• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

erwerbsunfähig

hertz 4

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
27 Okt 2005
Beiträge
21
Gefällt mir
0
#1
wurde vom ärztl. Dienst Arbeitsagentur als nicht erwerbsfähig Diagnostiziert: psyschiche Krankheit bzw. anhand Mathe Test als leicht Intelligenzgemindert 70.0 Diagnostiziert.....war beim Facharzt habe Fehler gemacht und Schweigepflicht unterschrieben obwohl ich das Ergebnis nicht kannte...( Therapie abgebrochen)...sehe die Diagnose so wie geschrieben nicht an. Widerspruch wußte ich nicht das man den Stellen kann hat mir keiner gesagt....auch weiss ich nicht wie es jetzt weiter geht....weiterer Weg....hat mir auch keiner (SB) gesagt, werde von Jobcenter wohl ausgesteuert....was muss ich jetzt machen ??? Rentenantrag stellen ??? und was muss ich dem Jobcenter angeben in dem Weiterbewilligungsantrag ??? bzw. Änderungsantrag...., wovon werde ich weiterhin Bezahlt ??? möchte dem allg. Arbeitsmarkt wieder zugeführt werden....lebe alleine in Wohnung, FS3/Auto,HS Kl. 10A....Abgang Mathe 5....war in einer BW wollte dort nicht bleiben...fehler gemacht EGV unterschrieben ( Zwang), kann Jobcenter mir Geld einfach so einstellen ??? und dann ??? Obdachlos ???....habe das Gefühl wollten mir nicht helfen,:icon_neutral: einfach nur los werden....wie ist der weitere verlauf ( was muss ich machen, angeben) und wie komme ich wieder in Arbeit ( möchte auch weiterhin Geldlich abgesichert sein).....Unkosten, Brot.....:icon_kinn:
( länger als 6 Monate ) da sich zwischenzeitlich/ danach keiner weiter um mich gekümmert hat.....wie es denn nun weiter geht auch weiss ich nicht was ich in Anträgen angeben muss....bin darin nicht Bewandert
 

gelibeh

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
23.595
Gefällt mir
17.046
#2
Kommt drauf an. Wie alt bist Du? Lebst Du allein?
Ohne Geld wirst Du nicht dastehen. Wenn Du erwerbsunfähig ist gibt es mehrere Konstellationen.
Du lebst in einer Bedarfsgemeinschaft mit einer erwerbsfähigen Person, dann bekommst Du weiterhin von der ARGE Geld (§28 SGBII Sozialgeld)
Du lebst allein und bist befristet voll erwerbsgemindert, dann bekommst Du Hilfe zum Lebensunterhalt vom Sozialamt.
Bist Du dauerhaft voll erwerbsgemindert, dann bekommst Du Grundsicherung vom Sozialamt.
Weiß ja nicht, ob Du überhaupt einen Rentenanspruch hättest, die müsstest Du dann beantragen.
Bei eistungen vom Sozialamt müssten Deine Eltern/Kinder eventuell was zu Deinem Unterhalt beisteuern.
 
Oben Unten