erwerbsunfähig/Nicht wegefähig?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

halloworld

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 Januar 2011
Beiträge
29
Bewertungen
1
ich habe merkzeichen G mit 100% im BA

ich habe ein attest das ich nur noch wegstrecken von weniger als 200meter bewältigen kann

gilt man dann nicht als nicht wegefähig nicht erwerbsfähig?

die arge willdas nicht anerkennen und will mich in alle möglichen massnahmen stecken wo ich aber durch meine extrem starke skoliose nie hingehen kann!
 

halloworld

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 Januar 2011
Beiträge
29
Bewertungen
1
Ja haben sie
Sie haben sich aber nicht für alte gutachten intressiert sondern meinen ich könnte 6 stunden arbeiten und ohne probleme wegstrecken über 500 meter bewältigen. Ich hab eine skoliose mit über 90grad krümmung dadurch starke schmerzen in der hüfte etc beim gehen.
Hab ein attest von einem uni professor der orthopädie sowie orthopäden die besagen das ich noch höchstens eine wegstrecke von 200 meter bewältigen kann

Das war aber vor 6jahren die begutachtung da ging es noch besser man wollte mich nochmal schicken aber der amtsarzt hielt es nicht für nitwendig er übernehme die sachen von vor 6 jahren.
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.663
Bewertungen
17.055
Das war aber vor 6jahren die begutachtung da ging es noch besser man wollte mich nochmal schicken aber der amtsarzt hielt es nicht für nitwendig er übernehme die sachen von vor 6 jahren.
Das heißt, da gibt es ein neueres Gutachten, dass auf den alten Fakten basiert? Hast Du schon mal versucht Rente zu beantragen? Bei mir hat die fehlende Wegefähigkeit zur Rente geführt.
Wenn das Amtsarztgutachten falsch ist, kannst Du dagegen keinen Widerspruch einlegen. Aber, wenn die Dich aufgrund des falschen Gutachten per Verwaltungsakt zu etwas verpflichten wollen, kannst Du dagegen Widerspruch einlegen und auf das falsches Gutachten verweisen.
 
Mitglied seit
20 Februar 2011
Beiträge
1.897
Bewertungen
441
Oha Skoliose über 90 ist schon heftig....

Was hattest du bisher als Therapiemaßnahmen?

Ansonsten würde ich auch versuchen EM-Rente zu beantragen.

Selbst ich mit meiner Hyperkyphose von "nur" 74 Grad bin nicht mehr in der Lage zu arbeiten, vor allem keine 8 Stunden, um Ruhe zu haben bin ich jetzt 2 Jahre in Elternzeit.
 

Holger01

Accountproblem bitte Admin informieren.
Mitglied seit
26 Januar 2012
Beiträge
1.398
Bewertungen
566
die arge will ... mich in alle möglichen massnahmen stecken wo ich aber durch meine extrem starke skoliose nie hingehen kann!

Hast du das schon schriftlich? Gibt es eine EGV oder Zuweisung?
Dann bitte anonymisiert hier einstellen.

Das Gutachten mit den 6 Stunden liegt dir vor?

Spielen deine Knie-OP-bedingten Behinderungen aus 2011 noch eine Rolle? Das ist dann wichtig für den Widerspruch.
 

halloworld

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 Januar 2011
Beiträge
29
Bewertungen
1
nein hab mit egv gedroht bekommen

naja war heute in der rentenberatungsstelle
die haben gemeint da sich am besten die eu rente beantragen soll!

mit meinen vorerkrankungen müsste die zu 99,9% durchgehen
 

Holger01

Accountproblem bitte Admin informieren.
Mitglied seit
26 Januar 2012
Beiträge
1.398
Bewertungen
566
Das war aber vor 6jahren die begutachtung da ging es noch besser man wollte mich nochmal schicken aber der amtsarzt hielt es nicht für nitwendig er übernehme die sachen von vor 6 jahren.

Das heißt, der Knie-Unfall von vor 6 Jahren passierte erst danach?
Und andere Wehwehchen kamen in der Zwischenzeit hinzu?

Naja, da würde ich mit großer innerer Gelassenheit darauf verweisen, dass ich derzeit nicht einmal für 3 Stunden arbeitsfähig sei, dass das letzte Gutachten auf Aktenbasis nicht aktuell ist/nicht aktuell sein kann und dass dringend die derzeitige Gesundheit/Arbeitsfähigkeit neu zu ermitteln ist.

...
 

halloworld

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 Januar 2011
Beiträge
29
Bewertungen
1
knie?
hab ich noch nix
die hüften machen extreme probleme
und nein da meinte man nur das kann ja nit so schlimm sein brauchen wir nicht extra gutachten blalbla
 

Holger01

Accountproblem bitte Admin informieren.
Mitglied seit
26 Januar 2012
Beiträge
1.398
Bewertungen
566
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten