Erstes Vorstellungsgespräch bei einer ZAF ohne Stellenangebot

cadmolino

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
11 Januar 2014
Beiträge
289
Bewertungen
34
Hallo Zusammen,

ich musste mich vor einigen Wochen auf Grund eines VV bei einer ZAF bewerben. Der VV war mich Rechtsbelehrung.

Hier im Forum habe ich mich dann schlau gemacht und gelesen wie eine solche Bewerbung aussehen kann, also ohne Telefonnummer und Emailadresse usw..

Für diese Stelle habe ich dann auch keine Einladung bekommen und inzwischen ist die auch vergeben.

Heute bekomme ich nun per Post eine Einladung bei der selben ZAF für ein Vorstellungsgespräch. In der Einladung steht, dass man von der AfA erfahren hat, dass ich zurzeit arbeitssuchend bin und die Verstärkung für Ihr Team suchen. Auf welche Stelle sich das bezieht steht in der Einladung nicht, nur der Termin und das ich meine kompletten Bewerbungsunterlagen mitbringen soll.

Ich muss zugeben das ich so langsam aufsteigende Panik bekomme, denn was wollen die von mir, wenn es nicht um ein aktuelles Stellenangebot geht?

Im ersten Monat dachte ich daran nicht hinzugehen, aber wenn sie das dem JC melden bekommen ich wohl möglich eine Sanktion.

Wie komme ich denn jetzt aus der Nummer wieder raus? Habt Ihr vielleicht ein paar Tipps für mich wie ich mich bei dem Vorstellungsgespräch verhalten soll damit ich für die ZAF nicht in Betracht komme?

Ich bin z.B. nicht mobil, zurzeit habe ich nur ein geliehenes Auto, was ich für einen Minijob an zwei Tagen in der Woche mit nutze. Altersmäßig bin ich seit kurzem Ü50 und habe Bürokaufmann gelernt.

Gibt es vielleicht irgendwelche Sachen auf die achten sollte, wie z.B. bestimmte Fragen stellen oder so?

Ich wäre Euch echt für Hilfe dankbar.
cadmolino
 

Solo Morasso

Elo-User*in
Mitglied seit
15 März 2010
Beiträge
72
Bewertungen
20
Keine Telefonnummer und/oder Email nennen. Alles auf dem Postwege regeln. Ohne Telefonnummer können sie dich nicht kurzfristig in "neue" Arbeit vermitteln und du bist daher für sie uninteressant.

Selbst wenn im Antwortschreiben auf die Bewerbung steht: Melden sie sich doch bitte telefonisch zur Vereinbarung eines Termines... immer alles schriftlich über dem Postweg machen. So kommt es erst gar nicht zu einem Vorstellungsgespräch. Vielleicht auch ein Tipp für die Zukunft. :D

Klappt bei mir immer.


*edit* Beim Vorstellungsgespräch nachdem Stundenkonto und erste Arbeitsstelle erkundigen, damit erledigt sich das auch.
 

cadmolino

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
11 Januar 2014
Beiträge
289
Bewertungen
34
Die ZAF hat mich ja über den Postweg eingeladen, da die meine Telefonnummer und Emailadresse nicht haben. Was mache ich denn wenn sie mich danach fragen sollten? Telefon hab ich nicht und PC auch nicht?
 

Onkel Tom

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 September 2006
Beiträge
1.610
Bewertungen
1.537
Du bist wohl Datentechnich durch die Erstbewerbung im Bewerberpool der Leihbude gelandet.

Wenn es sich um eine Leihbude handelt, die mit BA / JC "kooperiert" könnte es stressig werden.

Ein Vorstellungsgespräch, um zu erfahren, was sie aus dem Hut zaubern und anschließendem
Ausgang, das es nix für Dich ist, könnte Abhilfe schaffen.

Aber dazu ist "Fingerspitzengefühl" und Kreativität erforderlich..
Eine Herausforderung, einem Mistjob "unerkannt" zu entkommen.
 

cadmolino

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
11 Januar 2014
Beiträge
289
Bewertungen
34
Das ist gerade das Blöde, ich hab mit einer ZAF noch nie was Zutun gehabt und so soll es auch gerne bleiben, aber wie stelle ich das an?

Wenn ich mir das jetzt anhöre was die da für mich haben oder das was die von mir wollen und ich sage dann, das es nichts für mich ist, kann es dann nicht Stress mit dem JC geben? Von wegen das ich jede Arbeit annehmen muss?
 
E

ExitUser

Gast
Für diese Stelle habe ich dann auch keine Einladung bekommen und inzwischen ist die auch vergeben.
wichtig ist, ob du dafür eine Absage erhalten hast.

Denn dann - aber auch nur dann (!) - ist das Thema erledigt und kannst das neue Schreiben als Werbung verheizen (die haben dich dann anscheinend immer noch in ihrem Datenpool).
 

cadmolino

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
11 Januar 2014
Beiträge
289
Bewertungen
34
Von der ZAF hab ich keine Absage erhalten, ich weiß es nur von meinem Jobbörsen Profil, dass die Stelle anderweitig vergeben worden ist und der VV für mich erledigt ist.
 
E

ExitUser

Gast
Ich benutz dieses JobBörsen-Gedöhns nicht deshalb weiss ich nicht, wie sowas aussieht:
dass die Stelle anderweitig vergeben worden ist und der VV für mich erledigt ist.
was bedeutet denn "erledigt"? Wie verbindlich ist denn das in dieser "Jobbörse"?

Solange ich keine eindeutige, klare und nachweisbare Absage oder Negativbestätigung hätte, wär ich da vorsichtig.
 
D

Dinobot

Gast
Heute bekomme ich nun per Post eine Einladung bei der selben ZAF für ein Vorstellungsgespräch. In der Einladung steht, dass man von der AfA erfahren hat, dass ich zurzeit arbeitssuchend bin und die Verstärkung für Ihr Team suchen.
Das klingt nach einer Arbeitsstelle in der ZAF -Bude selbst. Also eine interne Stelle -womöglich im Bürobereich.

Warum willst du nicht hingehen. In Deinem Alter werden einem ansonsten nicht so oft Bürojobs angeboten. Würde mich ansonsten nur darauf konzentrieren und entsprechend handeln.

Würdest Du bei denen arbeiten wollen?
Ist die ZAF gut erreichbar ?
Was spräche dagegen?

Darum würde ich and Deiner Stelle erst einmal nur mit einen sehr ausführlichen Lebenslauf erscheinen. Im Gegensatz zu Dir frage ich auch vorher per Mail nach, weil ich zudem die Bestätigung brauche, ob die Fahrtkosten zahlen oder nicht.
Die meisten ZAF kochen auch nur mit Wasser und haben ansonsten sowieso meist befristete Stellen.

Und recherchiere doch mal im Internet auf deren Homepage. Welche Jobs bieten die denn zur Zeit an ?
Kannst auch mal auf der Seite indeed.de den Namen der Firma angeben und Dir freie Stellen anzeigen lassen.

Dann bekommst du vielleicht schon mehr Hinweise, worum es sich handeln könnte.
 
E

ExitUser

Gast
Das klingt nach einer Arbeitsstelle in der ZAF -Bude selbst. Also eine interne Stelle -womöglich im Bürobereich.
Und?
Man möchte sich doch ein gutes Karma erarbeiten, also taugt so eine Stelle nichts.
Ausserdem habe ich da schon die tollsten Erfahrungsberichte drüber gelesen.
Druck, Druck und nochmals Druck.
 

Onkel Tom

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 September 2006
Beiträge
1.610
Bewertungen
1.537
Abgesehen von möglicher "Maulwurftätigkeiten" würde ich mir das auch nicht antun..
 

karuso

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
15 Oktober 2015
Beiträge
830
Bewertungen
841
Auf welche Stelle sich das bezieht steht in der Einladung nicht, nur der Termin und das ich meine kompletten Bewerbungsunterlagen mitbringen soll.
So lange wie du keine VV mit RFB bekommst ist das Schreiben von der ZAF ein Werbebrief also gut geeignet für den nächsten Stuhlgang auf der Toilette.:icon_hihi:
 
E

ExitUser

Gast
So lange wie du keine VV mit RFB bekommst
hat er ja gekriegt von der ZAF und sich beworben. Absage hat er ja nicht gekriegt nur dieses ominöse "hat sich erledigt"-Dings in der JobBörse. Und da wissen wir halt nicht, wie verbindlich diese Aussage ist. Nicht, dass das nur ein Trick ist, um den TE reinzureiten:icon_pause:
 

Onkel Tom

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 September 2006
Beiträge
1.610
Bewertungen
1.537
Sehe ich auch so.. Manchmal wird gern vergessen das der §31 darin verschärft worden ist,
wenn dem Erwerbslosen die RFB bekannt ist, kann auch sanktioniert werden.

Das in "zur Kenntnis bringen" ist bereits mit dem vorausgegangenen V V mit RFB geschehen..
 

cadmolino

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
11 Januar 2014
Beiträge
289
Bewertungen
34
Ja, da habt Ihr Recht, ich finde das auch Alles ziemlich merkwürdig, irgendetwas passt doch da nicht.

Da ich nun mal diese Einladu.g habe, werde ich ja eh hingehen müssen, alleine schon zur Sicherheit, damit es keine Sanktion gibt, wenn ich nicht gehen sollte.

Da in der Einladung steht ich soll die kompletten Bewerbungsunterlagen mitbringen und nicht drin steht um welche Stelle es sich handelt, ob da der Lebenslauf mit Zeugnissen reicht?
 

Bintu

Elo-User*in
Mitglied seit
26 Juni 2008
Beiträge
188
Bewertungen
51
Steht denn in der Einladung der ZAF, dass sie die Fahrtkosten übernehmen?

Sonst würde ich da erst mal nachfragen, ob sie die übernehmen und dabei auch gleich fragen um was für eine Stelle es sich handelt.
 

Frank71

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 Juli 2010
Beiträge
2.272
Bewertungen
1.252
Fahrtkosten werden von den Sklavenhändlern nicht bezahlt obwohl wenn sie Bewerber/in zum VG... Vorstellungsgespräch einladen dazu verpflichtet sind laut Paragraph 670 BGB.
 

cadmolino

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
11 Januar 2014
Beiträge
289
Bewertungen
34
Nein, Fahrkosten übernehmen sie nicht, steht in der Einladung drin.
Muss ich denen eigentlich meine Telefon-und Emailadresse nennen?
 

Bintu

Elo-User*in
Mitglied seit
26 Juni 2008
Beiträge
188
Bewertungen
51
Nein, Fahrkosten übernehmen sie nicht, steht in der Einladung drin.
Muss ich denen eigentlich meine Telefon-und Emailadresse nennen?
Telefon und Email musst du nicht angeben.
Beim Rest müsstet du dich entscheiden ob du das Risiko eingehen willst die Einladung zu ignorieren (könntest ja auch immer noch sagen, hast du nicht erhalten, kann man aber halt nicht zu oft machen).
Oder du reagierst darauf und beantragst erst mal Fahrtkosten beim Jobcenter und bittest um Terminverschiebung, falls der Termin zu kurzfristig ist.
 
E

ExitUser

Gast
immer schön ein Schritt nach dem anderen^^

zuerst mach bitte mal einen Screenshot von der JobBörse, wo drinsteht, "dass die Stelle anderweitig vergeben worden ist und der VV für mich erledigt ist" und speichere den gut ab für deine Unterlagen.

Und zweitens lade bitte mal die ZAF-Einladung hoch, damit man mehr dazu sagen kann.
 
Oben Unten