Erstes Bossnapping in Deutschland

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.837
Bewertungen
6.320
Polizeieinsatz gegen soziale Unruhe - Autoarbeiter in Osnabrück sperrten Bosse ein. Passive Rolle der Linkspartei.
Eine Nachricht die völlig unterging...

"Wir lernen Französisch" - Lektion I: Bereits am 7. Mai hatten Arbeiter des insolventen Automobilwerks Karmann in Osnabrück eine Versammlung des Aufsichtsrates (also auch die Eigentümer) eingesperrt. Die Aktion war spontan. Etwa 400 Arbeiter sollen sich beteiligt haben. Die Aktion war mit einer Arbeitsniederlegung verbunden. Das Zufahrtstor zur Eigentümerversammlung wurde dabei mit Kabelbindern verriegelt. Es kam zu einem Polizeieinsatz. Der Polizeibericht ist online nicht mehr einsehbar...
de.indymedia.org | Erstes Bossnapping in Deutschland

(sofern noch nicht bekannt. Ansonsten bitte löschen)

Gruss

Paolo
 

Mario Nette

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Dezember 2007
Beiträge
12.325
Bewertungen
847
Mehr zu konkretem Bossnapping in Frankreich auch hier:
de.indymedia.org | Klassenkämpferischer Block bei DGB-Demo
Vier Manager von ihren Mitarbeitern eingesperrt > Kleine Zeitung
Caterpillar-Arbeiter rebellieren gegen Gewerkschaften
Frankreich: Neue Protestform: Manager festsetzen (und darüber hinaus: Frankreich: Arbeit und -kämpfe)
suedkurier.de | In Frankreich wächst der Zorn

Umgekehrt:
FAU-IAA : «Es fing an, als McKinsey bei uns war» - Streik bei Gate Gourmet am Düsseldorfer Flughafen.

"Lesetipp" ist zu viel gesagt, aber wer "Die neuen Streiks" von Torsten Bewernitz in die Finger kriegt, kann ja mal blättern. Unter anderem findet sich darin ein Beitrag von Mag Wompel (Laborunet) zur Thematik Sabotage.

Mario Nette
 

Beast

Neu hier...
Mitglied seit
1 September 2009
Beiträge
5
Bewertungen
0
Ein hoch auf die Arbeiter von Karman, Hut ab. Wir lassen uns zu viel von den Bossen, AGOS Schergen und anderen gefallen. Schaut nach Grichenland die wehren sich
 

Rechtsverdreher

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
14 Mai 2007
Beiträge
2.552
Bewertungen
431
Interessant wäre die Nachricht gewesen, wenn die Manager erstmal ausgepeitscht und dann eingesperrt worden wären. Oder wenigstens mit dem feuchten Handtuch malträtiert und dann eingesperrt worden wären.

Bei nur eingesperrt horcht nichtmal die Bild-Zeitung auf.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten