• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Erwerbsminderungsrente und vorher Klinik

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

annalena40

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
27 Feb 2007
Beiträge
41
Gefällt mir
0
#1
Hallo zusammen, nun ich ahtte ja bereits geschrieben, das ein Antrag auf eine EU-rente derzeit läuft.

Zum einen wegen meiner Lungenerkrankung, wo ich alle 2 Woche eine schwere bronchtis bis Pneumonie bekomme.
Nun sind die werte wieder so mies, das ich wieder zur Kur in die Scjweiz soll.
Zum anderen wegen eines Traumas im letzten sommer wo ich böse angegriffen wurde und dadurch auch ein Kindheitstrauma reaktiviert wurde.

Nun habe ich vor ein paar tagen Post von der BfA bekommen wegen meinem Antrag für die Erwerbsminderungsrente auf Zeit

Dort steht geschrieben,

Sehr geehrte Frau............................

die in ihrer Rentenangelegenheit duchgeführten ärztlichen Untersuchungen haben ergeben, dass eine abschließende Beurteilung der Frage ob Sie erwerbsgemindert im Sinne der gesetzl. Rentenversicherung sind, bzw. wie lange das der fall sein wird, noch nicht möglich.

Jedoch sind die Vorraussetzungen erfüllt, das Sie eine mediz. reha bewillgt bekommen könnten.
Diese Leistungen bieten wir Ihnen an:

Psychosomatische Rehabilitation.

nun emine Fragen.

kennt dies jemand, hat dies schonmal einer gemacht?
was wenn ich ablehne?

LG Annalena40
 

Schnuckel

Elo-User/in

Mitglied seit
2 Okt 2006
Beiträge
329
Gefällt mir
0
#2
Ich denke dann sinken Deine Chancen auf die Rente erheblich.

Warum willst Du ablehnen, wenn ich fragen darf? Nutz doch die Chance Dich ein wenig zu erholen bzw. wieder gesund werden zu können.

Ich hab auch so eine Reha gemacht. Bin zwar danach weiter arbeitsunfähig entlassen worden, trotzdem hat es mir gut getan. Kann Dir gerne eine tolle Klinik empfehlen...also die, wo ich auch war. Die ist spezialisiert auf PTBS und andere psychosomatische Erkrankungen. Da kannst Du..falls vorhanden...auch Dein(e) Kind(er) mitnehmen, wenn diese noch im Kindergartenalter sind. Die Klinik hat einen hauseigenen Kindergarten von 7.30 bis 16.00.
 

annalena40

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
27 Feb 2007
Beiträge
41
Gefällt mir
0
#3
Weil meine ärztin mit mir einen Antrag auf eine rehamassnahme wegen der Lunge gestellt hat und dies auch sehr wichtig ist, die einzige Chance das meine Werte wieder besser werden, ist ein Klinikaufentahlt in der schweiz, wie es aussieht muss ich einmal in die schweiz, war auch im letzten jahr dort.
 

Heiko1961

Forumnutzer/in

Mitglied seit
14 Feb 2006
Beiträge
2.041
Gefällt mir
22
#4
Mein Tipp ist, anrufen und abklären.
Wir konnten einiges mit der DRV per Telefon aufklären. Manchmal bringen auch die einen Sachverhalt durcheinander.
Auf alle Fälle nicht gleich die Reha ablehnen.
 

annalena40

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
27 Feb 2007
Beiträge
41
Gefällt mir
0
#5
ich habe halt die Befürchtung, das die BfA der meinung ist, so nun schicken wir die erstmal in eine psychosomatische Rehaklinik, dann wird es ihr best. danach besser gehen und sie brauch keine Rente mehr, dies kommt ja oft genug vor.
 
Mitglied seit
20 Jun 2007
Beiträge
5
Gefällt mir
0
#6
Hallo,

ich bin zwar erst seit ein paar Minuten registriert, aber als ich Dein Posting las, wollte ich dir schreiben.

Ich bin auch EU-berentet... Grundlage dafür war der Aufenthalt in einer Reha-Klinik.

Da ich psych. krank bin, wurde ich in eine psychosomatische Klinik eingewiesen.

Dort stellte man dann fest, dass ich arbeitunfähig bin.

Der Deutsche Rentenversicherungs Bund schickt einen immer zuerst in eine Klinik, um ggf eine Berentung abzuwehren.

Da du ebenfalls unter einem Trauma leidest, finde ich den Schritt gar nicht so abwegig.

Natürlich hat das weniger mit deiner Lungenerkrankung ansich zu tun, da geht es halt primär um deine psych. Verfassung (allerdings bedingt das eine bekanntlich das andere... ;-) )

Ich würde das auch annehmen. Es ist sehr interessant in so einer Klinik. Dort lernt man viele wirkungsvolle Techniken (z.B. progressive Muskelentspannung, Soziale Kompetenzen etc...)

Lg
Anja
 

annalena40

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
27 Feb 2007
Beiträge
41
Gefällt mir
0
#7
Hallöchen Tierfreundin, danke für deine Antwort.

Das mit dem Trauma stimmt und das ich Posttraumatische Belastungsstörungne habe.

Na ich habe mal im Net mich durchgelesen was die dort so anbieten, das was du geschrieben hast, mit sozialer kompetenz was meisnt du damit genau?

Weil ich habe keine probleme im zwischenmenschlichen bereich, kann mich sehr gut durchsetzten, gehe auf leute zu ect.

Und was die se Entspannungsdinge angeht, kenne ich mich bestens mit aus:)


Lieben gruss Annalena
 
Mitglied seit
20 Jun 2007
Beiträge
5
Gefällt mir
0
#8
Hallo,

das waren nur Beispiele. Natürlich wird geschaut, was gut zu Dir passt...

Unter Soziale Kompetenzen fallen: Konfliktfähigkeit, seine Wünsche formulieren, aber auch Grenzen anderer erkennen und wahren...

Ich fand das sehr gut. In Rollenspielen wurden Situationen nachgestellt. Das ganze wurde aufgenommen und hinterher gezeigt und besprochen.

Man lernt sich noch mal ganz anders kennen...grins...

Ich denke auch, dass es viele Dinge im Leben gibt, die man weiß und kennt, aber ich meine auch, dass es nicht schadet, sie öfter zu hören und üben zu können...

Darüber hinaus kannst du in solchen Kliniken auch Massagen, Gruppengespräche usw erhalten.

Lg
Anja
 

annalena40

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
27 Feb 2007
Beiträge
41
Gefällt mir
0
#9
Hallöchen Anja


Unter Soziale Kompetenzen fallen: Konfliktfähigkeit, ich bin sehr Konfliktfähig, kann damit gut umgehen, seine Wünsche formulieren, ich weiß auch was ich möchte und wie ich dies erreichen kann, und Wünsche formulieren auch, ich mache u.a Allgemeine Lebensberatungen und helfe solchen menschen die mit solchen Dinge Probleme haben aber auch Grenzen anderer erkennen und wahren...

das kann ich auch sehr gut

Ich fand das sehr gut. In Rollenspielen wurden Situationen nachgestellt. Das ganze wurde aufgenommen und hinterher gezeigt und besprochen.

Man lernt sich noch mal ganz anders kennen...grins...

Ich denke auch, dass es viele Dinge im Leben gibt, die man weiß und kennt, aber ich meine auch, dass es nicht schadet, sie öfter zu hören und üben zu können... das stimmt wiederum

Darüber hinaus kannst du in solchen Kliniken auch Massagen, Gruppengespräche usw erhalten.

solche gruppengespräche habe ich immer schon abgelehnt, da würde ich nicht dran teilnehmen, was gehen andere meine Dinge an.

ich denke was dieses betrifft wäre ich völlig felh am Platze, ich habe keine psychischen störungen nur halt diese posttraumatischen belastungesstörungen, das ich vieles vergesse und arge Konzentratiosprobleme und lernblockaden habe.

lLieben gruß an dich Anna :)
 

Helga Ulla

Elo-User/in

Mitglied seit
21 Jan 2007
Beiträge
620
Gefällt mir
8
#10
Hallo annalena40.
ich gratuliere Dir zu Deiner Kur und wünsche, dass es Dir auch nachher etwas besser geht. Komme vermutlich gerade aus dieser besagten Klinik, wegen Asthma und Neurodermitis. Du wirst, wenn es diese Klinik ist- alle erdenkliche Hilfe bekommen. Dort wird Deine Lunge prima behandelt und es gibt die verschiedensten Angebote. Auch ist der Oberarzt ein Speziallist auf dem Gebiet des Sozialrechts und wird Dir in jedem Falle behilflich sein. Wichtig ist doch für Dich erst einmal, dass Du nicht immer wieder so krank wirst und Deine Lunge nicht schlapp macht. Kannst Dich ja mal auf meiner ich nenne es Pin melden.

Viel Glück und Gesundheit
 

annalena40

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
27 Feb 2007
Beiträge
41
Gefällt mir
0
#11
Hallöchen Helga, ich schicke dir mal ne pn...

Lieben Gruß Annalena
 

Gabi73

Elo-User/in

Mitglied seit
11 Nov 2007
Beiträge
38
Gefällt mir
2
#12
Da kannst Du..falls vorhanden...auch Dein(e) Kind(er) mitnehmen, wenn diese noch im Kindergartenalter sind. Die Klinik hat einen hauseigenen Kindergarten von 7.30 bis 16.00.
Habe eine Frage:
gibt es außer in Bad Wild. noch eine Klinik, die auch Kinder nehmen, die schulpflichtig sind? In Bad W. gehen die dann im Nachbarort zur Schule.
ich suche eine Klinik, die sowohl meine Arthrose (Schmerzpatient) also auch meine PTBS (derzeit starke Ängste) und Trauma behandelt.
Bis 16.00 wäre eine super Zeit, leider ist es in Bad W. soviel ich weis nur bis Mittag und das ist mir fast zu stressig.
Mein Arzt hatte bisher immer eine klare Empfehlung in den Rehaantrag gemacht, aber seitdem ich diese starken Schmerzen habe, weis ich nicht, ob ich dort weiterhin gut aufgehoben wäre.
Ich frage mich eh, ob eine Klinik überhaupt Sinn macht, denn ich kann durch meine derzeitigen Panikattacken kaum vor die Tür. Ich sollte aber eine Reha statt Rente beantragen.
Wer kann helfen?
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten