• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Es ist nicht gewollt, dass ich von Hartz 4 wegkomme!

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

andreas034

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
4 Jun 2007
Beiträge
7
Gefällt mir
0
#1
man muss sich dass mal vorstellen!
ich habe für heute ene schulung bekommen, in dieser schulung soll mir beigebracht werden, wie ich mich richtig zu bewerben habe, wie ich mich bei vorstellungsgesprächen zu verhalten habe! diese schulung dauert 12 wochen!
als ich meinem sachbearbeiter sagte, was ich denn damit solle, ich brauche diese nicht, da ich den führerschein und danach mich selbstständig machen möchte, war es dem sachbearbeiter egal, ich habe die schulung zu machen und basta! als ich ihm sagte, ich kann nicht beides machen, war es ihm egal! ich sagte, wenn ich den lappen habe, bin ich ruckzuck von hartz 4 weg, war ihm egal!!! es ist ihm alles egal, hauptsache ich mache diese scheiß schulung!
naja, gut, der landrat bei dem ich war, der sagt auch, ich könne ruhig die schulung machen, obwohl ich sagte, die ist unnötig, ich möchte mich selbstständig machen, auch alles denen leuten egal!
also finde ich michdamit ab, ich hänge führerschein und die geplante selbstständigkeit an den nagel und bleibe hartz 4 empfänger!!!
ein hoch auf deutschland und die behörden *würg*
ich habe die schnauze voll!!!
 

eAlex79

Elo-User/in

Mitglied seit
20 Dez 2006
Beiträge
927
Gefällt mir
1
#2
Das kann ich nachvollziehen. Wenn ich einen Führerschein hätte oder finanziert kriegte (was man nicht tun wird) wäre ich auch schon lange vom ALG II weg. Aber mit Schulungen oder schlimmer, 1 € Jobs brauchen die mir net kommen ;)

x
x Alex.
x
 

andreas034

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
4 Jun 2007
Beiträge
7
Gefällt mir
0
#3
*lach* der führerschein ist von mir komplett bezahlt, die idioten hätten nix machen müssen!!!
tja, wie heißt es so schön?
ich bin stolz ein deutscher zu sein *würg*
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#4
Also ehrlich gesagt, ich kenne Leute die Vollzeit arbeiten und nebenher den Führerschein machen, das sollte eigentlich auch neben der Schulung gehen
 

eAlex79

Elo-User/in

Mitglied seit
20 Dez 2006
Beiträge
927
Gefällt mir
1
#5
Das ist wohl war ich hatte auch vor kurz vor Hartz IV damit angefangen und die 3/4 Stunde sollte doch drin sein.. ich dachte es ging um's Bezahlen Andreas ;)

x
x Alex.
x
 

andreas034

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
4 Jun 2007
Beiträge
7
Gefällt mir
0
#6
dass stimmt schon, nur ich bin 40 jahre alt, für mich ist dass eine tortur! ich habe schon fahrstunden genommen und zwar morgens, weil ich da noch ruhig und konzentriert bin!
jetzt soll ich also erstmal eine idiotische schulung machen, die mir null koma null bringt und dann mich ins auto setzen und fahren ?????????? nein danke, dem staat ist die schulung wichtiger, ai gut, dann kriegt der statt meine teilnahme an der schulung!
 

andreas034

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
4 Jun 2007
Beiträge
7
Gefällt mir
0
#7
nene @ealex79
er ist von mir bezahlt (geliehen) aber wie gesagt, der arge scheiß egal!
 

Zombie

Forumnutzer/in

Mitglied seit
28 Mai 2007
Beiträge
16
Gefällt mir
0
#8
Soviel wie ich weiss,ist Unterricht abends und die Stunden zum Fahren,
sind eigentlich recht flexibel.

dass stimmt schon, nur ich bin 40 jahre alt, für mich ist dass eine tortur! ich habe schon fahrstunden genommen und zwar morgens, weil ich da noch ruhig und konzentriert bin!
Fährst Du dann auch nur morgens Auto?


Gruß

Zombie
 

andreas034

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
4 Jun 2007
Beiträge
7
Gefällt mir
0
#9
nein, wenn ich den lappen habe, fahre ich durchgängig! es geht ums lernen, ich mache noch sehr viel fahrfehler, deswegen ist der morgen sehr sehr gut, ich hatte immer doppelstunden, nach ner stunde 15 minuten merkte ich dann, dass die konzentration nach läßt! also wie soll ich fahren lernen, wenn ich schon unkonzentriert zur fahrstunde komme???
ach ist dioch auch egal, ich mache den lappen nimmi und fertig! thema durch! ich mache dass was dem amt am wichtigstens ist und dass ist die blödsinnige schulung!!
 

Zombie

Forumnutzer/in

Mitglied seit
28 Mai 2007
Beiträge
16
Gefällt mir
0
#10
nein, wenn ich den lappen habe, fahre ich durchgängig! es geht ums lernen, ich mache noch sehr viel fahrfehler, deswegen ist der morgen sehr sehr gut, ich hatte immer doppelstunden, nach ner stunde 15 minuten merkte ich dann, dass die konzentration nach läßt! also wie soll ich fahren lernen, wenn ich schon unkonzentriert zur fahrstunde komme???
ach ist dioch auch egal, ich mache den lappen nimmi und fertig! thema durch! ich mache dass was dem amt am wichtigstens ist und dass ist die blödsinnige schulung!!
Super:icon_daumen:und hast viel Geld für nichts investiert.
Doppelstunden muss man nicht haben,dann macht man eine Einzelstunde.
Viele können sich sogar Doppelstunden garnicht leisten.
Fahrunsicherheit und das durchgängig,wirst Du erst recht haben,wenn Du nach der Prüfung das erste Mal ohne Fahrlehrer fährst.


Gruß

Zombie
 

andreas034

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
4 Jun 2007
Beiträge
7
Gefällt mir
0
#11
hallo, es geht hier nicht prinzipiell um den lappen! es geht darum, dass es dem amt egal ist! es ist dem amt egal, dass ich mich selbstständig mache will, nein, die unnütze schulung, die für mich unnütz ist, weil ich mich selsbstständig machen will ............. okay wollte, jetzt ist die schulung wichtig und die schulden, die ich mir für den führerschein geholt habe, werde ich direkt 800 euro zurückzahlen können, dann habe ich nur 500 euro in den sand gesetzt, besser wie 1300! es ist ja vom amt her nicht gewollt, dass ichden führerschein bzw. selsbstständig werde! die denken an ihren selbsterhalt!
 

Zombie

Forumnutzer/in

Mitglied seit
28 Mai 2007
Beiträge
16
Gefällt mir
0
#12
hallo, es geht hier nicht prinzipiell um den lappen! es geht darum, dass es dem amt egal ist! es ist dem amt egal, dass ich mich selbstständig mache will, nein, die unnütze schulung, die für mich unnütz ist, weil ich mich selsbstständig machen will ............. okay wollte, jetzt ist die schulung wichtig und die schulden, die ich mir für den führerschein geholt habe, werde ich direkt 800 euro zurückzahlen können, dann habe ich nur 500 euro in den sand gesetzt, besser wie 1300! es ist ja vom amt her nicht gewollt, dass ichden führerschein bzw. selsbstständig werde! die denken an ihren selbsterhalt!
Wieso ist es dem Amt egal?

von AraniaDich hindert keiner daran den Führerschein zu machen.
Also ehrlich gesagt, ich kenne Leute die Vollzeit arbeiten und nebenher den Führerschein machen, das sollte eigentlich auch neben der Schulung gehen
Dem kann ich nur zustimmen.

Zitat von Zombie
Soviel wie ich weiss,ist Unterricht abends und die Stunden zum Fahren,
sind eigentlich recht flexibel.


Nochmal Zitat von Zombie:
Doppelstunden muss man nicht haben,dann macht man eine Einzelstunde.
Viele können sich sogar Doppelstunden garnicht leisten.
Fahrunsicherheit und das durchgängig,wirst Du erst recht haben,wenn Du nach der Prüfung das erste Mal ohne Fahrlehrer fährst.

Das sind Gründe die Dir das Amt auch sagen wird,das du sehr wohl den Führerschein machen kannst.

Um noch mal auf die Morgenstunden zurückzukommen:

Zitat von Zombie:
Fährst Du dann auch nur morgens Auto?
Das wird Dir das Amt auch sagen.

Überlegs Dir nochmal.:)


Gruß

Zombie
 

Borgi

Elo-User/in

Mitglied seit
9 Apr 2007
Beiträge
1.262
Gefällt mir
2
#13
Ich habe meinen Führerschein für PKW mit 22 gemacht. Das war nebenher im Schichtdienst.
Meinen Lappen fürs Motorrad habe ich mit 30 gemacht. Da wechselte ich gerade den Hauptarbeitgeber und hatte noch einen Nebenjob.
Bei beiden Führerscheinen habe ich zuerst die theoretische Prüfung gemacht, bevor ich mit dem Fahrzeug die Strassen unsicher machte.
Bei beiden Führerscheinen bin ich einmal durch die praktische Prüfung gerasselt; hatte aber in der Theorie 0 und 2 Fehlerpunkte.
Wenn du dich also zuerst auf die Theorie konzentrierst gewinnst du ein paar Wochen Zeit, bzw. verlängerst den Zeitraum. Die 12 Wochen "Schulung" kannste doch für die Theorie verwenden, da die Dozenten eh keine Ahnung haben was du gerade machst.
Da die Schule ja nur von Montag bis Freitag stattfindet, kannst du die ersten Fahrstunden am Samstag nehmen.

Überhaste es nicht mit der Selbständigkeit. Es gibt negative Faktoren, die du vielleicht noch nicht einbezogen hast. Hier helfen dann neutrale Berater/Kritiker. Es mag ja sein, dass du beruflich von Fach bist, aber ein wenig BWL solltest du dafür schon drauf haben.

Jetzt kannste mir noch mit "Ich will aber möglichst schnell Selbstständig sein" oder "Ich hätte ja schon Aufträge" kommen, aber das zieht bei mir nicht. Nur eine gut vorbereitete Selbstständigkeit könnte Erfolg haben. Es hat schon seine Gründe, warum so viele Kleinunternehmen Pleite machen.
Wenn du mit 40 nicht in der Lage bist dich abends noch zu konzentrieren, dann solltest du es eh drangeben. Denn nur abends bleibt dir die Zeit für die Buchführung. Selbstständigkeit ist kein Zuckerschlecken und die Konkurrenz wächst ständig.
Mit geliehener Kohle ist es auch nicht gerade einfacher. Der Druck – auch wenn der Geldgeber nicht sofort auf Rückzahlung besteht – kann dich ebenfalls in die Knie zwingen.

Du hast jetzt das Recht dich von mir angepisst zu fühlen, aber wenn die Hose wieder trocken ist (bildlich gesehen) bleibt noch immer der Gestank. Was heißt: Meine Kritik wird von dir ignoriert, aber wenn ich recht habe brauchst du blutdrucksenkende Mittel.
 

andreas034

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
4 Jun 2007
Beiträge
7
Gefällt mir
0
#14
hier geht es nicht um den führerschein, die theorie habe ich schon, hier geht es darum, dass dem amt eine sinnlose schulung wichtiger ist, als alles andere, denn durch diese schulung bin icherstmal aus der statistik draussen, wieder ein hartz 4 ler weniger! es ist dem amt absolut egal! bis jetzt war der führerschein immer mein verhängniß, mit führerschein wäre ich schon längst wieder in arbeit, aber wie gesagt, dem amt ist es egal, sie wollen diese sinnlose schulung!
 
E

ExitUser

Gast
#15
Hallo Andreas,

wollte nur mal sagen, dass ich Deine Wut auf das Amt sehr gut verstehen kann. Wenn Du Dich hier im Forum mal umschaust, solche Fälle schwerwiegender Ignoranz und Dummheit werden hier häufig geschildert.

Die Sache ist die:

1. In den Ämtern sitzen oft Leute (SB), die mit ihrem Job sowohl fachlich als auch menschlich überfordert sind. Man muss schon richtiges Glück haben, dass man einen SB bekommt, der den Durchblick hat und auch noch menschenfreundlich ist.

2. Wie ich es überblicke werden "Neuzugänge" erst mal in irgendwelche Maßnahmen gesteckt, damit sie aus der Arbeitslosenstatistik raus sind. Diese Maßnahme ist deshalb wichtig, weil dann der Öffentlichkeit vorgegaukelt werden kann, dass die Regierung die Arbeitslosenzahlen verringert hat. Sowohl Mitnahmeeffekte der Maßnahmenträger als auch die Verschwendung, weil es meistens völlig unsinnige Seminare sind, sind dabei wirklich egal. Es geht nur um die Statistikschönung.

Ich wünsche Dir, dass Du mit Deiner Wut ein bisschen besser klar kommst. Noch mal: für mich völlig nachvollziehbar. Aber dies ist die Welt von Hartz IV. Man muss sich Maßnahmen überlegen, um hier zu überleben. Und der "gesunde" Umgang mit Wut und Ohnmacht (soll heißen, ein Umgang damit, der Dich selbst nicht fertig macht) gehört hier dazu. :)
 
E

ExitUser

Gast
#16
Führerschein...

Hallo,

ich bin auch schnell wütend und krieg mich nicht mehr ein, schlaf ne Nacht drüber - mach den Lappen - und dann auf nach Kanada, da kannste den ganzen Tag fahren - fahren - fahren.

Also, Kopf hoch und weiter machen. Lass Dich doch von den Trotteln nieder machen.

Gruß Tara
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten