Erwirbt man in AU Zeiten Anspruch auf Arbeitslosengeld?

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

LaVida

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Dezember 2005
Beiträge
14
Bewertungen
0
Hallo,

diese Frage hatte ich in ähnlicher Form vor paar Tagen gestellt.

Danke schön Martin für die Antwort.

Doch leider habe ich mich wohl missverständlich ausgedrückt.

Hier noch mal die Frage:

Ich habe bevor ich AU wurde lediglich ca. 6 Monate beitragspflichtig gearbeitet. Davor war ich selbstständig. Nach den 6 Monaten wurde ich 1,5 Jahre AU.

Meine Frage ist, ob nur die 6 Monate für die Berechnung zugrunde gelegt wurden oder die 1,5 Jahre dazu gerechnet.

Mir wurde nämlich eine Anspruchsdauer von 184 bewilligt. Ist das so richtig?


Schöne Grüße
 

Martin Behrsing

Redaktion
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
21.608
Bewertungen
4.277
Das ist Richtig so.

nach Versicherungspflichtverhältnissen mit einer Dauer von insgesamt
Monate_________Alter_______Anspruch/Monate
12___________________________6
16___________________________8
20___________________________10
24___________________________12
30_____________55____________15
36_____________55____________18
 

Cha

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
27 Juni 2006
Beiträge
869
Bewertungen
547
Ganz allgemein gilt, dass Zeiten des Bezugs von Krankengeld versicherungspflichtig sind.
Diese zählen daher zusammen mit den Beschäftigungszeiten zur Anwartschaftszeit.

Nach versicherungspflichtigen Zeiten von 24 Monaten wird Arbeitslosengeld für die Dauer von 12 Monaten gezahlt.

Es ist völlig unklar, warum nach Versicherungzeiten von insgesamt zwei Jahren die Anspruchsdauer nur 184 Tage beträgt.

Der konkrete Einzelfall kann nur mit der zuständigen Sachbearbeitung geklärt werden.

Viele Grüsse

Cha
 

LaVida

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Dezember 2005
Beiträge
14
Bewertungen
0
ja, das ist nämlich auch meine vermutung gewesen als ich diese frage stellte.

ich werde das mal mit der leistungsabteilung klären.

danke erst mal.

schöne grüße
 

LaVida

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Dezember 2005
Beiträge
14
Bewertungen
0
hallo,

zur info an alle interessierten forumsteilnehmer:

6 monate versicherungspflichtige arbeit und 18 monate au führen zu einem leistungsanspruch von 300 tagen.

schöne grüße
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten