Erwerbsfähigkeit

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

JasonXX

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
31 Mai 2007
Beiträge
109
Bewertungen
0
Hallo zusammen.
Ich habe am 11.02.2009 von meiner SB einen Brief bekommen das ich eine ärztliche Bescheinigung vorlegen solle bis zum 27.02.2009.
Sie möchte meine Erwerbsfähigkeit von einer Amtsärztin prüfen lassen.
Nur weil ich öfter mal krank geschrieben wegen kleineren Sachen zb. Erkältung, Durchfall und sonstiges.
Ich bin doch nicht wegen einer Sache krank geschrieben.
Diese Bescheinigung habe ich noch nicht vorgelegt, da ich im Moment noch immer krank geschrieben bin.
So kann dir mir jetzt einfach mal mein Geld streichen, weil ich heute nichts drauf hatte.
Wofür ist dann ne AU da, wenn die eh nicht rechtens ist, dann soll die mich halt zur ner Amtsärztin schicken.
Ich such mir doch nicht aus wann ich ne Erkältung oder sonstiges bekomme.
Ich hab kein Geld und jetzt ist Wochenende, zumal ich auch nichts schriftliches bekommen habe das das Geld eingestellt wird.
 

JasonXX

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
31 Mai 2007
Beiträge
109
Bewertungen
0
Ich habe nur ein Schreiben bekommen mit 1. Einladung das ich am zum Amt kommen soll und eine ärztliche Bescheinigung vorlegen soll warum ich nicht erwerbsfähig oder welche Arbeit ich verrichten kann.
Soll ich jetzt zum Arzt gehen und dem sagen, ich brauch ne Bescheinigung das ich öffters Durchfall hatte?
Glaub kaum das das morgen kommt.
 

Eagle

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
6 Oktober 2005
Beiträge
1.498
Bewertungen
482
hattest du denn die einladung wieder zurück geschickt mit der begründung das du nicht kommen kannst zwecks krankheit?
 

Eagle

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
6 Oktober 2005
Beiträge
1.498
Bewertungen
482
Ja hab ich zurückgeschickt mit der Krankmeldung.

dann sind die nun am zuge. du solltest einen neuen termin bekommen. eine sperre hierfür sollte nicht eintretten, also dein geld wird wohl gebucht, hab geduld. wenn es am montag nicht da ist, gehe zur leistungsabteilung und frage nach. wenn dann eine sperre da ist, wird man es dir sagen.
 

JasonXX

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
31 Mai 2007
Beiträge
109
Bewertungen
0
Ja, aber wofür sollen die mir ne Sperre geben, das ich krank geschrieben bin. Und auf dem Zettel stand wenn ich ohne wichtigen Grund der Einladung nicht Folge leiste wird 10% gekürzt.
 
E

ExitUser

Gast
bis 22uhr wird gebucht bei den banken.... kann auch sein das dein geld erst montag kommt, mit sowas sollt man immer rechnen

Bis 22 Uhr weiß ich so nicht.

Es wird bei den meisten Banken mind. 2x pro Tag gebucht (Vormittags und Nachmittags), bei manchen Banken auch 3x.

Im übrigen kann das Geld auch am Samstag eingehen. Samstags wird in der Regel 1x gebucht.

Bei Buchungen zählt immer der Valutatag (= Wertstellungstag) und nicht der Buchungstag. Buchungstag kann z.B. der Freitag sein, Valutatag aber z.B. der Montag oder eben umgekehrt.

Wichtig hierbei ist, daß man quasi per Valutatag über das Geld verfügen kann. Der Buchungstag ist hierbei nicht relevant.
 

Rechtsverdreher

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
14 Mai 2007
Beiträge
2.552
Bewertungen
431
Ja, aber wofür sollen die mir ne Sperre geben, das ich krank geschrieben bin. Und auf dem Zettel stand wenn ich ohne wichtigen Grund der Einladung nicht Folge leiste wird 10% gekürzt.


Die können Dir gar nichts anhaben. Weshalb solltest Du eine ärztliche Bescheinigung einreichen, Du hast doch die Krankschreibungen eingereicht und damit hat sich das.

Was soll denn eine Amtsärztin da machen, die kann Dir vom in den Hintern gucken auch nicht ansehen ob Du mal einen Durchfall hattest.

Wenn kein Geld überwiesen wird, dann gehst Du sofort zum Rechtsanwalt.
 

JasonXX

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
31 Mai 2007
Beiträge
109
Bewertungen
0
Ich war halt öfters krank geschrieben und meine SB meinte dann sie müsse jetzt schauen ob ich Erwerbsfähig bin und was ich für arbeiten ausführen kann.
Es nervt halt, das ich da morgen hin muß, da ich bisher noch kein Geld erhalten habe.
Und ich habe immer eine AU abgegeben.
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.178
Bewertungen
178
Die können Dir gar nichts anhaben. Weshalb solltest Du eine ärztliche Bescheinigung einreichen, Du hast doch die Krankschreibungen eingereicht und damit hat sich das.

Was soll denn eine Amtsärztin da machen, die kann Dir vom in den Hintern gucken auch nicht ansehen ob Du mal einen Durchfall hattest.

Wenn kein Geld überwiesen wird, dann gehst Du sofort zum Rechtsanwalt.

Tja nach der neuesten Rechtsprechung ab dem 01.01 müssen die ARGEN aber sogar den Amtsarzt einschalten
 

Rechtsverdreher

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
14 Mai 2007
Beiträge
2.552
Bewertungen
431
Ich war halt öfters krank geschrieben und meine SB meinte dann sie müsse jetzt schauen ob ich Erwerbsfähig bin und was ich für arbeiten ausführen kann.
Es nervt halt, das ich da morgen hin muß, da ich bisher noch kein Geld erhalten habe.
Und ich habe immer eine AU abgegeben.

Ich würde erstmal anfragen, ob das Amt die Fahrtkosten zum Mietmaul übernimt, ansonsten können die selber daran teilnehmen.

Wenn Du da hin gehst, dann pass bloß auf das Du Dir nicht das Wort im Mund rumdrehen läßt, am besten so wenig wie möglich reden.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten