Auch die Politiker die das mit Ihrer gesundheitsrefom ermöglicht haben.
Da kann man sich nur wünschen das diese Gutachter und Politiker sich selber mit Ihren Gutachten und Ihrer Politik ein Grab schaufeln und selber mit größtem körperlichem leid darin versacken.:icon_razz:

http://www.sozialgerichtsbarkeit.de/sgb/ < Entscheidungen> suchbegriff: Herzinfarkt

Gibt es den keine gerechtigkeit mehr ????
Wie lange lässt sich der Deutsche noch verarschen ??
Franzose müßte man sein !!
 

Atlantis

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
2.620
Gefällt mir
127
#7
Kranker;194165
[habe mich einmal ein bissl schlau gemacht. Mein Gott wenn ich das ganze leid sehe in den Urteilen (von Gutachtern) frage ich mich wirklich "wo sind wir" :icon_kinn:[/SIZE]
Die schwersten leiden und keine Gerechtigkeit -alle werden Gesund-begutachtet von den Gutachtern.
Auch die Politiker die das mit Ihrer gesundheitsrefom ermöglicht haben.
Da kann man sich nur wünschen das diese Gutachter und Politiker sich selber mit Ihren Gutachten und Ihrer Politik ein Grab schaufeln und selber mit größtem körperlichem leid darin versacken.:icon_razz:

http://www.sozialgerichtsbarkeit.de/sgb/ < Entscheidungen> suchbegriff: Herzinfarkt

Gibt es den keine gerechtigkeit mehr ????
Wie lange lässt sich der Deutsche noch verarschen ??
Franzose müßte man sein !!


ärzte ja sie haben auch schon vor über 67 jahren geholfen
zu selektieren.
es werden sich immer stinker finden die so etwas mitmachen
das sind halt die gekauften schleimer.
 

Kranker

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
9
Gefällt mir
0
#8
Gegen das Gutachten Einspruch einlegen

Hallo,
jetzt habe ich noch einmal eine frage und hoffe doch auf antwort.

Folgendes ich war in Münster im "Herz-Jesu-Krankenhaus Münster-Hiltrup" zu einem Gutachten bei : Dr. med. Wolfgang Clasen und PD Dr. med. Anton Gillessen, Innere Medizin.
Hatte ansich ein gutes gefühl, den die Werben ja damit:

Als unsere Patientin oder unser Patient vertrauen Sie auf beste ärztlich-pflegerische Versorgung und umfassende Hilfe. Dafür setzen wir unser Können und unsere ganze Kraft ein. Wir wollen für Ihre persönliche Situation ein offenes Ohr haben.

Wurde auch sehr freundlich behandelt und Untersucht war ansich ganz nett bis das Gutachten bei mir zu Hause eintraf da habe ich mit einem 5kg Hammer eine vor dem Kopf bekommen als ich das Gutachten las.

Jetzt doch einmal eine Frage wo kann ich dieses Gutachten im Raum Münster-Steinfurt auf; Richtigkeit meiner Krankenunterlagen und auf fehler der Untersuchung bei einem Fachmann Überprüfen lassen; bzw. wer kennt ein Arzt bzw. guten Anwalt, Arzt und gleichzeitig Anwalt währe natürlich besser.

Oder wie soll ich weiter vorgehen ??
Nächster Termin ist der 18.01.2008 bei
Dr. med. Michael Engel
Arzt für Neurologie
u. Psychiatrie
Emsstr. 25
48282 Emsdetten


Kann einer über den Arzt auskunft geben??
 

Kranker

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
9
Gefällt mir
0
#9
EU-Rente Gutachen machen einen kern Gesund

Hatt den keiner von Euch eine Antwort auf meine Frage??
Nun bin gespannt ob einer von Euch einen Lösungsvorschlag hat. :cool:
 

catsero

Elo-User/in

Mitglied seit
12 Jul 2007
Beiträge
22
Gefällt mir
0
#10
Ich habe auch unter solchen gutachten gelitten, dabei habe ich immer an den Doktor im Schweik gedacht, und war nach jedem Gutachten Untersuchung so froh, dass ich doch nicht Magenspülung verpasst bekommen habe!

In diesem Sinne

guten rutsch!
 
Mitglied seit
29 Okt 2007
Beiträge
85
Gefällt mir
2
#11
Hatt den keiner von Euch eine Antwort auf meine Frage??
Nun bin gespannt ob einer von Euch einen Lösungsvorschlag hat. :cool:
Hallo Kranker,

ich kann Deine Situation sehr gut nachvollziehen, da es mir ähnlich erging,
ich habe mittlerweile von innerhalb 8 Jahren bisher insges. 3 Anträge auf EU-Rente gestellt, aber siehe da mit jedem weiteren neuen Gutachten bin ich auch erstaunlicherweise immer "gesünder" geworden.

Auch letztendlich war ich nicht wirklich gut beraten durch den VDK-Berlin und dessen Anwalt der meinen Fall übernahm.
Seine Alternative war letztendlich, ich solle mir einen privaten Gutachter nehmen (Kosten ca. 1.500,--€ , aber woher nehmen , wenn nicht stehlen ???--konnte er mir auch nicht beantworten ) oder er riet mir dazu einen 4. Antrag in 2008 zu stellen (hieraus könnte man dann sozusagen die "Never Ending Story" machen)

Letztendlich habe ich schon überlegt mich vielleicht ins Guiness-Buch der Rekorde eintragen zu lassen,
sozusagen als eines der Weltwunder :icon_twisted:
(hierzu sollten sich alle die ,die durch dererlei Gutachten plötzlich kerngesund sind, vielleicht mal zusammentun )
Nebenbei bemerkt habe ich unter anderem eine schwere Skoliose mit einem GdB 60% , das ist eine sogenannte Wirbelsäulenverkrümmung und mein Hausarzt war auch sehr erstaunt, das in einem der besagten Gutachten stand, die Werte der Verkrümmung haben sich verbessert
----JUCHHU meine Wirbelsäule wird von allein plötzlich wieder gerade------:icon_wink:
Aber so richtig wirklich kann man sich nicht wehren gegen sogenannte Gutachten.
Ich habe jetzt mal Kontakt aufgenommen mit der Behindertenbeirätin , die in meinem Bezirk im Rathaus sitzt, hierbei gings um ein von der ARGE erwirktes Gutachten wegen Feststellung der Erwerbsfähigkeit, zumindest wurde sie hellhörig als ich ihr unter anderem den Untersuchungsverlauf schilderte,ihr war dieser besagte Gutachter schon bekannt, aufgrund anderer Beschwerden gleicher Art.
Sie riet mir auf jeden Fall schon mal eine vorsorgliche Widerspruchserhebung bei der ARGE einzureichen, ist zwar nicht wirklich wirksam, da es sich um keinen Verwaltungsakt handelt, aber zumindest hatten die mal ein bischen "MEHRARBEIT":icon_pfeiff:
So richtig genutzt hat mir auch das nichts, aber ich bleibe da mal am Ball und werde mich in deren Hierarchien mal immer höher gehend beschweren.
Vielleicht nutzt Dir der kleine Tip was, ein Versuch ist das alle male wert.
Viel Glück
 

Kranker

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
9
Gefällt mir
0
#12
EU-Rente Gutachen machen einen kern Gesund

Sehe es schon, ich bin am Überlegen ob man nicht mal eine Web-site starten soll von A bis Z wo man unter dem Abc. mal die Gutachter und Ihre Gutachen mit Namen und Adressen Scannen und veröffendlichen sollte.

Das wird bestimmt bei Googel gelistet und veröffendlicht, mal sehen ob Sie sich dann noch trauen Ihre Gutachten für wirklich Kranke Positiv als Gesund darstellen. Den wenn diese Gutachter und ihre Gutachten Öffendlich gemacht werden ist dieses wie ein schlag ins Gesicht für diese schleimerischen-Geldgierigen Ärzte denen die Gesundheit eines jeden zu Begutachtenden sowieso egal ist hauptsache die Kohle für das Gutachten stimmt. :icon_kotz2:
 

Mario Nette

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
12.345
Gefällt mir
846
#13
Beachte dabei aber, dass du nicht Rechte Anderer verletzt. Z. B. Urheber-, Veröffentlichungs-, Nutzungsrecht. Ein Unrecht gleicht ein anderes Unrecht nicht aus - Auge um Auge gilt in der BRD eigentlich nicht :)

Mario Nette
 

binamende

Elo-User/in

Mitglied seit
3 Jan 2008
Beiträge
10
Gefällt mir
0
#14
Gutachter

hi
bin auch nach voller erwerbsminderung wieder von einem RV-Gutachter ausgemustert worden kann jetzt jegliche Tätigtkeit auf dem arbeitsmarkt annehmen:icon_daumen:
Es gtibt nach meiner Erfahrung drei verschiedene Sorten von Gutachtern:

A. Gerichtsgutachter-vom Sozialgericht bestellt, die harmlosesten

B. Versicherungtsgutachter mit Praxis- die wissen was der Auftraggeber hören will

C. Gutachter (meist gescheiterte Existenzen) die ihren Lebensunterhalt mit Gefälligtkeitsgutachten verdienen, wechseln häufigter den Einsatzort (eigentlich Kriminelle nach §176 StGb)

Leider bin ich an einen C Gutachter gekommen- jetzt wird schon über einem Jahr beim SG geklagt.
Erstaunlich finde ich aber auch, dass die Industrie Daimler, Bosch etc. aber auch die Bahn 50 jährige oft gesunde Mitarbeiter zu 100tausenden in den Vorruhestand schickt.
verrückte Welt
 

berlinerelfe

Elo-User/in

Mitglied seit
29 Okt 2007
Beiträge
85
Gefällt mir
2
#15
....also da wär ich sofort dabei .....wenn Du das wirklich in Angriff nehmen willst,kann ich Dir gerne meine Gutachten die ich zu meinen Händen habe zur Veröffentlichung freigeben....das wird bestimmt ne Ansammlung von Kuriositäten-Gutachten:icon_klarsch:
aber man sollte vorab wirklich erstmal in Erfahrung bringen inwieweit man die Namen und Adressen von solchen Gutachtern darin auch veröffentlichen kann ??!!
wär auf jeden Fall einen Versuch wert :wink:
Sehe es schon, ich bin am Überlegen ob man nicht mal eine Web-site starten soll von A bis Z wo man unter dem Abc. mal die Gutachter und Ihre Gutachen mit Namen und Adressen Scannen und veröffendlichen sollte.

Das wird bestimmt bei Googel gelistet und veröffendlicht, mal sehen ob Sie sich dann noch trauen Ihre Gutachten für wirklich Kranke Positiv als Gesund darstellen. Den wenn diese Gutachter und ihre Gutachten Öffendlich gemacht werden ist dieses wie ein schlag ins Gesicht für diese schleimerischen-Geldgierigen Ärzte denen die Gesundheit eines jeden zu Begutachtenden sowieso egal ist hauptsache die Kohle für das Gutachten stimmt. :icon_kotz2:
 

binamende

Elo-User/in

Mitglied seit
3 Jan 2008
Beiträge
10
Gefällt mir
0
#16
Schwarze liste gutachter

hi
das mit der schwarzen liste für gefälligkeitsgutachter
wird nicht so einfach sein. dazu müssen diese erst rechtskräftig verurteilt worden sein.
aufgrund meiner jahrelangen erfahrung mit gtutachtern kann ich sagen, dass die wahrscheinlichkeit bei einem rv gutachter an einem o.a. zu geraten heutzutagte ziemlich hoch ist:icon_hmm:
ein merkmal ist, wenn die begutachtung sehr kurz ist 10-15 min (noch ein fauler gutachter dazu)
Auch wenn der Gutachter (facharzt) keine eigene praxis besitzt, sollten alle alarmglocken klingeln.
nun hier hilft nur widerspruch und klage
 

binamende

Elo-User/in

Mitglied seit
3 Jan 2008
Beiträge
10
Gefällt mir
0
#17
Gutachter von wem???

halloteilt doch bei euren postingtsdoch immer mit wer den gutachter gestellt hat.
zb RV ARGE MDK SG
man kann heute davon ausgtehen, dass ca 90% der EM-rentenanträgen abgelehnt werden.
Eu rente zu bekommen ist ziemlich schwierig.
da nützt ein bezahlter gutachter wenig ein zwei amtsärzte sollten da schon AU bescheinigen.
1. Arbeitsunfähikeit muss seit längerem bestehen (denn wer arbeiten kann braucht auch keine Rente)
2. Aok (o.a.) muss einen ausgemusstert haben
3. eine schwerbehinderungt muss bestehen min 50 %
4. die behandelnden ärzte müssen lojal sein u erkrankungt muss seit min 5 jahren bestehen.
wenn diese punkte nicht erfüllt sind braucht man es mit der rente gar nicht versuchen
also schnell mal ne rente gteht auf gar keinen fall
 

Kranker

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
9
Gefällt mir
0
#18
Hallo,
jetzt habe ich noch einmal eine frage und hoffe doch auf antwort.

Folgendes ich war in Münster im "Herz-Jesu-Krankenhaus Münster-Hiltrup" zu einem Gutachten bei : Dr. med. Wolfgang Clasen und PD Dr. med. Anton Gillessen, Innere Medizin.
Hatte ansich ein gutes gefühl, den die Werben ja damit:

Als unsere Patientin oder unser Patient vertrauen Sie auf beste ärztlich-pflegerische Versorgung und umfassende Hilfe. Dafür setzen wir unser Können und unsere ganze Kraft ein. Wir wollen für Ihre persönliche Situation ein offenes Ohr haben.

Wurde auch sehr freundlich behandelt und Untersucht war ansich ganz nett bis das Gutachten bei mir zu Hause eintraf da habe ich mit einem 5kg Hammer eine vor dem Kopf bekommen als ich das Gutachten las.

Jetzt doch einmal eine Frage wo kann ich dieses Gutachten im Raum Münster-Steinfurt auf; Richtigkeit meiner Krankenunterlagen und auf fehler der Untersuchung bei einem Fachmann Überprüfen lassen; bzw. wer kennt ein Arzt bzw. guten Anwalt, Arzt und gleichzeitig Anwalt währe natürlich besser.

Oder wie soll ich weiter vorgehen ??
Nächster Termin ist der 18.01.2008 bei
Dr. med. Michael Engel
Arzt für Neurologie
u. Psychiatrie
Emsstr. 25
48282 Emsdetten

Kann einer über den Arzt auskunft geben??
Hole das ganze noch einmal nach oben, ewt. weis ja jetzt einer einen rat.:icon_kinn:
 

Kranker

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
9
Gefällt mir
0
#19
EU-Rente Gutachen machen einen kern Gesund

aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa
 

Kranker

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
9
Gefällt mir
0
#20
EU-Rente Gutachen machen einen kern Gesund

Sehe es schon, ich bin am Überlegen ob man nicht mal eine Web-site starten soll von A bis Z wo man unter dem Abc. mal die Gutachter und Ihre Gutachen mit Namen und Adressen Scannen und veröffendlichen sollte.

Also sobald ein Gutachten über mich erstellt ist und in meiner Hand liegt, ist es mir freigestellt was ich mit dem Gutachten mache und wenn ich der meinung bin -ich will es veröffendlichen so kann ich dieses auch-
Das einzige was ich nicht machen darf, ist den Gutachter als unfähig oder rufmord zu begehen.

Aber wenn man seine Probleme schildert und das Gutachten veröffendlicht "Mein Gutachter hat das so gesehen und ablehnendes Gutachten erstellt" kann sich jeder der das Gutachten liest seine eigene Meinung darüber bilden, also eine "eigendliche blackliste" die man aber auch anders nennen darf zb. "Herzinfarktkrankheiten und wie Gutachter dieses sehen und ablehnende Gutachten erstellt" - "Schlaganfall und wie Gutachter dieses sehen und ablehnende Gutachten erstellt" usw. dieses ist zwar eine Blackliste sie gibt sich aber nicht als dieses zu erkennen.
Es liegt nur immer daran, was für einen Namen das Kind bekommt!!
Lieben Gruß
Kranker
 
Mitglied seit
29 Okt 2007
Beiträge
85
Gefällt mir
2
#21
--also von Deinen hier aufgeführten Punkten habe ich schon mal zu Punkt: 1 + 3 (GdB60%) + 4 alles erfüllt---
hat mir aber auch nix genutzt meine EU-Rentenanträge, derer habe ich jetzt 3 in 10 Jahren gestellt, wurden immer abgelehnt, letztendlich erst von Rentenversicherungsträger-Gutachter und von SG-Gutachter
und ich wurde letztendlich sogar vom letzten SG-Gutachter ,(Prof.Dr. Ballermann:icon_wink:für Neurol/Psychiatr. )) für völlig gesund erklärt auch auf orthopäd. Gebiet ---schon sehr erstaunlich-:icon_pfeiff:
was mache ich nur falsch ???
mein VDK-Anwalt riet mir zu guter letzt auch dazu ein privates Gutachten erstellen zu lassen!!!
hatte nur mal leider keine 1.5oo,--Euro parat---tja mein Pech---- wohlangemerkt ich bin ausgetreten aus dem VDK und werde mir letztendlich bei meinem nä. Versuch auf Rente einen Anwalt f. Soz.-Recht nehmen.
mal schaun obs dann klappt
halloteilt doch bei euren postingtsdoch immer mit wer den gutachter gestellt hat.
zb RV ARGE MDK SG
man kann heute davon ausgtehen, dass ca 90% der EM-rentenanträgen abgelehnt werden.
Eu rente zu bekommen ist ziemlich schwierig.
da nützt ein bezahlter gutachter wenig ein zwei amtsärzte sollten da schon AU bescheinigen.
1. Arbeitsunfähikeit muss seit längerem bestehen (denn wer arbeiten kann braucht auch keine Rente)
2. Aok (o.a.) muss einen ausgemusstert haben
3. eine schwerbehinderungt muss bestehen min 50 %
4. die behandelnden ärzte müssen lojal sein u erkrankungt muss seit min 5 jahren bestehen.
wenn diese punkte nicht erfüllt sind braucht man es mit der rente gar nicht versuchen
also schnell mal ne rente gteht auf gar keinen fall
 

peramos

Elo-User/in

Mitglied seit
1 Nov 2007
Beiträge
166
Gefällt mir
4
#22
EM ist eine Utopie,
mir fehlt nur noch vielleicht ein Herzinfarkt (zwei hatte ich schon) dann klappt es vielleicht oder ich bin Tod und somit auch den riesen sch* Ärger los:icon_twisted:. Solange man arbeiten konnte und Beitragszahler war, war alle I.O. aber wehe, wenn man nicht mehr kann. Mein Widerspruch läuft seit ende September 2007, momentan bin ich arbeitslos (arbeitssuchend aus Zwang) es gibt auch sooooooo viele offene Stellen. Ich erspare mir lieber den Rest sonst habe ich gleich 180/120
Aber Ihr könnt mich auf meiner Homepage besuchen und sich 2 gescannte Briefe von der Knappschaft anschauen und selber Bild von machen.
http://www.derherzschlag.de
 

Kerstin_K

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
11 Jun 2006
Beiträge
12.828
Gefällt mir
6.678
#23
Weiß jemand, ob da auch di Dreimonatsfrist wegen untätigkeitsklage gilt? DIe wären ja wohl um.
 
Mitglied seit
29 Okt 2007
Beiträge
85
Gefällt mir
2
#24
hatte vor 3 Tagen ein Telefonat mit einer Mitarbeiterin vom Sozialgericht und da wurde mir das so erläutert das die 3-Monatsfrist noch aktuell ist.
Also nix wie hin da und klagen.
Viel Glück !!!
Weiß jemand, ob da auch di Dreimonatsfrist wegen untätigkeitsklage gilt? DIe wären ja wohl um.
 

Radi4u

Elo-User/in

Mitglied seit
1 Jul 2005
Beiträge
73
Gefällt mir
3
#25
EM ist eine Utopie,
mir fehlt nur noch vielleicht ein Herzinfarkt (zwei hatte ich schon) dann klappt es vielleicht oder ich bin Tod und somit auch den riesen sch* Ärger los:icon_twisted:. Solange man arbeiten konnte und Beitragszahler war, war alle I.O. aber wehe, wenn man nicht mehr kann. Mein Widerspruch läuft seit ende September 2007, momentan bin ich arbeitslos (arbeitssuchend aus Zwang) es gibt auch sooooooo viele offene Stellen. Ich erspare mir lieber den Rest sonst habe ich gleich 180/120
Ich geb Dir hier vollkommen Recht, solange man Malocht hat war alles oki und jetzt wo man nicht mehr kann, weil man einfach zu krank ist, wird man gedemütigt und drangsaliert wo es nur geht. Übrigends, mein Blutdruck ist trotz der Medis schon lange nicht mehr im Normbereich.
 

Bienchen

Elo-User/in

Mitglied seit
9 Nov 2005
Beiträge
547
Gefällt mir
0
#26
Ich kenne das ganze Drama auch.

3 Jahre benötigte ich, um die Rente zu bekommen. Es ist vollkommen klar, dass die Gutachter mehr in Richtung Rentenversicherer begutachten. Schließlich geht es ums Geld, welches sie nicht zahlen wollen.
Ich war so lange krank geschrieben, bis ich ausgesteuert war. Meine Krankenkasse hatte mich in dieser Zeit nach den ersten 6 Wochen zum medizinischen Dienst geschickt. Danach habe ich keine Aufforderung mehr bekommen.
Man muss hier um seine Rechte kämpfen. Ich habe mir auch einen Anwalt genommen, da ich es aus gesundheitlichen Gründen nicht durchgestanden hätte.

Wären wir Politiker bzw. in deren Ebene tätig, so würden wir auch Rente bekommen, wenn wir nicht krank sind. Darüber wurde vor ca. 3 Jahren im Fernsehen berichtet. Nur der Unterschied ist, dass diese Leute viel mehr Geld bekommen!!
 

binamende

Elo-User/in

Mitglied seit
3 Jan 2008
Beiträge
10
Gefällt mir
0
#27
hi
also ich verletze nicht die rechte anderen-falls ich gemeint bin-
ich nenne nur die dinge beim namen.
an "kranker" -wegen orthopädischer probleme wird es so schnell keine rente geben. zudem ist die eu-rente altersabhängig.
so wird die rentenvers. dich ans arbeitsamt verweisen und ne weiterbildung , teilhabe oder wie man das auch nennen mag bezahlen zb callcenteragent oä schwachsinn.
auch mit einer überwachung wirst du rechnen müssen
nun ich kenne die rentenversicherung gut.
tja das wird eine langfristige sache.
wie ich schinmal geschrieben habe-
was ist wenn man zu krank ist für den arbeitsmarkt und zu gesund für die rente?-schikanen der arbeitsagentur !!
wenn man es dann geschaft hat bleibt einem meist eine winzige rente und schmerzen bis zum lebensende
aber hauptsache ihr wählt "christlich"
 

peramos

Elo-User/in

Mitglied seit
1 Nov 2007
Beiträge
166
Gefällt mir
4
#28
Zwischen EM-Rente und Pflegefall gibt es leider keinen sauberen Übergang. Somit jeder der nur selber auf den Beinen stehen kann ist gleich erwerbsfähig und zwar zur 100%. Ist man Pflegefall, ist man Rentner und kann noch Pflegegeld beantragen. Jeder mit einem gesunden Menschenverstand weiß genau, dass Schwerkranke Menschen kaum eine Chance auf dem Arbeitsmarkt haben. Bedankt euch bei den Politikern, nicht nur bei den "christlichen“ sondern bei allen.:icon_klatsch:
 

Muzel

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
15 Dez 2008
Beiträge
12.082
Gefällt mir
1.854
#29
Hallo Kranker!
Hast du schon einen GdB beantragt? Der kann hilfreich für einen Eu-Antrag sein.
Du fragst, ob du dich arbeitslos melden kannst. Ich denke, dass du das musst. Ich weiß natürlich nicht, ob du einen Anspruch auf Alg I hast. Das Arbeitslosengeld erwirbt man sich, wie jeden anderen Versicherungsanspruch auch. Bei Hartz 4 ist das anders. Da muss man auch Bedürftigkeit nachweisen wie bei der Sozialhilfe. Ich würdem dem AG nicht kündigen. Das halte ich für überflüssig. Der Vertrag ruht einfach. Du gehst nicht arbeiten und er zahlt keinen Lohn. Wenn du aber einen Anspruch auf Lohnersatz (solltest du ihn dir erworben haben) muss du dich arbeitslos (du hast ja auch keinen Anspruch auf Krankengeld) melden.
 

Linchen0307

Elo-User/in

Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
2.166
Gefällt mir
67
#30
Moin Kranker...

wo hast du denn gelegen, mit den Hinterwandinfarkten?
Ich bin jetzt seit ca. 7 Jahren aus NRW weg, ich erinner mich nur, das in dem Universitätsklinikum, in einem der Bettentürme sind, befindet sich die Kardiologie und hatte zumindest vor 7 Jahren einen sehr guten Ruf.
Herz Jesu in Hiltrup kenn ich auch, allerdings weiß ich kaum etwas von der Klinik ween Herzerkrankungen.
Ich habe seinerzeit in Ahlen Taxi gefahren und somit kenne ich auch jeder Klinik in Münster und von Patienten hörte ich immer wieder das die UniKlinik die Beste wäre.
Ich habe hier im Norden eine ältere Bekannte, die aus Münster stammt, die fährt mit Herzgeschichten immer wieder nach Münster obwohl wir hier die Uni Klinik Eppendorf vor der Haustür haben. Auch andere gute Kliniken, die Herzgeschichten bearbeiten sind vor Ort, aber die Bekannte zieht Münster vor.
Vielleicht wendest du dich mal an die Uni Klinik Münster!
 

Muzel

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
15 Dez 2008
Beiträge
12.082
Gefällt mir
1.854
#32
Ein Mitarbeiter vom 'VdK" hat mir gesagt, dass die Schwerbehinderteneigenschaft für einen Eu-Antrag nützlich ist. Ich wollte eine Höherstufung beantragen. Davon riet er mich ab, weil für den Rentenantrag die Schwerbehinderteneigenschaft genügt und für 10 GdB mehr soll ich den "Sack" nicht aufmachen.
 

Bienchen

Elo-User/in

Mitglied seit
9 Nov 2005
Beiträge
547
Gefällt mir
0
#33
Muci schreibt:

"Das Eine hat mit dem Anderen (leider) nichts zu tun."
Genauso ist es . Ein GdB hat mit der EU-Rente nichts zu tun. Umgekehrt ist es ebenfalls. Ich habe nach langem Kampf endlich 40% Behinderung bekommen. Nun kämpfe ich noch weiter. Ich brauche die 50 %, was mir eigentlich auch zusteht. Nur ist es da wie mit der Rente. Sobald es an's Geld geht, muss man viel Geduld haben!

Mein Weiterbewilligungsantrag auf EU-Rente ist problemlos durchgegangen. Das nächste Mal wird es schwieriger werden, da es das 3. Mal ist. Von da an müsste die Rente unbegrenzt gezahlt werden.
Aber ich habe noch 2 Jahre Zeit. Wer weiß, was bis dahin ist.
 

funix1

Elo-User/in

Mitglied seit
25 Apr 2009
Beiträge
83
Gefällt mir
0
#34
Hallo

Ich bin beim dgb rechtschutz und wie die aok mich nach 15 Monaten aussteuern wolte wegen weil ich sonst nichts mehr an krankengeld in reserve hätte da sagte der komiker vom dgb zu mir dann solten wir das mal in angriff nehmen hä sagte ich und was ist den mit arbeitslosengeld als nahtlosiegkeit da gugte der und sagte o ja das gibt es ja auch noch.....
meine meinung die stecken alle unter einer decke jetzt gibt es ein gutachten da schreibt er mir da würde er nicht stellung zu beziehen es wäre nach seiner meinung nicht angreifbar hä ich habe beim 1 mal lesen erkannt das 5 krankheiten nicht aufgeführt sind,
ich bin vor 61 gebohren und hab noch ein bischen berufsschutz die müssen mir verweisungstätigkeiten benennen da zählt jede krankheit!!!!
Also vorsicht ich glaube die wollen mit bestimmen wer nach ihrer meinung in rente darf in deren augen sind wir alles sozial schmarotzer.
Die haben mich noch nie zu einem gespräch eingeladen nur am anfang hatten die mir einen fragebogen geschikt. Also beratung gleich null und dafür habe ich jahrzehnte 25 euro im monat abgedrückt ich sage nur unmöglich. der tut nichts!!!!!
und wie es ums aussteuern ging habe ich mich selber eingeladen und nach 7.5 minuten hat der mich mit leichtem arm druck rausgeschoben.
Sobalt es das gewesen ist bin aus der Gewerkschaft raus. und beim kammer termin versuche ich selber alles habe schon 5 Ortner voll. Und vom ersparten gehe ich alle 2 Monate mit meiner frau essen Rechtschutz habe ich auch noch beim VDK und Private Rechtschutz.

Und dann schreibe ich die Geschäftsstelle und den Anwalts nahmen hier im forum als wahrnung.
MfG
 

Atlantis

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
2.620
Gefällt mir
127
#35
Ich hab da etwas eine PN an mich und ihr bekommt den Link wo
man die CD´s Bestellen kann

CD Nr. 1:Versorgungsamt
CD Nr. 2: Erwerbsminderungsrente


Gesamtes Wissen auf CD

Mit vielen Infos, Links, Tipps und Beispielen.
Die CD´s kann man sich schicken Lassen 10 Euro das Stück.

Grundsätzlich kommt es bei Invaliditäts- und Rentenangelegenheiten (dies gilt auch für Verfahren bei Berufsgenossenschaften und Versorgungsämtern) auf die Art und Weise an, wie Sie sich äußern. Es ist unerheblich, wo die Äußerungen stattfinden, schriftlich gegenüber einer Behörde, mündlich beim Gericht, mündlich bei einem Gutachter usw. Die nachfolgenden Gedanken müssen in jedem Fall beachtet und, abgewandelt auf die persönliche Situation, angewandt werden.
Zum großen Teil geht es um Ihre Glaubwürdigkeit. Wenn Sie z.B.. bei einem ärztlichen Gutachtentermin Tatsachen geäußert haben, die dann später bei einer eventuellen Gerichtsverhandlung berichtigt oder ergänzt werden müssen, dann ist Ihre Glaubwürdigkeit "angekratzt".
 

Hotti

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
29 Apr 2008
Beiträge
2.183
Gefällt mir
16
#36
Ich kann auch ein Lied singen über Gutachter.

Wenigstens,habe ich durch einen Vergleich vor Gericht die halbe Rente durch bekommen. Da ich zu den älteren Jahrgang gehöre habe ich noch das Recht auf die damalige Berufsunfähigkeitsrente. Ich bekomme nun (7 Monate Wartezeit) ab August die halbe Erwerbsminderungsrente bei Berufsunfähigkeit. Nachteil dabei ist,dass ich leider kein Anrecht habe, die volle Rente wegen Verschluss des Arbeitsmarktes zu beziehen. Die Rente ist für 3 Jahre befristet. Mir bleibt also nichts übrig, als einen neuen Antrag zu stellen um die volle Rente zu bekommen. Dazu hat mir auch der VDK geraten. Kann man mir die Rente eigentlich auch wieder weg nehmen, obwohl sie ja durch einen Vergleich bewilligt wurde? Ich denke mal nein,weil bei diesen Vergleich ja auch die DRV einverstanden war, diese Rente zu zahlen.

@Kranker. Gute Idee, Gutachter zu nennen. Mein Gutachter,(einer von 12) der vom Gericht bestellt wurde,war ein Gutachter, der in einen Krankenhaus der DRV sein Unwesen treibt. Ich finde nichts dabei Gutachter auf einer Webseite zu nennen. Nur immer schön gesetzlich bleiben. Aber ein Vermerk,wo dieser Gutachter beschäftigt ist, dürfte wohl nicht ungesetzlich sein.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten