• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Es werden immer mehr mit den Inkassogebühren bzw Mahn..wie wehren?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Inkassohater

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
14 Dez 2010
Beiträge
1
Gefällt mir
0
#1
Alle Unterlagen:

Upload Your content

Ich hatte im November über getmobile.de einen Handy Vertrag abgeschlossen. Mit dabei waren 2 Samsung Handys und eine PS3. Ich hatte 2 Karten bekommen mit dem Label o2 auf der Front und auf der Rückseite Talkline. Ich setzte die o2 Karte am 14. Januar 2010 zum ersten mal in mein Handy. Hatte mein Handy über nacht an. Ich schlief natürlich über nacht. Am nächsten morgen stellte ich in der Kostenkontrolle von Talkline fest dass momentan der Betrag auf 204,73€ ist. Ich soll für 525 min Internet PC genutzt haben. Internet PC? fragte ich mich. Natürlich war ich über diese heftige Summe total geschockt. Ich hatte gar kein Internet bestellt oder sonstiges. für 9 Stunden 204€ für einen knapp halben Tag???? Wow dann wären ja alle Millionäre dachte ich… Ich versuchte mich mit Talkline in Verbindung zu setzten per email. Total zwecklos. Also ging ich zur Verbraucherzentrale, und bat sie einen Schreiben an Talkline zu stellen. Inzwischen bekam ich eine Mahnung weil ich die Summe zurückgefordert hatte bei meiner Bank. Das Schreiben ging immer hin und her. Das erste Schreiben von der Verbraucherzentrale war am 25.01.2010 und die erste Mahnung von Talkline am 28.02.2010. Dann kam erst am 11. März 2010 eine Antwort von Debile AG (ganz schön spät, das nach fast 2 Monate später, ausserdem was nun? Debile oder Talkline? Ganz schön verwirrend das ganze). Dann bekam ich am 21.03.2010 eine letzte Mahnung von Talkline. Ich wurde wieder aufgefordert den Betrag bis zum 2.04.2010 zu zahlen. Dann schrieb die Verbraucherzentrale nochmals am 22.03.2010 (bilddatei 12.jpg). Antwort von Talkline oder debitel AG (was nun zum Teufel?) am 15.April 2010. Es ist gar nicht das was ich meinte bzw was die Verbraucherzentrale meinte. Da wurden Worte verdreht. Talkline oder debitel AG was auch immer antwortet am 29.07.2010 und schreibt dass mein Vertrag gekündigt wurde und die Nummer gesperrt wird. Ich soll eine Strafanzeige machen, bzw ich soll es beweisen können. Wie zum Henker soll ich beweisen können? Ausserdem ist die Summe total unmoralisch und unnormal. Wer bitte verdient soviel für 9 Std 204€? Da kein Strafanzeige gemacht wurde, wurde ein Mahnverfahren gegen mich eingeleitet. Ohne es zu wissen, hatte ich es zum ersten mal mit der Bayerischer Inkasso Dienst zu tun. Das Schreiben bekam ich am 25.08.2010. Die Hauptforderung war 702,54€ und die ganzen gebühren mussten auch gezahlt werden, und das insgesamt knapp 160€. Ich teilte der BID mit dass ich Arbeitssuchend bin und dass ich die Summe nicht sofort zahlen kann. Also haben wir uns auf Ratenzahlungen geeinigt. 100€ zum 20.09.2010, 50€ zum 1.10.10. und 30€ zum 15.10.10. Ich überwies bereits am 17.09.10 100€ an die BID und am 29.09.10 80€. Die 80€ war für den 1.10 und 15.10.10 und einmal am 28.10.10 hatte ich bereits 50€ überwiesen für den 15.November. Jetzt kommt der Hammer. Ich bekomme am 25.10.10 ein Schreiben von BID. Ich soll die Rate bis längstens 1.11.10 vornehmen. Ich dachte da muss ein Irrtum vorliegen und hatte dies ignoriert weil ich doch bereits gezahlt hatte. Jetzt kommt der Oberhammer. Ich bekomme am 30.11.10 ein Schreiben von Hörnlein und Feyer. Man fordert mich auf bis zum 7.12.10 die Gesamte summe 859,75 zu zahlen. Ich war irritiert und wütend und hatte sofort Widerspruch eingelegt und alle belege gesammelt und an hörnlein& Feier geschickt. Dann bekam ich wieder ein Schreiben von Hörnlein und Feier. H&F meint ich hätte mich nicht an das Datum zum 15. eingehalten bzw die Novemberrate ist nicht fristgerecht eingegangen. Deshalb hat BID die Sache an H&F abgegeben. ???????????????
Soll ich weiterhin eine Ratenzahlung wünschen, soll ich noch aktuell meinen Einkommensnachweis bis zum 15.12.2010 beifügen. Mir wurde von H&F eine Forderungsaufstellung geschickt. Für den 30.11.2010 soll ich eine Mahnungsgebühr in Höhe von 101,40€ zahlen. Dazu sehe ich noch für den 25.08.10 Inkassokosten 133€ und Teilzahnungsgebühr 117€ und Gläubigerspesen 15€. Wenn ich genau ausrechne macht das insgesamt: 265€. Woher soll ich das nur nehmen als Arbeitssuchender? Ich fühle mich ohnmächtig ausserdem habe ich mit der Inkassosache und der H&F überhaupt kein gutes Gefühl. Mir kommen die korrupt vor. Ich hatte bereits nochmals Widerspruch eingelegt an BID und H&F. BID antwortet nicht mehr, jetzt ist nur noch scheinbar die H&F zuständig. Ich fühle mich über den Tisch gezogen und wüsste von euch gerne wie ich mich in diesem Fall verhalten soll. An welchem Anwalt ich mich wenden muss etc. Alle Formulare von der Verbraucherzentrale, Talkline BID und H&F habe ich ins Netz gestellt sowie auch die Rechnungen. Ich wäre euch sehr dankbar falls mir einer Tips und Ratschläge geben kann gegen diese korrupten Anwälte. Besten Dank im Voraus.
 

Priscilla

Elo-User/in

Mitglied seit
26 Aug 2010
Beiträge
93
Gefällt mir
8
#2
Kannst du bitte mehr Absätze einfügen,

beim Lesen wird einem sonst so :icon_question:
orientierungslos um die Augen
 

Speedport

Foren-Moderator/in

Mitglied seit
15 Mai 2007
Beiträge
3.338
Gefällt mir
998
#3
Da hat mal wieder jemand alles falsch gemacht, was falsch zu machen ist.

Es helfen in einem solchen Fall sicher keine irrationalen Beschimpfungen wie "korrupte Anwälte". Was verstehst Du überhaupt unter korrupt?

Die Frage: "Woher soll ich das nur nehmen als Arbeitssuchender?" hättest Du Dir mal besser vor dem Kauf von zwei Handys und einer PS3 gestellt.

So schaufelt man sich das eigene Grab.

Versuche einen Kompromis auszuhandeln oder gib (in meinen Augen vernünftiger) die EV ab.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten