• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Es reicht langsam echt??

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

hartz5

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Jan 2010
Beiträge
4.490
Bewertungen
1.592
Hihi, gut:icon_daumen:

also ich für meinen Teil, bin für eine Gesellschaftsordnung, in der die Menschen frei, gleichberechtigt, friedlich, solidarisch und ohne wirtschaftliche Not zusammenleben.

Wie mag man die wohl nennen ? Kapitalismus mit Sicherheit nicht.
Utopia ?

Utopie
 

Alter Sack

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
17 Jun 2010
Beiträge
1.130
Bewertungen
91
[FONT=&quot]Ihr müsst euch nicht durch Widerspruch verwirren.
Sobald man spricht, beginnt man schon zu irren.[/FONT]


[FONT=&quot][/FONT]

[FONT=&quot][/FONT]
[FONT=&quot]MfG[/FONT]
[FONT=&quot]Alter Sack:icon_pause:
[/FONT]
 

hemmi

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 Jun 2010
Beiträge
2.156
Bewertungen
52
Drei Dinge die den Menschen zur Intelligenz zuviel hat:

1.: Nationalstaat
2.: Religion
3.: Geld

" Bei Abschaffung all dieser Unsitten, könnte die Menschheit Intelligenzstufe -4 erreichen."
So wurde auch der Beschluss der Menschen Pluto nicht mehr als Planet anzusehen, vom stellaren Gerichtshof abgewiesen, da die antragstellenden Terraner nicht in der Lage sind am stellaren Gerichtshof zuerscheinen.
Den Bewohnern des Planeten Erde wird daher nahe gelegt, solch unsinnige Behauptungen zu unterlassen.
Es droht die Rückstufung nach -6:icon_eek:
 

ethos07

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 Apr 2007
Beiträge
5.690
Bewertungen
920
Satirebeginn: [von Mitch Miro]

"Ulbricht" kommt und schon gehts los mit dem aufeinander eindreschen.

Statt daß man sich mit seinen Worten ernsthaft auseinander setzt bekommt er das an den Kopf geschmissen:

Zitat:
Eine Frage michaelulbricht : Sag uns einfach, wer dich für diesen Kommetar bezahlt hat.
Verallgemeinernde Vorwürfe kann man an sich abprallen lassen oder sich den Schuh anziehen.

Dann kommt der Gladiator und bringt "Tatsachen" auf den Tisch.

Kurz darauf bekommt "Ulbricht" richtig "Haue".

Smudo (warum denk ich grad an Smooties?:biggrin:) nimmt das ganze mit Humor. "Ulbricht" schweigt erstmal und denkt vielleicht nach. Mist, er tut es nicht.
Er versucht die Schreiber zum Nachdenken zu bringen.

... usw
:icon_party::icon_knutsch:
Mönsch, Mitch Miro - das ist wirklich gut :icon_daumen: :icon_klatsch: !
Das MUSST du veröffentlichen!

Z.B. vorn in PR Sozial, da kannst du selber Artikel veröffentlichen -kennst du schon?

Ich würd's bloß nicht Satire nennen, sondern irgendwie:
"Sport am Sonntag" oder so ähnlich ...
 

michaelulbricht

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Dez 2005
Beiträge
1.031
Bewertungen
83
Hallo,

ich glaube es ist ganz einfach beschrieben.
In Deutschland will einfach jeder immer gerne der Führer sein.

Was habe ich denn konkret getan.

Ich weiße hier auf Mißstände hin und versuche die Leute dazu zu bewegen sich die Geschichten mal zu überlegen.

Was soll der Vorwurf wer mich für das schreiben hier bezahlen würde ?
Ließ euch meine Beiträge mal in der Gesamtheit durch und lest mal zwischen den Zeilen.
Im Gegensatz zu den meisten die hier schreiben zahle ich und habe ich schon einen hohen Preis für mein Einstehen bezahlt.
Manchmal bin ich nämlich auch sehr Ratlos.

Im Gegensatz zu den meisten von euch habe ich meinen Worten auch Taten folgen lassen, mit allen Konsequnzen.

Ich kenne Leute wie euch, wenn Sie anonym sind und in vertrauter Runde dann habe sie eine dicke Fre..e. Wenn dann der Chef kommt dann wird geschwiegen oder sie äußern sich ansatzweise dazu und sagen nach einem Einwand des Chefs sofort solche Sachen wie "ich mein ja nur" "tschuldigung"



Ihr habt euch eingerichtet in eurer kleinen hartziwelt, aus der ihr eigentlich nicht wieder herauswollt.
Lieber ducken und "Fahrradfahren"

Es ist ein extrem politisches Forum geworden. Die mit den sinnvollen Beiträgen sind überwiegend schon gegangen.

Und seltsamerweise gehören die meisten Hetzer hier auch zur linken Seite.
Aber ihr vergeßt da alle eins.

Ihr, nur ihr habt damals die Sozialdemokraten gewählt , ihr habt damals die Grünen gewählt die dann so etwas undenkbares wie Hartz IV eingeführt hatten.
Durch euer Wählverhalten sind die radikalen Kräfte in Parteien wie der FDP und der CDU bestärkt worden mit ihrem einschlagen in die selbe Richtung wie die Sozialdemokraten.
Das waren nämlich vorher Kräfte die sich in ihren eigenen Parteien nicht durchsetzen konnten.

Nur das laute Nachdenken über ein Gesetz wie Hartz IV zu Kohls zeiten hätte bedeutet das Deutschland gebrannt hätte.

Und das wisst ihr eigentlich auch und deswegen hetzt ihr so massiv um von euren eigenem Versagen abzulenken.
Selbst Merkel und Westerwelle sind nichts gegen Schröder und Fischer im Abbau von Sozialerungenschaften.
 
Mitglied seit
30 Nov 2009
Beiträge
673
Bewertungen
44
Was habe ich denn konkret getan.
Viele versuchen das fast Menschenunmögliche. Und jeder tut was er am besten kann.

Im Gegensatz zu den meisten von euch habe ich meinen Worten auch Taten folgen lassen, mit allen Konsequnzen.
Das haben viele andere auch. Bei einem klappts beim anderen eher weniger. Mit der Zeit wird es immer schwieriger.

Ihr habt euch eingerichtet in eurer kleinen hartziwelt, aus der ihr eigentlich nicht wieder herauswollt.
Lieber ducken und "Fahrradfahren"
Einspruch.
Die kleine Hartziwelt ist mittlerweile so klein, daß ich nicht mehr reinpasse.
Manchmal ist ducken besser. Man kann neue Kraft sammeln. Nicht jeder schafft es gleich beim ersten mal.

Es ist ein extrem politisches Forum geworden. Die mit den sinnvollen Beiträgen sind überwiegend schon gegangen.
Da hast du Recht.

Ihr, nur ihr habt damals die Sozialdemokraten gewählt , ihr habt damals die Grünen gewählt die dann so etwas undenkbares wie Hartz IV eingeführt hatten.
Durch euer Wählverhalten sind die radikalen Kräfte in Parteien wie der FDP und der CDU bestärkt worden mit ihrem einschlagen in die selbe Richtung wie die Sozialdemokraten.
Das waren nämlich vorher Kräfte die sich in ihren eigenen Parteien nicht durchsetzen konnten.

Nur das laute Nachdenken über ein Gesetz wie Hartz IV zu Kohls zeiten hätte bedeutet das Deutschland gebrannt hätte.

Und das wisst ihr eigentlich auch und deswegen hetzt ihr so massiv um von euren eigenem Versagen abzulenken.
Selbst Merkel und Westerwelle sind nichts gegen Schröder und Fischer im Abbau von Sozialerungenschaften.
Nicht nur wir haben die gewählt, viele andere auch.

Die Hetze von unserer Seite passiert aus Hilflosigkeit. s ist verdammt schwer Leute zu überzeugen. Du kannst Tatsachen stichhaltig beweisen, und trotzdem bekommst du oft ein Schulterzucken.
Andererseits hetzt die Gegenseite genauso. Das tut sie nicht aus Böswilligkeit. Fernsehen und Presse haben hervorragende Arbeit geleistet. Allerdings nicht umfassend.
 
E

ExitUser

Gast
Die Hetze von unserer Seite passiert aus Hilflosigkeit. s ist verdammt schwer Leute zu überzeugen. Du kannst Tatsachen stichhaltig beweisen, und trotzdem bekommst du oft ein Schulterzucken.
Andererseits hetzt die Gegenseite genauso. Das tut sie nicht aus Böswilligkeit. Fernsehen und Presse haben hervorragende Arbeit geleistet. Allerdings nicht umfassend.
Man denkt nicht, man lässt denken.

Man motzt über die "Hetze", liefert aber selbst jeden Tag neuen Stoff für die "Hetzer".

Wer nicht so tickt, wie "die Mehrheit", gehört "zur anderen Seite", nur das die Mehrheit hier sich kaum oder garnicht zu Wort meldet.

Wer selbst denkt und das auch noch nicht im Sinne einiger Weniger, gehört auch zur anderen Seite.

kann man jederzeit erweitern, es wird sich aber trotzdem nichts ändern.
 

Mario Nette

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
12.345
Bewertungen
847
Man denkt nicht, man lässt denken.

Man motzt über die "Hetze", liefert aber selbst jeden Tag neuen Stoff für die "Hetzer".

Wer nicht so tickt, wie "die Mehrheit", gehört "zur anderen Seite", nur das die Mehrheit hier sich kaum oder garnicht zu Wort meldet.

Wer selbst denkt und das auch noch nicht im Sinne einiger Weniger, gehört auch zur anderen Seite.

kann man jederzeit erweitern, es wird sich aber trotzdem nichts ändern.
Wer ist "man"?

Mario Nette
 

Scofield

Neu hier...
Mitglied seit
17 Aug 2010
Beiträge
161
Bewertungen
6
es wird sich aber trotzdem nichts ändern.
Doch es wird für uns schlimmer da wir keine "Lobby" haben, die
die Konzern Mutti unter Druck setzt, das Sie für die Interessen
der Mehrheit der Bevölkerung einsteht (H4ler+Kinder, Niedriglöhner, Rentner, Behinderte & Ausländer).
 
E

ExitUser

Gast
Doch es wird für uns schlimmer da wir keine "Lobby" haben, die
die Konzern Mutti unter Druck setzt, das Sie für die Interessen
der Mehrheit der Bevölkerung einsteht (H4ler+Kinder, Niedriglöhner, Rentner, Behinderte & Ausländer).
Wie soll man eine Lobby bilden, wenn jeder Einzelne, jede Gruppe usw. nur für sich und die eigenen Interessen kämpft und gleichzeitig die anderen Gruppen abstößt?
 
Mitglied seit
30 Nov 2009
Beiträge
673
Bewertungen
44
Wie man in den Wald hinein ruft, so schallt es zurück.
Okay, das beruht auf Gegenseitigkeit.

Dennoch steht es jedem frei sich auf die gleiche Stufe wie sein "Gegner" zu stellen oder eben anders zu versuchen, wenn er merkt, daß er so nicht erreicht, was er erreichen möchte.
 

a f a

Teammitglied
Redaktion
Mitglied seit
23 Nov 2006
Beiträge
1.159
Bewertungen
2
Es ist ein extrem politisches Forum geworden. Die mit den sinnvollen Beiträgen sind überwiegend schon gegangen.

Und seltsamerweise gehören die meisten Hetzer hier auch zur linken Seite.
Aber ihr vergeßt da alle eins.

Ihr, nur ihr habt damals die Sozialdemokraten gewählt , ihr habt damals die Grünen gewählt die dann so etwas undenkbares wie Hartz IV eingeführt hatten.
Durch euer Wählverhalten sind die radikalen Kräfte in Parteien wie der FDP und der CDU bestärkt worden mit ihrem einschlagen in die selbe Richtung wie die Sozialdemokraten.
Das waren nämlich vorher Kräfte die sich in ihren eigenen Parteien nicht durchsetzen konnten.

Nur das laute Nachdenken über ein Gesetz wie Hartz IV zu Kohls zeiten hätte bedeutet das Deutschland gebrannt hätte.

Und das wisst ihr eigentlich auch und deswegen hetzt ihr so massiv um von euren eigenem Versagen abzulenken.
Selbst Merkel und Westerwelle sind nichts gegen Schröder und Fischer im Abbau von Sozialerungenschaften.
Oje,

hättest du geschwiegen wärst du Philosoph geblieben. Ich kann ja wirklich einige deiner Beiträge glatt unterschreiben, aber der hier ist ja mal wieder unter aller Kanone.

Hat Hartz 4 nichts mit Politik zu tun ? Ist es vielleicht eine Naturkatastrophe die über uns kam, oder haben es die Götter vom Himmel gesandt ? Glaubst du allen Ernstes, wenn 98 die CDU die Wahl gewonnen hätte, ginge es uns jetzt besser ? Befass dich mal z. B. mit dem Lambsdorff Papier. Ob dich Politik nun interessiert oder nicht, das bleibt dir persönlich überlassen, aber ob du nun Obdachloser oder Milliardär bist, die Politik betrifft dich sowie jeden Menschen auf der Welt, völlig unabhängig ob es ihn nun interessiert oder nicht.

Idiot, im ursprünglichen Wortsinn, so bezeichnete man im alten Griechenland, Menschen die sich nicht für Politik interessierten, oder aber denen es untersagt war sich politisch zu betätigen.

Der Idiot (von grch. ἰδιότης (idiótes) „Privatperson“ „Eigentümlichkeit“, „Eigenart“ [1]; latinisiert idiōta „Laie“, „Pfuscher“, „Stümper“, „unwissender Mensch“ [2]) war in der griechischen Antike ein Mensch, der Privates nicht von Öffentlichem trennte (wie Handwerker und Händler) oder aber jemand, dem das Politische untersagt war (wie Frauen und Sklaven). Der politische Raum stand synonym für den Begriff der Öffentlichkeit. Wer private Angelegenheiten nicht im eigenen Haushalt („oikos“) verbarg oder nicht als geeignet für das öffentliche Leben angesehen war (siehe oben), wurde als „idiotes“ (Privatperson) bezeichnet.
Idiot
 
E

ExitUser

Gast
Hallo michaelulbricht,

das die anderen hier zu deinem Kommentar sagen und wie sie dazu stehen, ist ihre Sache und ich kommentiere das hier auch nicht.
Aber, ich für meinen Teil lasse das nicht auf mir sitzen.
Wenn man hier nicht anonym sein müsste, würde ich dich jetzt verklagen, denn eine solche Beleidigung, wie du sie hier ausgesprochen hast, ist eindeutig eine Verhetzung ersten Ranges.
Über Mitglieder einer Community wie diese sich so infam auszulassen, ohne ihre persönlichen Lebensumstände genau zu kennen ist mehr als schändlich.
Ich werde beim Administrator beantragen dass man dich sperrt und aus diesem Forum ausschließt.
Das mit den folgenden Begründungen:

In Deutschland will einfach jeder immer gerne der Führer sein.
1. Hitler war kein Deutscher
2. Ich stamme aus einer Famile von Gegenern und bin der einzige Überlebende.

Ich weiße hier auf Mißstände hin und versuche die Leute dazu zu bewegen sich die Geschichten mal zu überlegen.
Genau das tust du nicht. Du schmeißt nur mit persönlichen Angriffen um dich!!!

Was soll der Vorwurf wer mich für das schreiben hier bezahlen würde ?
Wenn du nicht dafür bezahlt wirst, was du hier abziehst, dann tust du mir leid. Dann ist es gut, dass du nicht in unserem Lande lebst und womöglich kein Deutsche bist. Mit sowas wie dir, will ich nichts zu tun haben.

Im Gegensatz zu den meisten die hier schreiben zahle ich und habe ich schon einen hohen Preis für mein Einstehen bezahlt.
Das müssen wir uns von dir nicht vorsagen lassen. Wir zahlen selber jeden Tag für die Folgen von solchen Gedankengängen, wie du sie hier auswirfst.

Im Gegensatz zu den meisten von euch habe ich meinen Worten auch Taten folgen lassen, mit allen Konsequnzen.
Lasse ich mir auch nicht vorwerfen.
Ich habe und meine Vorfahren haben das auch getan. Und ich wage zu behaupten, dass jeder der sich hier beteiligt, zu dem steht was er sagt.

Ich kenne Leute wie euch, wenn Sie anonym sind und in vertrauter Runde dann habe sie eine dicke Fre..e. Wenn dann der Chef kommt dann wird geschwiegen oder sie äußern sich ansatzweise dazu und sagen nach einem Einwand des Chefs sofort solche Sachen wie "ich mein ja nur" "tschuldigung"
Wie vor.

Ihr habt euch eingerichtet in eurer kleinen hartziwelt, aus der ihr eigentlich nicht wieder herauswollt.
Wenn es die Todesstrafe gäbe, würde ich sie für diesen Satz beantrage.
Kein Harzter ist schuld daran wo er ist und schon garnicht daran, dass er dort nicht mehr heraus kann.
Wenn es dich noch nicht getroffe hat, dann kann ich dir nur wünschen, dass du auch mal erfährst, wie man sich als Harzter fühlt.

Lieber ducken und "Fahrradfahren"
Ich hab mich noch nie geduckt und vom " Radfahren" ganz zu schweigen. Wieder eine Anzeige wert!

Es ist ein extrem politisches Forum geworden. Die mit den sinnvollen Beiträgen sind überwiegend schon gegangen.
1. Die Dinge mit denen sich dieses Forum beschäftigt, sind politisch.
Darüber unpolitisch zu reden ist unmöglich!!
2.Wenn dir die Beiträge bei uns nicht sinnvoll genug sind steht es dir frei, ein eigenes , sinnvolles Forum zu gründen.
Das habe ich dir auch schon mal geraten. Tue es und verschwinde!!

Und seltsamerweise gehören die meisten Hetzer hier auch zur linken Seite.
Aber ihr vergeßt da alle eins.

Ihr, nur ihr habt damals die Sozialdemokraten gewählt , ihr habt damals die Grünen gewählt die dann so etwas undenkbares wie Hartz IV eingeführt hatten.
Durch euer Wählverhalten sind die radikalen Kräfte in Parteien wie der FDP und der CDU bestärkt worden mit ihrem einschlagen in die selbe Richtung wie die Sozialdemokraten.
Ich bin parteilos und war mein ganzes Leben lang noch nicht auf einer Wahl.
Das aus einer Überzeugung heraus, die persönlich montiviert ist und für die ich dir keine Rechenschaftschuldig bin!!

Das waren nämlich vorher Kräfte die sich in ihren eigenen Parteien nicht durchsetzen konnten.
Ich habe das Gefühl, dass du zu den Leuten gehörst, die sich nirgends durchsetzten können. Daher bist du auch so mies.
Wenn du was werden willst, dann versuch es woanders und nicht auf unsere Kosten!!

Nur das laute Nachdenken über ein Gesetz wie Hartz IV zu Kohls zeiten hätte bedeutet das Deutschland gebrannt hätte.
Unter Kohl hätte es soein Gesetz niemals gegeben.
Mit soeinem Image hätten Kohl und Konsorten die Deutsche Einheit niemals zu Stande gebracht. Da hätten sie sich mit ihrer Forderung nach Gleichheit und Freiheit gegenüber dem Ostbock lächerlich gemacht.

und deswegen hetzt ihr so massiv um von euren eigenem Versagen abzulenken.
Ich benutze nicht gerne abgedroschene Kinderreime, aber jetzt ist es Zeit dazu: " Was man sagt, das ist man selbst".

Selbst Merkel und Westerwelle sind nichts gegen Schröder und Fischer im Abbau von Sozialerungenschaften.
Na da kann ich nur sagen: Denen allen, darfst du getrost die Hand geben.

Und nun: Lebe wohl !!!
 
E

ExitUser

Gast
Ich habe nicht emotional, sondern objektiv und faktisch einwandfrei reagiert.
Wenn ihr euch bei solchen Äusserungen wohl fühlst, gratuliere ich euch.

Das ist das letzte, was ich zu dem Thema noch sage.

An MitchMiro und Sancho:
Ich hoffe doch nicht, dass michaelulbricht mit seinen Äusserungen auch noch Recht gehabt hat.
 

Feind=Bild

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
23 Jan 2010
Beiträge
3.480
Bewertungen
367
...
Unter Kohl hätte es soein Gesetz niemals gegeben.
Mit soeinem Image hätten Kohl und Konsorten die Deutsche Einheit niemals zu Stande gebracht. Da hätten sie sich mit ihrer Forderung nach Gleichheit und Freiheit gegenüber dem Ostbock lächerlich gemacht.
...
So sieht faktisch einwandfrei aus??? :icon_lol:
 

Pony und Kleid

Forumnutzer/in

Mitglied seit
13 Jun 2010
Beiträge
1.131
Bewertungen
28
Hallo michaelulbricht,

das die anderen hier zu deinem Kommentar sagen und wie sie dazu stehen, ist ihre Sache und ich kommentiere das hier auch nicht.
Aber, ich für meinen Teil lasse das nicht auf mir sitzen.

Und dann:

Ich habe nicht emotional, sondern objektiv und faktisch einwandfrei reagiert.

Alles klar!



Mehr möchte ich zu diesem ganzen Thread auch nicht schreiben. Als ein überwiegender Betrachter/Leser schüttel ich eh nur den Kopf, was hier so einige von sich geben.
 
E

ExitUser

Gast
Würde mich jetzt trotzdem interessieren, was genau eure Argumente dazu sind.
Nochmal : bitte echte Argumente.
Habe ich bisher noch keine gelesen.

Ein Smily ist für mich leider auch keines.
Solange mich keiner von euch mit Argumenten vom Gegenteil überzeugt hat, muss ich meinen Standpunkt leider Gottes behalten.

Bis jetzt hatte ich das Gefühl, dass michaelulbricht bei einigen anderen auch nicht sehr beliebt ist.
Trotzdem scheine ich der einzige zu sein, der offen ausspricht, was ihn genau stört.
Wenn das ausser mir keiner macht, nehm ich Diverses zurück, denn dann hat er einwandfrei Recht gehabt, dass jeder nur andeutet und wenn es ernst wird andere, die den Mund aufmachen für dumm hinstellt werden.

Ein Forum ist generell zum diskutieren da und um Standpunkte auszustauschen, damit man was dazulernen kann.
Jetzt habt ihr Gelegenheit dazu.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten