• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Essensmarken

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Snikers

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
5 Jul 2007
Beiträge
13
Bewertungen
0
Hallo
ich habe da mal eine frage zum Thema ich habe am Wochenende unser Haushaltsgeld verloren und mich bei der Arge gemeldet für ein Termin um ein Darlehn zu bekommen dort wurde mir gesagt ich würde keins bekommen sondern nur Essensmarken und davon dürfte ich noch nichtmal Genussmittel kaufen wie Tabak oder Alkohol
meine frage ist ob ich das hinnehmen muss den ich sehe das eher als Demütigung und nicht als Hilfe
möchte selber über mein Einkauf entscheiden und dem Geld was ich habe den es wird mir ja nächsten Monat wieder abgehalten von der Leistung
 

Heiko1961

Forumnutzer/in

Mitglied seit
14 Feb 2006
Beiträge
2.041
Bewertungen
22
Hallo
ich habe da mal eine frage zum Thema ich habe am Wochenende unser Haushaltsgeld verloren und mich bei der Arge gemeldet für ein Termin um ein Darlehn zu bekommen dort wurde mir gesagt ich würde keins bekommen sondern nur Essensmarken und davon dürfte ich noch nichtmal Genussmittel kaufen wie Tabak oder Alkohol
meine frage ist ob ich das hinnehmen muss den ich sehe das eher als Demütigung und nicht als Hilfe
möchte selber über mein Einkauf entscheiden und dem Geld was ich habe den es wird mir ja nächsten Monat wieder abgehalten von der Leistung
Das stimmt, für Essenmarken bekommst du halt nur Nahrungsmittel. Keine Genussmittel. Wenn du Hunger und Durst hast, dann nutzen Tabak und Alkohol auch wenig.
 

Kaleika

Redaktion

Teammitglied
Redaktion
Mitglied seit
20 Aug 2006
Beiträge
4.326
Bewertungen
366
Aber es ist schon beschämend, wenn andere plötzlich entscheiden dürfen, was ich - mir als immerhin Erwachsener - kaufen DARF!!
Das hat was von Entmündigung. Ich empfinde Essensmarken auch als beschämend, ja demütigend
Kaleika!
 

Snikers

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
5 Jul 2007
Beiträge
13
Bewertungen
0
erstmal danke für die schnelle Antwort

das mit dem Alkohol ist ja kein Problem da ich selber keinen trinke nur mit dem rauchen finde ich schon sehr eingeschränkt und was mich eben stört ist das ich noch nie negative aufgefallen bin und jetzt wird mir anstatt eine Hilfe nur ein Schein zum einkaufen geben

gibt es nicht so was wie voraussetzungen um ein Bargeld Darlehn abzulehnen wie zb negatives auffallen durch Mitschulden
 

Dopamin

Neu hier...
Mitglied seit
29 Jan 2007
Beiträge
1.077
Bewertungen
0
Snikers,

es mag jetzt etwas sarkastisch klingen, aber wenn du die Zeit hast, kannst Du ja gerne versuchen ein Bargelddarlehen einzuklagen...

Es gibt Dienstvorschriften, und die sehen in solchen Situationen nun einmal Gutscheine vor, wie gut und wie schlecht diese sind will ich nicht bewerten. Etwas anderes sind diese Mitarbeiter i.d.R. NICHT befugt zu bewilligen.

Trotz allem ist DIESE Lösung wahrlich besser als im Regen stehen gelassen zu werden (ist auch schon mal im Forum formuliert worden - Diebstahl des Portmonnaies und leergeräumtes Konto), oder sieht DAS irgendjemand anders?

Dopamin
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten