ESF-Bundesprogramm zur Eingliederung Langzeitarbeitsloser (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

#HIV#

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
10 Mai 2014
Beiträge
1.487
Bewertungen
1.327
2 Gegenstand der Förderung

2.1 Förderfähige Zielgruppe

Förderfähig sind die in den Nummern 2.2 und 2.3 aufgeführten Maßnahmen zur Eingliederung erwerbsfähiger Leistungsberechtigter im Sinne von § 7 SGB II in den Arbeitsmarkt, wenn diese

a) seit mindestens zwei Jahren ohne Unterbrechung arbeitslos sind,
b) das 35. Lebensjahr vollendet haben,
c) über keinen oder keinen verwertbaren Berufsabschluss verfügen und
d) voraussichtlich nicht auf andere Weise in den allgemeinen Arbeitsmarkt eingegliedert werden können (Prognoseentscheidung).

Wer genau bestimmt dies? Die bereits jetzt überforderten Sachbearbeiter?
 

#HIV#

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
10 Mai 2014
Beiträge
1.487
Bewertungen
1.327
Die Teilnahme am Programm ist freiwillig. Die Programmteilnahme wird in die Eingliederungsvereinbarung aufgenommen.

Für eine Intensivförderung nach Nummer 2.3 dieser Richtlinie sind dort genannte weitere Teilnahmevoraussetzungen zu
beachten.:icon_evil:
 

Dingenskirschen

Elo-User*in
Mitglied seit
24 Mai 2012
Beiträge
458
Bewertungen
49
Die Teilnahme am Programm ist freiwillig. Die Programmteilnahme wird in die Eingliederungsvereinbarung aufgenommen.

Für eine Intensivförderung nach Nummer 2.3 dieser Richtlinie sind dort genannte weitere Teilnahmevoraussetzungen zu
beachten.:icon_evil:

Also bei mir würde das mit dem Alter nicht passen. Bin dann schon raus?
Ist die Teilnahme auch noch freiwillig, wenn sie in der EGV steht? Fragen über Fragen...:icon_mrgreen:
 

#HIV#

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
10 Mai 2014
Beiträge
1.487
Bewertungen
1.327
Also bei mir würde das mit dem Alter nicht passen. Bin dann schon raus?
Ist die Teilnahme auch noch freiwillig, wenn sie in der EGV steht? Fragen über Fragen...:icon_mrgreen:
So wie ich das verstehe eindeutig Freiwillig. Eine EGV kann ja nur existieren wenn ich diese unterschreibe, ansonsten wäre es ja ein Verwaltungsakt. Wer also Lesen kann dürfte von dieser Bevormundung befreit sein. Da in meinem alter noch eine 2 ganz vorne steht, bin ich eh raus:biggrin:
 

Texter50

Super-Moderation
Mitglied seit
1 März 2012
Beiträge
7.685
Bewertungen
8.827
So wie ich das verstehe eindeutig Freiwillig. Eine EGV kann ja nur existieren wenn ich diese unterschreibe, ansonsten wäre es ja ein Verwaltungsakt. Wer also Lesen kann dürfte von dieser Bevormundung befreit sein. Da in meinem alter noch eine 2 ganz vorne steht, bin ich eh raus:biggrin:
Bissu Dir da wirklich soooo sicher? :icon_lol:

Lese ich da:

voraussichtlich nicht auf andere Weise in den allgemeinen Arbeitsmarkt eingegliedert werden können (Prognoseentscheidung).
dann lässt sich das von jedem SBchen, das sich seinen Job sichern will, immer feststellen. Egal wie alt, dumm oder häßlich der ELO ist. :icon_eek:

Leuts: 50 Plus, die Erfolgsgeschichte :icon_lol: läuft zum Ende des Jahres aus, da sind viele SBchen übrich.
Geht davon aus: Die wissen, wie se ihren Job behalten... :icon_party:
 

Dingenskirschen

Elo-User*in
Mitglied seit
24 Mai 2012
Beiträge
458
Bewertungen
49
So wie ich das verstehe eindeutig Freiwillig. Eine EGV kann ja nur existieren wenn ich diese unterschreibe, ansonsten wäre es ja ein Verwaltungsakt. Wer also Lesen kann dürfte von dieser Bevormundung befreit sein. Da in meinem alter noch eine 2 ganz vorne steht, bin ich eh raus:biggrin:
Müsste halt in der EGV auch auf die Freiwilligkeit hingewiesen werden, dann wäre sie wirklich freiwillig. Nur wie ich die SBchen kenne, fehlt da das Wort. Da bleibt halt wieder nur der VA.

Edit: Und heisst hier freiwillig? Wenn erstmal ein Arbeitgeber dich für 0 Euro haben will, kannste ja schlecht nein sagen. Oder?
 

SB Feind

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
18 Februar 2013
Beiträge
1.006
Bewertungen
550
@ Dingenskirschen

Wenn es vom SB im einer EGV bzw VA die Teilnahme festgeschrieben ist. Ist nichts mit freiwillig. Das läuft doch auch nur darauf hinaus die Lohndrückerjobs zu besetzen.
 
Oben Unten