Es fehlen einige Kontoauszüge der letzten 3 Monate Erstantrag ALG II,übernimmt das JC die Kosten von der Bank für die nachträglichen Auszüge?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Pascal88

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 August 2015
Beiträge
138
Bewertungen
18
Hallo

Ich hoffe ihr hattet alle schöne Ostern.

Komme ich zu meiner Sachlage.

Ich habe 8 Monate soziaversicherungspflichtig gearbeitet und bin nun leider wieder Arbeitssuchend geworden. Hatte vorher mehrere Jahre HArtz 4 bekommen. Nun muss ich ja leider wieder einen erstantrag machen und dazu gehört auch, das die Kontoauszüge der letzten 3 Monate ungeschwärzt vorgelegt werden müssen. Nun sieht es aber so aus, das ich nith der große abhefter bin was Kontoauszüge angeht und mir doch einiges fehlt. Kopien der fehlenden Auszüge bekomme ich bei der Bank für 10€ das Stück, sprich wären mir schon mal bei über 100€, die ich aber nicht habe. Die Sachbearbeiterin meinte zu mir die Kontoauszüge wären nötig. Ich fragte sie was sie sich denn erhoffe wie viel ich in den letzten 8 monaten verdient haben soll das ich sooo viel Geld überhabe. Meinte sie nur ich muss das machen Gesetz verlangt es.

Gibt es da irgend eine Möglichkeit?

Grüße
 

gila

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Dezember 2008
Beiträge
14.125
Bewertungen
21.793
Wenn du z.b. ein Online-Banking eingerichtet hast, kannst du das ganze Zeug auch darüber ausdrucken und entsprechend geschwärzt vorlegen.
Ansonsten auch mal bei der Bank fragen, ob es möglich ist, anstatt dass die einzelne Kontoauszüge erstellen, für die dann horrende Gebühren genommen werden, eine Liste ausdrucken können, aus der die Umsätze auch hervorgehen, was erheblich günstiger sein könnte.
 

vidar

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
27 Januar 2014
Beiträge
2.773
Bewertungen
4.395
Moin @Pascal88,

Mit Verlaub, durch deine vorherige lange Bezugszeit von ALG-2 müssten dir doch die Regularien noch hinreichend bekannt gewesen sein. Zu einigen deiner WBA hast du bestimmt auch hin und wieder mal Kontoauszüge vorlegen müssen.

Wenn du die Möglichkeit haben solltest Online auf dein Konto zuzugreifen zu können, besteht bei vielen Instituten die Chance die fehlenden Auszüge nachträglich runter zuladen. Falls nicht, versuche so viele Auszüge der Leistungsabteilung zur Ansicht vorzulegen, wie dir noch möglich ist. Sofern es sich hier dann nur um eine geringe Anzahl an fehlenden Auszügen handeln sollte, kann Hand der Daten auch schon einiges verifiziert werden. Wenn du aber Pech hast, wird die Leistungsabteilung weiter auf die kompletten Auszüge bestehen, und du müsstest wahrscheinlich in den sauren Apfel mit den 100 € beißen.

Ob diese Forderung dann auch der Verhältnismäßigkeit entspricht, entzieht sich meiner Kenntnis. Schließlich haben die JC - je nach Berechtigung - auch die Möglichkeit selbst eine Kontoabfrage zu starten.

Bezüglich der Kontoschwärzung kannst du hier etwas nachlesen:

Dürfen Jobcenter die Vorlage ungeschwärzter Kontoauszüge verlangen?
.
 

Pascal88

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 August 2015
Beiträge
138
Bewertungen
18
leider wird es nicht bei 100 € bleiben mir fehlen mindestens 10 auszugsnummern. pro nummer sind es dann ca 2 seiten. ich weiß jetzt nicht ob man 10 euro pro nummer zahlt oder pro auszug
 

vidar

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
27 Januar 2014
Beiträge
2.773
Bewertungen
4.395
Die Frage kann dir nur deine Bank beantworten. Versuche über den gesamten 8 Monatszeitraum eine Komplettauflistung zu erhalten.
Könnte sein, dass sich die Kosten dann für dich reduzieren.

Mal so, zur Info:
 
Zuletzt bearbeitet:

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
25.157
Bewertungen
18.370
Hallo Pascal88

Ich war so frei und hab' den Titel Deines Fadens mal etwas griffiger gestaltet.
Ich möchte dir noch mal in Erinnerung bringen die Forenregel 11, bitte immer eine aussagekräftige Überschrift

Ein ganzer Satz oder eine vollständige Frage ist immer freundlich und soviel Zeit sollte sein - ergänzend verweise ich auch auf die Forenregel #11

Beim Erstellen neuer Themen/Threads ist darauf zu achten, eine aussagekräftige Überschrift zu wählen. Themen mit nichtssagenden, allgemeinen Überschriften, oder wie z.B. Alle Reinschauen!!! oder Hilfeee!!!oder "Kontoauszüge Erstantrag" sowie Topics mit irreführenden Angaben werden von den Moderatoren i.d.R ohne Ankündigung entfernt!



Unser TechAdmin hat sich die Mühe gemacht und den Editor für die Überschrift auf 150! Zeichen erweitert. Da passt deutlich mehr als ein bis drei Worte rein ...

und auch im Texteingabefeld bei der Überschrift findest du dazu den Hinweis.

Schau bitte in diesen Link, hier hat unser @Admin2 genau erklärt warum eine

aussagekräftige Überschrift so wichtig ist:


Ich wünsche dir weiterhin einen angenehmen Aufenthalt im Forum.
 
M

Mitglied 6000

Gast
In dem Fall vor dem BGH hatte die Bank in ihrem Preis- und Leistungsverzeichnis einen Betrag von 15 Euro pro nachträglich erstelltem Auszug festgesetzt. Die Richter kritisierten diese Preisgestaltung als zu pauschal. Denn tatsächlich lagen die Kosten der Bank so ihr eigener Vortrag im Prozess lediglich bei 10 Euro, wenn es sich um Kontoauszüge aus den letzten sechs Monaten handelte. Für Zweitschriften aus länger zurückliegenden Zeiträumen entstanden der Bank dagegen deutlich höhere Kosten.

Den Weg des Instituts, für alle Zweitschriften ganz unabhängig vom Zeitraum pauschal den gleichen Betrag zu fordern, hielten die Richter für unzulässig. Vielmehr müsse die Bank nach den verschiedenen Zeiträumen unterscheiden und dürfe nur die demnach tatsächlich entstehenden Kosten verlangen. (Bundesgerichtshof, Urteil vom 17.12.2013 XI ZR 66/13)
https://juris.bundesgerichtshof.de/...nt.py?Gericht=bgh&Art=en&nr=66611&pos=0&anz=1

Zusätzlich mal im Preisverzeichnis der Bank nachschauen.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten