Erstgespräch und VA bekommen (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

E

ExitUser

Gast
Hallo und guten Tag, liebe Elos


Ich bin ja nicht neu hier und habe schon viele Beiträge und Hilferufe gelesen und auch einige kommentiert. Aber das was ich heute im Jokecenter erlebt habe ist ein Hammer. Es wurde versucht mir Unterlagen (Infoblätter die ich mit eingestellt habe) unterzujubeln. Natürlich habe ich die EGV im Erstgespräch nicht Unterschrieben. Folge gleich ein VA. Natürlich auch für meine Frau. Für mich ist Klar das ich in den nächsten Tagen Widerspruch einlegen werde. Danach Klageeinreichung beim SG in 2 facher Ausfertigung.




In groben Zügen zur Vorgeschichte:


Am 20/8/12 hatten wir im Jobcenter XXXX um 8:00 Termin zum Erstgespräch bedingt durch den Umzug von A nach B.
Teilnehmer BG: Ehefrau und ich
Jobcenter : Herr XXXX für die Leistung und Antragsannahme
Frau XXXX für die Vermittlung und EGV.
Frau X sprach dann mit uns Beiden ihren Entwurf durch immer mit dem Hinweis das wir Unterschreiben müssten und was wir dürfen und was nicht, immer fleißig genickt. Ausdruck, Unterschreiben. Ich möchte das zur Prüfung mit nach Hause nehmen. Bevor ich mich versah hatte sie die EGV schon wieder an sich genommen und daraus einen VA gemacht.


Dasselbe auch für meine Frau. Ziel erreicht. Die VA's lassen sich sehr gut angreifen da mit dem alten Jobcenter noch gültige EGV bis zum 30.09.12 bestehen, solange leisten die auch noch weil wir da noch Wohnen.


Im Widerspruch würde ich folgende Formulierungen aufnehmen:


Es bestehen für die BG's rechtsgültige EGV mit dem Jobcenter Bxxx bis zum 31/9/12. Ansonsten sind auch die Verwaltungsakte nicht Gesetzeskonform.
Im VA für meine Frau sind gesundheitliche Probleme mit angesprochen ohne das diese vorher abgeklärt wurden. Bei der Bewerbungskosten Erstattung wird auf die Infoblätter verwiesen. Diese sind nach meiner Ansicht so gehalten das diese Leistungspflicht ausgehebelt wird.




Für das SG muss ich mir noch Gedanken machen und werde dafür auch Eure Hilfe, insbesondere vom User Ghansafan benötigen.
Dazu hätte ich auch schon meine erste Frage: Klageeinreichung für jeden, also meine Frau und mich oder, weil es die BG betrifft, für Beide zusammen?


Im voraus möchte ich mich schon einmal für Eure Hilfe bedanken.
 

Anhänge:

E

ExitUser

Gast
Hallo @Dicker Bear,

zu Deiner Frage - jeder VA muss separat angegriffen werden, also 2x Widerspruch und 2x einen Antrag auf aufschiebende Wirkung.
 
E

ExitUser

Gast
Ihr seit schon umgezogen?

Denke mal dann wird die andere EGV ihre Gültigkeit verloren haben, genau wissen tu ich das aber nicht.
Ein anderer User weiß das sicher.

Frau xxxx

1. Ihr Träger für Grundsicherung

Er betreut Sie im Rahmen der sinnlos Maßnahme

Die Maßnahme ist nicht hinreichend bestimmt.

Er informiert, berät und unterstützt Sie in Fragen der.....

Das ist SB sein Job, dafür braucht es keinen VA

Er nimmt Ihr Bewerberprofil in www auf

Wenn überhaupt dann nur anonym

Er unterstützt Ihre Bewerbungsaktivitäten durch Übernahme von Kosten......SOZIALVERSICHERUNGSPFLICHTIGE....ab Leistungsanspruch

Warum schreit der SB in dem VA, ist der nicht ganz helle :icon_eek:
Ab Leistungsanspruch und Bewilligung wird auch erst ein VA erlassen.
An einen VA gehört Kein Merkblatt, es hat alles korrekt in einer EGV oder einem VA zu stehen.

Es fehlt wie viel sie pro schriftlicher Bewerbung erstatten.
Es fehlt wie viel sie jährlich an Bewerbungskosten erstatten.

Er unterstützt Ihre Bewerbungsaktivitäten...Fahrkosten...

Ab Leistungsanspruch und Bewilligung wird auch erst ein VA erlassen.
An einen VA gehört Kein Merkblatt, es hat alles korrekt in einer EGV oder einem VA zu stehen.

Es fehlt wie viel sie jährlich an Fahrkosten zu Vorstellungsgesprächen erstatten.

Telefonisch wird gar nichts gemacht, nur schriftlich zählt.

Er übernimmt- nach vorheriger Antragstellung und Zustimmung- die Kosten einer sinnlos Maßnahme MAG....durch Weiterzahlung des ALG II

Auf einen 1€ Job verzichten wir dankend.
....durch Weiterzahlung des ALG II, überflüssiges Blabla

Unter 2.

Sie nehmen bitte an den vorgeschlagenen Aktivitäten und sinnlos Maßnahmen teil.....

Maßnahme ist nicht hinreichend bestimmt.
Einer Maßnahme wird man zugewiesen, oder sie muss in dem VA hinreichend bestimmt sein.

Sie bewerben sich bitte zeitnah,......und reichen diese umgehend beim JC ein.


Was versteht SB unter umgehend?

Sie bemühen sich bitte MONATLICH ab Oktober mit insgesamt 4 Bewerbungen um eine ....ODER GERINGFÜGIGE.....

Warum schreit der schon wieder :icon_eek:

Wenn deine Frau sich auch auf geringfügige Stellen bewerben soll, dann müssen auch hierfür die Bewerbungskosten erstattet werden.

Der Nachweis für die schriftlichen Bewerbungen.....

Auf Antworten seitens des Arbeitgebers hat man keinen Einfluss.

Ausdruck des Ordners "gesendete Objekte" :icon_neutral:

BIS ZUM 30. EINES JEDEN MONATS ......

Was raucht der SB eigentlich für ein Kraut, dass der immer brüllen muss :icon_dampf:

In einem VA werden keine Termine festgesetzt.

Sie werten bitte regelmäßig das Internet und / oder .....

Überflüssiges Blabla

AU Bescheinigungen werden innerhalb von drei Tagen eingereicht.
Gehört außerdem Nicht in einen VA

Ortsabwesenheit gehört Nicht in einen VA

Wenn Sie ein Praktikum oder Probearbeiten MAG Maßnahme antreten möchten....

Möchten wir nicht!

Sie sind mit der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten....

Hier wurde deine Frau nicht gefragt sondern es wurde mit diesem VA einfach festgelegt da ist Nicht rechtens :icon_evil:

Was steht in der Rechtsfolgenbelehrung?

Ist eine Rechtsbehelfsbelehrung angehängt?
Da steh, dass man 4 Wochen Zeit für einen Widerspruch hat.

Nachtrag:

So wie ich jetzt gesehen habe steht in dem VA von Herrn xxxx der selbe Schmarren ?

Den Rest überlasse ich jetzt Ghansafan :biggrin:
 
E

ExitUser

Gast
@Sperling
Im Eröffnungs Thread schrieb ich ja schon das ich die VA's mit Widerspruch und Klage angreifen werde. Bisher wurde der Widerspruch immer allgemein gehalten damit man dem Jokecenter nicht die Arbeit des vielleicht vorhandenen Denkens abnahm.
Nein wir sind noch nicht umgezogen, aber das Erwähnte ich schon.
Aus dem Eröffnungsthread:

Dasselbe auch für meine Frau. Ziel erreicht. Die VA's lassen sich sehr gut angreifen da mit dem alten Jobcenter noch gültige EGV bis zum 30.09.12 bestehen, solange leisten die auch noch weil wir da noch Wohnen.


Ob ich alle Punkte die im VA sind, angreifen muss oder ob nur Wenige erforderlich sind das werde ich wohl in den Nächsten Stunden und Tagen erfahren.
Ich bereite schon einmal die Klageschriften Vor und werde auch peinlichst genau meine Porti und sonstigen Auslagen aufführen damit ich diese auch später Nachweisen kann.
 
E

ExitUser

Gast
Was ist mit der Rechtsfolgenbelehrung ?

Ist eine RBB angehängt ?

Widersprüche nachweislich beim JC einreichen, Kopien machen und sich auf den Kopien den Empfang bestätigen lassen.
 
E

ExitUser

Gast
Was ist mit der Rechtsfolgenbelehrung ?

Ist eine RBB angehängt ?

Die RBB ist anghängt. Habe sie nicht mit eingestellt da sonst alles sehr Unübersichtlich wird.


Widersprüche nachweislich beim JC einreichen, Kopien machen und sich auf den Kopien den Empfang bestätigen lassen.
Das mache ich seit Jahren schon. Glauben tue ich in der Kirche, nur da gehe ich nicht hin.:icon_evil:

Die Vorlagen vom User Ghansafan sind Spitze die erleichtern mir die
Arbeit mit dem Lachcenter ungemein. Ich könnte meinen er hat sie
direkt für mich geschrieben. :icon_klatsch:

Wäre ich ein Verwaltungsmensch dann würde ich mir auch eine entsprechende Datenbank aufbauen. Nur und ich denke das trifft auch auf viele andere Mitglieder zu: Wir Speichern und Speichern und haben hinterher keinen Durchblick mehr. Suchen wir was bestimmtes dann finden wir es nicht mehr, wie auch hier im Forum.
Leider weiss ich nicht wie ich das für mich Verbessern könnte.:icon_kinn:
 
Oben Unten