Erstes mal beim Amt. Brauche dringend Hilfe bei meiner EGV!!!

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Loopyfruity92

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
3 Januar 2019
Beiträge
29
Bewertungen
3
Hallo allerseits :)

Ich bin leider aus persönlichen Gründen arbeitslos geworden und habe mich nun das erste mal im Jobcenter vorgestellt. Bin 26 Jahre und aus Hamburg. Hatte heute ein Termin beim SB und alles in allem schien er ziemlich vernünftig und gesprächig zu sein. Was ich hier manchmal lese über die SB scheine ich ein wenig Glück gehabt zu haben.

Wie gesagt kam es dann zum Tema EGV und ich erklärte meinem SB ruhig dass ich das erstmal mit ihm verhandeln möchte, wobei er sich dann einverstanden zeigte. Wir brachten die Menge an Bewerbungen runter und ich sagte ihm dass ich keine Berufsberatung bräuchte. Bewerbungen bräuchte ich ihm nach verhandeln nur 5 stück im Monat zu schreiben. Der SB drängte mich darauf eine Ausbildung zu beginnen. Ich können die 5 Bewerbungen auch an die Ausbildungsstätten schicken. 1 - 2 sollten jedoch schon "normale" Jobs sein.

Was mich jedoch ein wenig irritiert, Ich würde auch Stellenangebote vom JB bekommen und sollte mich dann darauf bewerben. Der SB meinte mir ich könnte ihm aber bei jeder Stellenvorgabe eine Email schreiben und ihm sagen dass ich dieses Angebot nicht wahrnehmen könne. Es müsste halt ein Grund vorliegen. Steht aber nichts davon in meiner EGV.

Die EGV gab er mir dann, habe sie hier neben meinem Lappy liegen und habe sie auch nicht unterschrieben. Warte nun erstmal 14 tage bis ich ihm antworte. Da ich ein absoluter Laie bei sowas bin und ich beim Gespräch meine Kompetenzen schon astronomisch überstiegen habe bräuchte ich mal bitte Hilfe von euch zu meiner EGV. Habe sie hier hochgeladen. Muss ich mit eventuellen Fettnäpfchen fürchten? Das Jb erwähnt in meiner EGV auch Sanktionen. Das ist doch schon Erpressung. Kann ich eigentlich einen neuen EGV mit ihm Vereinbaren bei einem neuen Termin? Was würdet ihr mir denn für Veränderungen raten? 1 Euro Jobs und die Stellenangebote sind doch unter uns meistens unzumutbar und führen auf langer Sicht nicht dazu eine erfüllende Arbeit zu finden.

Danke schon mal :))


Moderationshinweis...

Die Seiten 1, 2 und 4 wurden gelöscht, da nicht ausreichend anonymisiert.
Richtiges Anonymisieren digitaler Dokumente



 

Anhänge

  • Seite 3.jpg
    Seite 3.jpg
    2 MB · Aufrufe: 64

Merse

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
6 März 2015
Beiträge
1.104
Bewertungen
2.867
Eine EGV soll mit erwerbsfähigen Leistungsberechtigen abgeschlossen werden (§15 SGB II). Wenn du heute das erste Mal beim JC warst, wirst du wohl kaum bereits eine Leistungsbewilligung vorliegen haben.

Das JC bietet hier keinerlei Gegenleistungen. Die EGV dient einzig dazu, dir Pflichten aufzuerlegen, was nicht zulässig ist. Der SB ist somit sicherlich nicht "ziemlich vernünftig", sondern versucht nur, dich mit seiner Gesprächigkeit zum Abschluss einer vollkommen sinnlosen, unnötigen, gar absurden EGV zu drängen.

Als angebliche Unterstützung wird genannt: Das Zusenden von VVs, was bereits Kernaufgabe des JCs ist. Das Veröffentlichen des Bewerberprofils, was jedes JC ohnehin standardmäßig macht. Man versucht sogar aus der Nennung der Anschrift(!!!) eine angebliche Unterstützung zu machen. Das ist museumsreif, als ewige Erinnerung an das Versagen. Das JC prüft die Förderung an einer Trainingsmaßnahme - es wird rein garnichts zugesichert. Das JC prüft die Förderung genauso, wenn du keine EGV unterschreibst, dazu reicht ein Antrag und schon muss "geprüft" werden. Wenn das JC Verträge abschließen will, hat es vorher zu prüfen und dann auch zuzusichern, nicht aber irgendeine vage Prüfung einer eventuellen Möglichkeit in Aussicht zu stellen. Gleiches gilt für Leistungen aus dem Vermittlungsbudget. In eine EGV gehört beispielsweise, dass das JC ohne wenn und aber die Bewerbungskosten für nachgewiesene Bewerbungen übernimmt, aber keine kann- und vielleicht-Regelungen.

Wenn du unterschreibst, musst du dich künftig auch auf Stellenvorschläge bewerben, statt nur auf Vermittlungsvorschläge mit Rechtsfolgenbelehrung. Du bekommst also auch ungeprüfte, völlig unpassende Angebote, teils ohne jegliche Aussicht auf Erfolg, aber du hast dich zwingend zu bewerben, und zwar auch noch innerhalb von drei Tagen, nicht Werktagen.

Die Forderung nach Bewerbungsnachweisen zu Stichtagen ist unzulässig, das sollte inzwischen eigentlich selbst der letzte SB gelernt haben. Bewerbungen auf Vermittlungsvorschläge gehören ebenfalls zu den Eigenbemühungen, auch hier versucht das JC wieder, dir eine unzulässige Pflicht aufzuerlegen.
Das Ganze ist eine reine Statistik-EGV mit ein paar zusätzlichen Sanktionsfallen für dich. Nutzen hast du davon absolut Null, im Gegenteil, sie schadet dir eher.

Die EGV wurde heute erstellt, warum steht im Unterschriftsfeld des SBs das Datum von übermorgen?

Warte ab, bis das Ding als VA kommt, der wurde ohnehin bereits schon erstellt, das sieht man an Stellen wie "unternehmen ich" oder "Ich füllen ... aus". Hier stand ursprünglich "unternehmen Sie" bzw "Sie füllen ... aus", aber damit es wie eine EGV aussieht, wurde da halt schnell ein "ich" hingekritzelt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Loopyfruity92

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
3 Januar 2019
Beiträge
29
Bewertungen
3
Hi danke für die schnelle Antwort:)

Kann ich diese Punkte die du genannt hast per Mail meinem SB schicken und mit ihm darüber verhandeln? Ich würde dann einen neuen Termin mit ihm absprechen um das mit ihm zu korrigieren. Ist es eigentlich möglich die Zahl der Bewerbungen durch Eigenbemühungen die ich vorweise komplett zu zu streichen. Ich suche auf eigene Faust ohne Berichte an einen "Lehnsherren".

Ideal wäre es ohne EGV sein Dasein zu fristen und möglichst wenig Kontakt mit dem Amt zu haben. Das geht aber in Richtung Phantasialand fürche ich.
 

Merse

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
6 März 2015
Beiträge
1.104
Bewertungen
2.867
Per Mail kommuniziert man mit dem SB nicht, da das im Streitfall nie stattgefunden hat - "oh, das ist wohl im Spamfilter gelandet".

Gegenvorschläge kann man unterbreiten, die werden dann ignoriert und man kann den VA damit angreifen, dass es keine Verhandlungen über den Inhalt der EGV gab. Bei dir bestehen aber momentan nichtmal die Voraussetzungen für den Abschluss einer EGV.
 

koloss

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
21 August 2011
Beiträge
905
Bewertungen
323
Hallo und Willkommen hier im Forum,
Ich bin leider aus persönlichen Gründen arbeitslos geworden und habe mich nun das erste mal im Jobcenter vorgestellt. Bin 26 Jahre und aus Hamburg. Hatte heute ein Termin beim SB und alles in allem schien er ziemlich vernünftig und gesprächig zu sein. Was ich hier manchmal lese über die SB scheine ich ein wenig Glück gehabt zu haben.

Lass dich bitte von vorgetäuschter Freundlichkeit nicht blenden, da steckt meistens nichts gutes dahinter.
Am Anfang sind Sie immer nett bis der Ton dann auch stetig rauher wird.
Ich will nur dazu raten das alles mit Vorsicht zu geniessen!

Was mich jedoch ein wenig irritiert, Ich würde auch Stellenangebote vom JB bekommen und sollte mich dann darauf bewerben. Der SB meinte mir ich könnte ihm aber bei jeder Stellenvorgabe eine Email schreiben und ihm sagen dass ich dieses Angebot nicht wahrnehmen könne. Es müsste halt ein Grund vorliegen. Steht aber nichts davon in meiner EGV.

Solange diese "bitte" nicht schriftlich erfolgt ist, einfach ignorieren!
Du bist dazu nicht verpflichtet solche Informationen preis zu geben.
Das ist wieder so eine listige Freundlichkeit die nichts gutes in sich birgt....

Wenn Du dem nähmlich mitgeteilt hättest, das Du dich auf eine Stelle nicht bewirbst, dann hätte das eine Sanktion zur Folge, die Du freiwillig in die wege geleitet hättest.
Verstehst Du jetzt was ich damit meinte, mit falscher Freundlichkeít?


Die EGV gab er mir dann, habe sie hier neben meinem Lappy liegen und habe sie auch nicht unterschrieben.

Sehr gute Entscheidung!
Alles richtig gemacht.

Genereller Tip: SB gegenüber nichts aber wirklich nichts preis geben!!!
Alle Fragen mit vorsicht und bedacht beantworten.

Und wie Merse schon geschrieben hat, einfach Va abwarten und dann erst gehts zur Runde 2.
 

Loopyfruity92

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
3 Januar 2019
Beiträge
29
Bewertungen
3
Hey danke für die Antwort. Ich glaube ich werde dann halt nicht unterschreiben und auf den VA warten. Ein Kollege von mir hat übrigens auch nie die EGV unterschrieben und dann keinen VA bekommen. Wurde also nie vom Amt kontaktiert. Sein SB gab ihm aber auch den Hinweis dass man die EGV nicht unterschreiben muss.
 

Loopyfruity92

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
3 Januar 2019
Beiträge
29
Bewertungen
3
Habe hier meine EGV nochmal korrekterweise richtig anonymisiert hochgeladen. Kann mir jemand sagen ob ich die Zahl der Bewerbungen und der Stellenangebote vom Amt streichen kann? Auf eigene Faust nach Jobs suchen ohne es dem Amt zu melden?
 

Anhänge

  • Seite 1.jpg
    Seite 1.jpg
    2,9 MB · Aufrufe: 72
  • Seite 2.jpg
    Seite 2.jpg
    3,4 MB · Aufrufe: 54
  • Seite 3.jpg
    Seite 3.jpg
    2 MB · Aufrufe: 47
  • Seite 4.jpg
    Seite 4.jpg
    2,7 MB · Aufrufe: 40

koloss

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
21 August 2011
Beiträge
905
Bewertungen
323
Hey danke für die Antwort. Ich glaube ich werde dann halt nicht unterschreiben und auf den VA warten. Ein Kollege von mir hat übrigens auch nie die EGV unterschrieben und dann keinen VA bekommen. Wurde also nie vom Amt kontaktiert. Sein SB gab ihm aber auch den Hinweis dass man die EGV nicht unterschreiben muss.

Ich dachte das wäre schon eindeutig genug, das Du die nicht unterschreiben wirst?!

Mal eine Frage, hast Du denn nach dem Termin noch irgenwelche Vermittlungsvorschläge geschickt gehabt?

Also ich an deiner Stelle würde diese EGV nicht unterschreiben und auf den VA warten.
Es gibt genug anhaltspunke in der EGV die man angreifen kann, aber dazu können dir die Experten mehr dazu sagen, vermute ich mal.

Ruhig bleiben und auf den VA warten.
 

Loopyfruity92

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
3 Januar 2019
Beiträge
29
Bewertungen
3
Ich dachte das wäre schon eindeutig genug, das Du die nicht unterschreiben wirst?!

Mal eine Frage, hast Du denn nach dem Termin noch irgenwelche Vermittlungsvorschläge geschickt gehabt?

Also ich an deiner Stelle würde diese EGV nicht unterschreiben und auf den VA warten.
Es gibt genug anhaltspunke in der EGV die man angreifen kann, aber dazu können dir die Experten mehr dazu sagen, vermute ich mal.

Ruhig bleiben und auf den VA warten.


Ich werde den auf jeden Fall nicht unterschreiben. Ich habe auch keine Vorschläge bekommen. Das war ja auch aber gestern wo ich den Termin hatte. Kann sein, dass da noch was kommt. Aber ich muss ja erst noch eine Bewilligung bekommen, ob ich überhaupt Hartz 4 beziehen darf. Ich habe nämlich erst am 7. den Termin wo ich meine Anträge abgeben muss.
 

Couchhartzer

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 August 2007
Beiträge
5.550
Bewertungen
9.769
Ich werde den auf jeden Fall nicht unterschreiben.
Das ist auch absolut richtig so und dann hat sich aber auch diese Frage:
Kann mir jemand sagen ob ich die Zahl der Bewerbungen und der Stellenangebote vom Amt streichen kann?
bereits von ganz alleine erledigt, denn wenn du nicht unterschreibst, ist es sinnfrei darin etwas durchstreichen zu wollen.
Und natürlich darfst du dich jederzeit auf Eigeninitiative irgendwo bewerben, denn melden musst du es erst, wenn du eine Arbeitsplatz und eine Arbeitsvertrag in der Tasche hast.

Aber ich muss ja erst noch eine Bewilligung bekommen, ob ich überhaupt Hartz 4 beziehen darf. Ich habe nämlich erst am 7. den Termin wo ich meine Anträge abgeben muss.
Damit wäre aktuell erstmal eine EGV komplett sinnfrei, denn es steht ja noch nicht einmal fest ob du überhaupt Leistungen erhältst.
Und da eine EGV mit Leistungsempfängern abgeschlossen werden soll, aber ein Leistungsempfang eine vorherigen Bewilligung bedarf, ist das Abverlangen einer aktivierten EGV erst einmal noch unzulässig.
Und auch ein VA wäre vor aktiver Bewilligung nicht rechtlich zulässig, da dann ebenfalls der Status eines tatsächlich auch rechtlich zustehenden Leistungsbezuges noch nicht abschliessend geklärt und bewilligt ist.
 

Loopyfruity92

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
3 Januar 2019
Beiträge
29
Bewertungen
3
Naja das ist nichts machen muss wenn ich die EGV nicht unterschreibe ist mir klar ^^ Das Ding ist aber, wie lange ohne EGV?!!! Die schicken mir ja sowieso den EGV als VA und dann bin ich gearscht. :=(
 

Couchhartzer

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 August 2007
Beiträge
5.550
Bewertungen
9.769

Diplomjodler

Elo-User*in
Mitglied seit
7 März 2016
Beiträge
460
Bewertungen
292
Eine EGV soll mit erwerbsfähigen Leistungsberechtigen abgeschlossen werden (§15 SGB II). Wenn du heute das erste Mal beim JC warst, wirst du wohl kaum bereits eine Leistungsbewilligung vorliegen haben.

Richtig - man kann aber durchaus schon beim ersten Meldetermin eine solche unterzeichnen, und diese wird dann eben erst ab dem Leistungsbescheid gültig.
 

Onkel Tom

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 September 2006
Beiträge
3.641
Bewertungen
8.836
Die EGV ist schon deswegen nicht unterzeichnungswürdig, weil sie "bis auf weiteres" gültig sei.
Weiter der Punkt 6, der sicherstellen soll, das sich beide Vertragsparteien "jetzt schon" darüber
einig sind, eine "jetzt noch nicht existierende" Abänderung ab zu schießen und damit noch nicht
genug mit dem möglichem Rattenschwanz..
Vermittlungsvorschläge vom JC zählen nicht zu den 5 Bewerbungsbemühungen. Damit könnte
Dich SB / JC / AfA / Arbeitgeberservice mit VVs bombadieren..

Lass es besser zur EGV-VA kommen.. Die lässt sich besser kontern und da liest sich zumindest
der Punkt 6 anders oder garnicht mehr.. Wie andere vor mir schon geschrieben haben, darfst
Du diese EGV als Daumenschrauben betrachten die eher nur zur leichteren Sanktionsverhängung
dienlich ist..
 

Loopyfruity92

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
3 Januar 2019
Beiträge
29
Bewertungen
3
Danke für den Tipp Onkel Tom. Ich werde auf jeden Fall nicht unterschreiben. Wenn der VA kommt geb ich einen Widerspruch ab. Ob der Widerspruch nützlich ist weiß ich aber nicht. Wie sind denn so die Erfolgsquote für Widersprüche aus.

Was ist wenn der SB sich bereit erklärt einen neue EGV mit mir zu vereinbaren. Würde dann eure Tipps im Hinterkopf behalten. Ich könnte ja auch diese Schiene fahren die EGV so lange hinauszuschieben mit Verbesserungsvorschlägen dass es gar nicht zum VA kommt. Quasi auf Zeit spielen. Mein EG wird mich so oder so die Tage noch mal kontaktieren. Einen Rat?
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
26.166
Bewertungen
28.602
Wie sooll Dein SB dich kontaktieren. Telefonisch musst Du nicht erlauben, den Kanal würde ich dichtmachen, ebenso per Mail. Wenn er was von Dir will, darf er eieinen Brief schreiben und dann kannst Du ganz in Ruhe überlegen, wie Du reagierst.
 

Onkel Tom

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 September 2006
Beiträge
3.641
Bewertungen
8.836
Über Erfolgsaussichten vermag ich nicht spekkulieren zu wollen. Bei den Vorgang
EGV > EGV-VA > Widerspruch kommt es auf dessen Werdegang und der eingebrachten
Begründungen an.. Deine Begründungen können anbei auch durch Klage zum SG
enden, wo ein Richter zu entscheiden hat und was das JC ja nicht lassen kann,
sogenannte Formfehler zu begehen. Da werden bei solchen Vorgängen die meisten
Hoffnungen gehegt..

Alles besser einschätzbar, wenn wir hier den genauen Inhalt der EGV-VA in anonymisierter
Form kennen.. Nicht bange machen lassen wegen noch ungelegter Eier.. Sowas gefällt SBs
zwecks Mürbemachtaktik..

Könntest schon mal ein Erinnerungsprotokoll für Deine "Streitakte" erstellen.. Sowas hilft
ungemein, sich auch später nicht den roten Faden vom JC zereißen zu lassen..

;)
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten