• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Es darf gelacht werden: CDU will im Osten stärkste Partei werden

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

waldau

Elo-User/in

Mitglied seit
13 Mrz 2007
Beiträge
500
Gefällt mir
0
#2
... wieso Wünsche dürfen doch geäußert werden :smile:

Ich Wünsche mir ja auch seit vielen Jahren das die SED oder wie die gerade firmieren unter 5 % kommen :icon_lol::icon_lol:
 

Hasepuppy

Elo-User/in
Mitglied seit
21 Nov 2007
Beiträge
261
Gefällt mir
7
#3
Ich zitiere mal, ja:
Statt einen Mindestlohn einzuführen, müsse die Produktivitätssteigerung vorangetrieben werden, damit die Unternehmen für alle höhere Löhne zahlen könnten.
Glaubt der Mann etwa, die ostdeutschen Unternehmer seien immer noch so arm wie vor fast 20 Jahren? Glaubt der etwa auch, dass die Ostdeutschen heute unproduktiver sind als im Westen? Ich finde, man muss dem nicht alles glauben. Da ja im Osten Deutschlands sich sehr viele Westkonzerne angesiedelt haben und auch viele alte Ostbetriebe von Wessies übernommen und im Laufe der Jahre modernisiert wurden, ist es m. E. heute ein Leichtes, dort auch Westlöhne bzw. auch gesetzliche Mindestlöhne auf Westniveau zu zahlen. Alles Andere wäre unfair! Oder glaubt der Mann etwa noch an die Mär, dass Ostdeutsche immer noch mit komplett veralteten Machinen o. ä. arbeiten oder im Büro auf alten mechanischen Schreibmaschinen von anno dazumal, von morgens bis abends das "System Adler" üben und ansonsten von EDV und Internet keinen blassen Schimmer haben?
Echt bescheuert, dieser Pofalla!!!

Gruss
Hasepuppy
 
E

ExitUser

Gast
#4
Ich zitiere mal, ja:
Glaubt der Mann etwa, die ostdeutschen Unternehmer seien immer noch so arm wie vor fast 20 Jahren? Glaubt der etwa auch, dass die Ostdeutschen heute unproduktiver sind als im Westen? Ich finde, man muss dem nicht alles glauben. Da ja im Osten Deutschlands sich sehr viele Westkonzerne angesiedelt haben und auch viele alte Ostbetriebe von Wessies übernommen und im Laufe der Jahre modernisiert wurden, ist es m. E. heute ein Leichtes, dort auch Westlöhne bzw. auch gesetzliche Mindestlöhne auf Westniveau zu zahlen. Alles Andere wäre unfair! Oder glaubt der Mann etwa noch an die Mär, dass Ostdeutsche immer noch mit komplett veralteten Machinen o. ä. arbeiten oder im Büro auf alten mechanischen Schreibmaschinen von anno dazumal, von morgens bis abends das "System Adler" üben und ansonsten von EDV und Internet keinen blassen Schimmer haben?
Echt bescheuert, dieser Pofalla!!!

Gruss
Hasepuppy
Pofallala hat wie die anderen Politiker aus allen Parteien, soviel Ahnung von der Realität wie "ein Hund zum Eier legen".

Was nutzt eine Produktivitätssteigerung, wenn die Waren nicht verkauft werden können?

Weis er, was am Binnenmarkt geht? Nö.

Höhere Inlandsnachfrage, höhere Produktion. Geringe Nachfrage, wenig verkauf, also auch weniger Produktion.

Wie die CDU auch noch "Punkten" will, sieht man z. B. auch hier.

http://www.elo-forum.org/news-disku...er-aufschwung-ost-cdu-sucht-perspektiven.html
 

Rinzwind

Elo-User/in

Mitglied seit
10 Apr 2006
Beiträge
768
Gefällt mir
0
#5
AW: Es darf gelacht werden: xxU will im Osten stärkste Partei werden

... wieso Wünsche dürfen doch geäußert werden

Ich Wünsche mir ja auch seit vielen Jahren das die SED oder wie die gerade firmieren unter 5 % kommen
Jo, und jetzt möchte die PADSN oder unter welchem Namen sie gerade ihr Unwesen treiben, stärkste Kraft im Osten werden. :tongue:

Zum Glück haben ja alle Leute, die heute in der xxU sind, absolut nie nicht für die Stasi gearbeitet! *Klick*

Ich bin weder links noch rechts, aber dieser Hass auf alles, was sich Links nennt, den hier ein paar Gestalten zeigen, ist einfach nur noch lächerliches Dummlemming Geplapper und offenbart deren Vorliebe für (vor die Augen geklappte) Scheuklappen! :icon_lol:

Schönen Gruß, Andreas
 

Bruno1st

Elo-User/in

Mitglied seit
21 Dez 2005
Beiträge
3.726
Gefällt mir
2
#6
Ich frage mich was für ein Kraut der Pofalla geraucht hat: :icon_razz:

Pofalla: CDU will stärkste Partei im Osten werden - Abacho.de - News

Wenn er Glück hat, darf er an den Linken deren "Auspuff" schnuppern! :icon_lol: Der glaubt doch tatsächlich noch an den Weihnachtsmann :icon_neutral: :icon_mad:
Die nehmen das Zeug, das sie den SPD Spitzen verkauft haben nun auch selbst.
Zu Pofalla kann ich nur Urban Pirol zitieren "Ich bezweifle, daß der Pofalla überhaupt irgednetwas weiß" und mich anschließen.
Auf jeen Fall dient der Typ noch als gutes Beispiel für faule Schüler : wenn ihr nichts lernt, dann werdet ihr wie der.
 

Linchen0307

Elo-User/in

Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
2.166
Gefällt mir
67
#7
Pofalla hat für mich ne gewisse Ähnlichkeit mit Schwesterwelle, KlausiMausi und dem HH sein Ole.....

Ich sprach von Ähnlichkeit, nicht was ihr wieder denkt:icon_motz:
 

uljanov

Elo-User/in

Mitglied seit
16 Dez 2007
Beiträge
313
Gefällt mir
4
#8
wollen will ich auch, nur können kann ich nicht. Z.B. kann ich nicht verstehen wie Herr Profalla zu einer solchen Aussage kommt. Dies ist für mich eine typische Aussage eines Politikers der an Realitätsverlust leidet.
 

sogehtsnich

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
23 Mai 2006
Beiträge
2.197
Gefällt mir
52
#9
Na damit kann er sogar Recht haben! Betrachtet man die letzte Landtagswahl in SA, mit eine Wahlbeteiligung von unter 33 %, dann wählen sich die CDU-Mitglieder selbst und schon ist sie die führende Partei, dank der Nichtwähler!
 
E

ExitUser

Gast
#10
Ich frage mich was für ein Kraut der Pofalla geraucht hat: :icon_razz:

Pofalla: CDU will stärkste Partei im Osten werden - Abacho.de - News

Wenn er Glück hat, darf er an den Linken deren "Auspuff" schnuppern! :icon_lol: Der glaubt doch tatsächlich noch an den Weihnachtsmann :icon_neutral: :icon_mad:
Es wird ja noch besser...

«Umso mehr ist die CDU herausgefordert, als einzige Volkspartei der Mitte die politische Auseinandersetzung mit der Linken zu führen», sagte er.
Rechts die CxU, Links Die Linke, und in der vermeintlichen "Mitte", hin und herschwankend zerrieben, die Scheinheilige Partei Deutschlands.

Die CxU ist zusammen mit der SPD soweit nach rechts gedriftet, da ist die einzige in der Mitte DIE LINKE. So stimmts dann wieder. Wirklich Links ist in Deutschland nicht mehr besetzt, zumindest wenn man die aktuell wahrnehmbare Parteienlandschaft so betrachtet.

Deutschland kippt im "Kapitalsozialismus" (Sozial wo es um Kapitalinteressen geht) Rechts ab und zeichnet eine neue Kopie dessen, was man in Weimar noch recht Dilettantisch zeichnete...

Gruß, Anselm
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten