• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.
    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc...
    Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.
    (Dieser Hinweiß kann oben rechts, für die Sitzung, ausgeblendet werden)

Erwerbsunfähigkeitsrent/Berufsunfähigkeitsrente 58er Regelung

58er Regelung


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    6
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

dagmar57

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
20 Juli 2007
Beiträge
3
Bewertungen
0
Ich werde im Dezember 2008 58, erhalte keine Leistungsbezüge vom AA, habe jetzt im Juli Rente bei der BfA gestellt. Erwerbsunfähigkeitsrente erhält man doch nur wenn man auf den allgemeinen Arbeitsmarkt vermittelbar ist. Was soll ich machen? Soll ich die 58er Regelung unterschreiben? Wenn ich nicht unterschreibe, was passiert dann?
 

katzenfreund

Neu hier...
Mitglied seit
19 Juli 2007
Beiträge
136
Bewertungen
3
Ich werde im Dezember 2008 58, erhalte keine Leistungsbezüge vom AA, habe jetzt im Juli Rente bei der BfA gestellt. Erwerbsunfähigkeitsrente erhält man doch nur wenn man auf den allgemeinen Arbeitsmarkt vermittelbar ist. Was soll ich machen? Soll ich die 58er Regelung unterschreiben? Wenn ich nicht unterschreibe, was passiert dann?

Ein Antrag auf Erwerbminderungsrente macht Sinn, wenn man nicht mehr voll arbeiten kann, das heißt:

bis zu 3 Stunden täglich = volle Erwerbsminderungsrente
3 bis 6 Stundem täglich = teilweise Erwerbsminderungsrente
ab 6 Stunden gibt es keine Erwerbsminderungsrente mehr
 

katzenfreund

Neu hier...
Mitglied seit
19 Juli 2007
Beiträge
136
Bewertungen
3
Ich werde im Dezember 2008 58, erhalte keine Leistungsbezüge vom AA, habe jetzt im Juli Rente bei der BfA gestellt. Erwerbsunfähigkeitsrente erhält man doch nur wenn man auf den allgemeinen Arbeitsmarkt vermittelbar ist. Was soll ich machen? Soll ich die 58er Regelung unterschreiben? Wenn ich nicht unterschreibe, was passiert dann?
Ich habe in meinem vorigen Posting noch vergessen, Deine Frage bzgl. der "58-Regelung" zu beantworten. Diese Regelung stellt für Dich eine Erleichterung dar, m.E. kannst Du sie unterschreiben, aber NIEMAND kann Dich dazu zwingen. Unterschreibst Du sie nicht, läuft alles wie bisher.
 

dagmar57

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
20 Juli 2007
Beiträge
3
Bewertungen
0
Ich habe in meinem vorigen Posting noch vergessen, Deine Frage bzgl. der "58-Regelung" zu beantworten. Diese Regelung stellt für Dich eine Erleichterung dar, m.E. kannst Du sie unterschreiben, aber NIEMAND kann Dich dazu zwingen. Unterschreibst Du sie nicht, läuft alles wie bisher.
Hallo,lieber Katzenfreund ! Bei meiner Frage geht es eigentlich darum, ich habe Erwerbsunfähigkeitsrente beantragt, im Juli und gleichzeitig tritt die 58 er Reglung in Kraft bis Ende diesen Jahres, aber wenn die Erwerbsunfähigkeitsrente im kommenden Jahr abgelehnt wird, soll ich trotzdem vorher die 58er- Reglung in Anspruch nehmen? Ich stecke hier in eine Zwickmühle !
 

ethos07

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 April 2007
Beiträge
5.690
Bewertungen
920
diese Umfrage....???

diese Umfrage hier ist mir gleich dreifach schleierhaft:

1. Was hat diese Umfrage inhaltlich mit der von dagmar57 als neuer Forennutzerin gestellten Problemfrage zu tun?

2. Welche Frage/n möchte diese Umfrage uns stellen ?
3. technisch: Wie kommt ein Umfragetool in diese Ü50-Bereich?

... kleine sachdienliche Aufklärung seitens der 'Produzenten' wäre schön :icon_surprised:

Gruß!
ethos07
 
E

ExitUser

Gast
diese Umfrage hier ist mir gleich dreifach schleierhaft:

1. Was hat diese Umfrage inhaltlich mit der von dagmar57 als neuer Forennutzerin gestellten Problemfrage zu tun?

2. Welche Frage/n möchte diese Umfrage uns stellen ?
3. technisch: Wie kommt ein Umfragetool in diese Ü50-Bereich?

... kleine sachdienliche Aufklärung seitens der 'Produzenten' wäre schön :icon_surprised:

Gruß!
ethos07
Das wird wohl nur die Threaderöffnerin beantworten können :icon_kinn:
 

ethos07

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 April 2007
Beiträge
5.690
Bewertungen
920
dagmar57

du schreibst:
erhalte keine Leistungsbezüge vom AA,
Dein Fall ist mir noch nicht so richtig klar: ich entnehme , dass du keinen Anspruch auf Arbeitslosengeld hast?
jedoch könntest du, sofern du keine oder eine zu geringe Erwerbsminderungsrente erhälst ALG-II beantragen?
Oder beziehst du bereits ALG-II? Oder hast du, wegen z.B. zu hohem Vermögen, auch darauf keinen Anspruch?

Die 58er Regelung ist in 2007 ja nur für jene 58-Jährigen noch möglich, die auch in diesem Jahr ALG oder ALG-II beziehen .

Ev. beschreibst du einfach deine Situation nochmals genauer, ob du noch angestellt bist und ggf. und seit wann krankgeschrieben etc.?

Gruß!
ethos07
 

ethos07

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 April 2007
Beiträge
5.690
Bewertungen
920
hi Rüdiger_V

Das wird wohl nur die Threaderöffnerin beantworten können :icon_kinn:
... aha, das ist mir ja bisher ganz entgangen, dass man jwd in diesem Forum als Threaeröffnerin eine Umfrage starten kann - nicht nur im Bereich "Umfragen,...".
(... und dann antworten auch noch eine Handvoll User auf die Nicht-Frage/n :icon_surprised::icon_hihi:
 

feddi

Neu hier...
Mitglied seit
30 Mai 2007
Beiträge
17
Bewertungen
0
Ich werde im Dezember 2008 58, erhalte keine Leistungsbezüge vom AA, habe jetzt im Juli Rente bei der BfA gestellt. Erwerbsunfähigkeitsrente erhält man doch nur wenn man auf den allgemeinen Arbeitsmarkt vermittelbar ist. Was soll ich machen? Soll ich die 58er Regelung unterschreiben? Wenn ich nicht unterschreibe, was passiert dann?
Vielleicht ist ja mit Dagmars Fragestellung gemeint ob man, wenn man die 58er Regelung unterschreibt und somit dem Arbeitsmarkt nicht mehr zur Verfügung steht, dann trotzdem noch eine Erwerbsunfähigkeitsrente beanspruchen kann..??
 

wolliohne

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.824
Bewertungen
841
dagmar57

wenn ich alles richtig verstehe verzichtest Du auf ALG 2 bzw. Grundsicherung
zu Gunsten der 58er Regelung ?

Ausserdem läuft diese Regelung im Jahre 2007 aus,Du hast also nichts mehr damit zu tun !
 

dagmar57

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
20 Juli 2007
Beiträge
3
Bewertungen
0
58er Regelung

Hallo, Ihr da draußen! Ich muß doch noch mal etwas klarstellen. Ich bekomme keine Leistungen vom Arbeitsamt, weil mein Mann zwei Euro zuviel verdient und ich 325 Euro (Unfallrente) erhalte. Ich brauch mich nur alle drei Monate beim AA melden, um bei eventuellen vorzeitigen Rentenbeginn dies als Anrechnungszeit gewertet werden kann. Ich habe also keine großen Reichtümer. Sicher ist für mich die 58er Reglung günstig, :icon_hihi:mit 60 in Rente und 18% Abzüge, besser als garnichts. Aber bei Erwerbsunfähigkeitsrente hätte ich keine Abzüge und die Unfallrente dazu, da hier nicht der Höchstwert erreicht wird, um die Rente zu kürzen. Ich bin zum AA schon vorgeladen worden, konnte den Termin schon zweimal verschieben, vermute ich soll die 58er Regelung beantragen. Das möchte ich aber jetzt noch nicht, sondern erst im Dezember. Wird die Eu Rente bewilligt brauche ich die 58er nicht. Wird sie abgelehnt, brauche ich die 58er Regelung die ja bis Ende 2007 gilt.
 

Ramses

Neu hier...
Mitglied seit
4 November 2005
Beiträge
2
Bewertungen
0
EU-Rente

Mit der EU-Rente ist ein Ding: Der Anteil der Auszahlung wird zwischen den Arbeitsamt und der Rentenanstalt geteilt, z.B. 30 % Arbeitsamt und 70 % die Rentenanstalt, d.h. Du stehst dem Arbeitsmarkt zur Verfügung. Bei der 58-er Regelung bekommst Du eine vorzeitige Ruhestandsrente und hast mit dem Arbeitsamt nichts mehr zu tun. Ich bekomme selbst eine Vorruhestandsrente nach der 58-er Regelung. Tröste Dich, nächstes Jahr droht eine Zwangsverrentung nach SGB II, weil Jeder einspringen muss der Dich unterhalten kann, z.B. Rentenanstalt, Eltern oder Kinder. Der Sinn ist, der Staat will sich vor seiner sozialen Fürsorge trennen, und den sozialen Müll los werden. Ist makaber aber es ist so
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten