Es gibt auch gute Zeitarbeitsfirmen

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

LAGERFACHKRAFT

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 Februar 2013
Beiträge
1
Bewertungen
0
Hallo zusammen!.

Ende Februar 2010 wurde ich nach einer über zehnjährigen Festanstellung arbeitslos.
In der ersten Zeit habe ich mich initiativ bei Unternehmen um eine Festanstellung beworben-jedoch ohne Erfolg.
Da ich nicht länger als unbedingt nötig arbeitslos sein wollte habe ich mich
seinerzeit auch über eine Beschäftigung in Zeitarbeit informiert.
Im Internet wurde ich auf die xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx aufmerksam und habe mir zunächst deren Webseite angesehen und mich anschließend hier beworben.
Kurze Zeit später erhielt ich eine Einladung zum Vorstellungsgespräch.
Ich fuhr dort hin und habe zunächst den bei allen Zeitarbeitsfirmen üblichen Personalfragebogen ausgefüllt.
Anschließend hat sich eine Mitarbeiterin von xxxxxxx mit mir über meinen bisherigen Lebenslauf und meine beruflichen Kenntnisse etc. unterhalten.
Im Rahmen dieses Gesprächs wurde mir eine Stelle als Lager-und Transportarbeiter in einem metallverarbeitenden Unternehmen angeboten.
Da meine Qualifikation mit den Anforderungen übereinstimmte und ich zwischenzeitlich einen positiven Eindruck von xxxxxxx gewonnen hatte,
bewarb ich mich um diese Stelle.
Nachdem der Kunde mein Profil erhalten hatte, wurde ich einige Tage nach dem Vorstellungsgespräch bei xxxxxxx dem Kunden persönlich vorgestellt und konnte mir bei diesem Termin auch den Kundenbetrieb ansehen.
Schließlich unterschrieb ich einen Arbeitsvertrag bei START und war anschließend in dem Kundenbetrieb von Oktober 2010 bis Mitte Juni 2011 tätig.
Als der Kundenauftrag auslief,wurde ich von xxxxxxx bei einem namhaften
Hersteller von Rollenlagern,Gleitlagern und Wälzlagern vorgeschlagen,welcher zu diesem Zeitpunkt Mitarbeiter im Bereich Lager / Versand benötigte.
Vorgesehen war ursprünglich ein Einsatz als Leiharbeiter über xxxxxxx.
Da in dem Unternehmen jedoch schon viele Leiharbeiter tätig waren,wurde
von dessen Betriebsrat durchgesetzt,daß u.a. ich festeingestellt wurde.
Bei dieser Beschäftigung handelte es sich jedoch um eine auf drei Monate
befristete Urlaubs-und Krankheitsvertretung;eine anschließende dauerhafte Festanstellung war nicht vorgesehen.
Ich kündigte daraufhin bei xxxxxxxx und war von Juni bis Ende September 2011
in dem Unternehmen tätig.
Um im Anschluß nicht wieder arbeitslos zu sein bewarb ich mich in dieser Zeit
initiativ bei anderen Zeitarbeitsfirmen, die mir seriös erschienen.
Hierraufhin kam ich zur xxxxxxxxxxxxxxxxx und wurde von Oktober 2011 bis Dezember 2011 in einem befristeten Einsatz im Teilelager eines Automobilherstellers tätig.
Mein Verdienst in dieser achtwöchigen Tätigkeit lag über 10€ brutto pro Stunde.
Ich konnte sowohl die xxxxxxxxxxxxx als auch den Entleiher von mir überzeugen,
sodaß es von Oktober bis Ende Dezember 2012 zu einem Folgeeinsatz kam.

Von dem Entleiher wurde mir Ende 2012 eine mögliche Festanstellung in Aussicht gestellt.Momentan warte ich noch auf eine diesbezügliche Entscheidung.
Da ich mich auf eine mündliche Zusage jedoch weder verlassen kann noch will,suche ich nach wie vor eine entsprechende Anstellung bei einem seriösen
Personaldienstleister.
Im Laufe der Zeit konnte ich einige Leihfirmen ausfindig machen,die seriös sind
und zudem angemessen bezahlen.

Meine Erfahrungen mit Zeitarbeit sind bislang nur positiv.
Ich würde mich gerne mit anderen hierrüber austauschen und freue mich von daher über entsprechende Kontaktanfragen.

Viele Grüße AXEL.
 

elo237

RIP
VIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Mai 2011
Beiträge
4.160
Bewertungen
996
du bist ein Disponent einer ZAF
oder der Möchtegern Chef
 

Piccolo

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
23 Juni 2010
Beiträge
1.586
Bewertungen
727
was macht man im allgemeinen mit so offenkundiger schleichwerbung? man blendet sie aus.
schönen abend wünscht

p.
 

Steinschleuder

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
19 September 2012
Beiträge
581
Bewertungen
517
Na endlich mal jemand, der die ganzen erfundenen Lügenmärchen über die Zeitarbeitsbranche als Kokolores entlarvt.:icon_lol:

Schon damals in den Südstaaten wurde gesagt: "Es gibt auch gute Sklavenjäger.":icon_laber:
 

Tinka

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 November 2007
Beiträge
1.117
Bewertungen
148
Ich glaub´s ja nicht, wie BLÖD muss man eigentlich sein?

:eek::biggrin::icon_kotz:
 

Kongo Otto

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
21 Januar 2011
Beiträge
511
Bewertungen
13
Geh doch mal zu xxxxxxxxxxxxx,dann wirst du deine Meinung zu ZAF
rasch ändern.

Auch ich hatte mich auf grund von VV auf Zeitarbeitsfirmen beworben,und
hatte auch Vorstellungsgespräche gehabt,unter anderem auch bei xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx und xxxxxxxxxxxxxxxx.

Ich bin gelernter Schloßer mit Facharbeiterbrief,aber 10,00 € Std.hat man mir
nicht angeboten.

Und ich kann mir beim besten willen auch nicht vorstellen,das eine ZAF für
einen Lagerarbeiter 10,00 € Std.zahlt.

Hier wurde heftig übertrieben und gelogen.
 

Dirkus

Accountproblem bitte Admin informieren.
Mitglied seit
9 Juli 2012
Beiträge
174
Bewertungen
54
DEKRA?

da klingelt was bei mir. Aber schön zu lesen, dass diese "DEKRA" es immer wieder versucht... in diesem Forum.

Deine "DEKRA" dreh ich auf Links.

Bevor es wieder gelöscht wird erspare ich mir alles weitere. User werden wissen, was ich meine.

LG
 

Piccolo

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
23 Juni 2010
Beiträge
1.586
Bewertungen
727
@ dirkus, danke. ich selbst hätte ja gar nicht daran gedacht dass die vormaligen spielzeug-und puzzlemanager arbeitstechnisch auch wieder irgendwo unterkommen müssen nachdem so einigen das wasser abgegraben wurde.

aber sieh mal an.....weit sind sie nicht gekommen. nur von einem beschiss in den nächsten.
 

evelyn62

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Oktober 2011
Beiträge
1.034
Bewertungen
707
Ich muss mal gegensteuern. Ja, es gibt ZAF, die mehr als 10 € zahlen. Es gibt auch welche, die zusaetzlich noch fahrtkosten und vepflegungszuschlag bezahlen. Manche zahlen auch die ueberstunden aus und zwingen einen nicht, die stunden bis ultimo auf einem zeitkonto anzusammeln. Manche behalten einen sogar, wenn man abgemeldet wird und zahlen ausfallgeld, wenn man keinen einsatz hat. Und es gibt sogar welche, die einen nicht bei der abrechnung beExkrementen und sogar frriwillig uebertarifliche zulagen und den branchenzuschlag bezahlen. Aber die muss man suchen. Und es kommt auch immer auf den disponent an. Ich habe z. B. mit xxxxxxxxxxxxxx gute erfahrungen gemacht, solange meine alte disponentin noch da war. Als die gekuendigt hatte gings nur nocb bergab.
 
Mitglied seit
20 September 2012
Beiträge
254
Bewertungen
75
@ LAGERFACHKRAFT

Als ich mir deinen eröffneten Märchenthread durchgelesen habe kamen mir die Tränen.
Dieses Märchen war so "herzergreifend", das ich zwanghaft zu einem Kleinkind mutierte und wieder begann Daumen zu lutschen,
leider hatte ich keine Windel mehr griffbereit... :icon_mad:

Alles was du geschrieben hast begann mit es war einmal und sogar ein Happy End kam darin vor...
Ich sage nur Bravo, hab selten so gelacht.

Ich würde den Administrator doch bitten dir einen anderen Nicknamen zu vergeben.
Wie wäre es mit MÄRCHENONKEL oder LÜGENBARON und anstatt "Forumnutzer" bitte ich den Admin doch darum "ZAF Schleichwerber" drunter zu schreiben.

Vielen Dank, dass du uns mit deinem dünnen und unbeholfenen D.Ü.N.N.S.C.H.I.S.S hier ein Lachen in das Gesicht gehämmert hast.
 

Slave1

Elo-User*in
Mitglied seit
19 Juli 2012
Beiträge
358
Bewertungen
25
Ich glaube es nicht, was ich hier lese !
@LAGERFACHKRAFT
Du glaubst doch wohl auch noch an den Weinachtsmann !:icon_neutral:
Du bist dann bestimmt auch so einer, der dann immer sagt,"ja Kunde hat recht, der darf mir dann 3stunen am tag abziehen!" solche Vollpfosten hab ich bei meiner letzten ZAF erlebt, die dann auch meinten, das die sofort nen Festvertrag bekommen, obwohl ne bekannte Leihbude in meiner Stadt nur befristete Zeitverträge vergibt.

Ich habe ebenfalls erfahrungen seit dem jahre 2002 mit Leihfirmen, es gab nix anderes als Leihfirma und Zeitarbeitsfirmen rein und raus und keiner war gut oder seriös.

Nööö also echt, entweder macht sich der Themeneröffner noch in die Hosen, das er solche Märchen glaubt, oder da wurde jemand zu Heiß gebadet als Kind(soll jetzt keine beleidigung sein, aber das ist meine meinung)
 
Mitglied seit
20 September 2012
Beiträge
254
Bewertungen
75
@Slave1 nur keine Aufregung.
Axel war und ist niemals ein Zeitarbeiter gewesen und schon gar keine Lagerfachkraft.

Hier wird nur Schleichwerbung für xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx gemacht. und wenn du lieb bist,
dann darfst du dem Märchenonkel Axel ne PN schicken und der macht dir dann bestimmt nen Vertrag, wo dir die Kinnladen runter fallen.
 

Slave1

Elo-User*in
Mitglied seit
19 Juli 2012
Beiträge
358
Bewertungen
25
@mrx02xx
garantiert ist das ein Schleichwerber für xxxxxxxxxxx, denn so ein quatsch hab ich noch nie gelesen. Aber vielleicht sollte ich ihn doch mal anschreiben, damit mir die Kinnlade runterfällt oder sonstwas.:biggrin:
Den Vertrag kann ich dann nehmen um Popo abzuwischen, den Klopapier ist ja auch teuer, für einen ELO im ALG2
 

Roter Bock

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 Juni 2011
Beiträge
3.270
Bewertungen
3.303
typisches Muster: Anzahl der Beiträge 1 + Loblied auf ZAF. Das heisst er oder Sie ist angetriggert und bestochen.

Wie schon gestern geschrieben - solche Threads sollten die Admins sofort schließen. Es gibt keine gute Zeitarbeit!

Roter Bock
 
S

Steamhammer

Gast
typisches Muster: Anzahl der Beiträge 1 + Loblied auf ZAF. Das heisst er oder Sie ist angetriggert und bestochen.

Wie schon gestern geschrieben - solche Threads sollten die Admins sofort schließen. Es gibt keine gute Zeitarbeit!

Roter Bock

Nein, man sollte diese Threads ruhig offen lassen und nicht löschen, damit möglichst viele neue Forenteilnehmer lernen können, mit welchen widerlichen Tricks sich diese verdammten Unternehmer hier einschleichen wollen und Opfer suchen.
 

Annkathrin

Elo-User*in
Mitglied seit
20 Januar 2013
Beiträge
162
Bewertungen
45
Liebe Lachfachkraft,

Meinst du nicht auch, daß du hier im falschen Forum bist? Sing dein Loblied auf die ZAF ( die können!!! nicht gut sein denn es SIND ZAF) bitte woanders.Vielleicht suchst du dir ja eine andere Spielwiese und findest dort Leute die du zum Narren halten kannst.
Gute Besserung und ein frohes Restleben!
tz.....
 

Tinka

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 November 2007
Beiträge
1.117
Bewertungen
148
Ich muss mal gegensteuern. Ja, es gibt ZAF, die mehr als 10 € zahlen. Es gibt auch welche, die zusaetzlich noch fahrtkosten und vepflegungszuschlag bezahlen. Manche zahlen auch die ueberstunden aus und zwingen einen nicht, die stunden bis ultimo auf einem zeitkonto anzusammeln. Manche behalten einen sogar, wenn man abgemeldet wird und zahlen ausfallgeld, wenn man keinen einsatz hat. Und es gibt sogar welche, die einen nicht bei der abrechnung beExkrementen und sogar frriwillig uebertarifliche zulagen und den branchenzuschlag bezahlen. Aber die muss man suchen. Und es kommt auch immer auf den disponent an. Ich habe z. B. mit xxxxxxxxxxxxxx gute erfahrungen gemacht, solange meine alte disponentin noch da war. Als die gekuendigt hatte gings nur nocb bergab.

WIESO soll eine zwischengeschaltete Drecks-Firma an meiner Arbeitskraft und Energie MIT-verdienen, nur weil sie gelegentlich mal einen Job vermittelt, den ich (oder das JC!) mir auch selbst suchen und mit dem AG verhandeln & abrechnen könnte?

Diese Absurdität kann auch die angeblich beste ZA-Klitsche nicht rechtfertigen!
 

Annkathrin

Elo-User*in
Mitglied seit
20 Januar 2013
Beiträge
162
Bewertungen
45
WIESO soll eine zwischengeschaltete Drecks-Firma an meiner Arbeitskraft und Energie MIT-verdienen, nur weil sie gelegentlich mal einen Job vermittelt, den ich (oder das JC!) mir auch selbst suchen und mit dem AG verhandeln & abrechnen könnte?

Diese Absurdität kann auch die angeblich beste ZA-Klitsche nicht rechtfertigen!

SO IST ES!!! Aber, wie immer geht es nur um Kohlescheffeln seitens der daran kräftig verdienenden Personaldienstleistern und dem sich selbst verwaltendem System der JC.

:icon_kotz2:
 
S

silka

Gast
Hallo zusammen!.
Meine Erfahrungen mit Zeitarbeit sind bislang nur positiv.
Ich würde mich gerne mit anderen hierrüber austauschen und freue mich von daher über entsprechende Kontaktanfragen.
Positive Erfahrungen mit ZAF sind doch auch mal was Gutes. Es sei dir gegönnt.
Was soll aber der blöde Aufruf zu Kontaktanfragen?
Willst du mir einen solchen Job aufkontaktieren? Hä?
Oder soll dir jemand per PN schreiben, jaja, bei mir ist auch ganz gut?

Es ist doch bekannt, daß in jeder Schafherde nicht alle Schafe schwarz sind. Egal, wie die heißen. Schließlich gehören immer 3 dazu:
ZAF+Firma+AN

Viel interessanter als deine alberne Werbung wäre die Antwort:
kannst du von dem ZA-Lohn leben ohne staatliche Unterstützung?
Leben oder existieren?
Manche mögen sogar Jobhopping.
 

mertenshom

Elo-User*in
Mitglied seit
12 April 2012
Beiträge
265
Bewertungen
22
es gibt einige gute zeitarbeitsfirmen. und statt alles immer jammernd über eine schiene zu klopfen, sollte man vielleicht einfach mal anfangen was zu tun. stattdessen sitzt man heulend zu hause und dreht däumchen.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten