• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Erster Monat im Job

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

FrankBS

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
18 Aug 2007
Beiträge
32
Gefällt mir
0
#1
Hallo,

ich habe großes Glück gehabt. Nach zweieinhalb Jahren arbeitslos habe
ich zum 1.9. eine Festanstellung als Verkaufsfahrer in Aussicht!!!!!!!

Frage: Wie läuft das denn jetzt im 1. Monat ab den ich arbeiten werde?
Das ALG2 wird ja immer im voraus gezahlt (also in meinem Fall bis 31.8.)
aber das 1. Gehalt kommt ja erst am 30.9. auf mein Konto. Rücklagen hab
ich durch ALG2 natürlich nicht. Ich muss ja trotzdem am 1.9. meine Miete
usw. bezahlen und die Monatskarte zum Arbeitgeber etc.

Danke für Hilfe
Frank
 

biddy

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.368
Gefällt mir
4.579
#2
Hast Du die Stelle schon dem Amt gemeldet? Wenn nicht, dann warte noch ein paar Tage, denn die Gelder werden in der Regel so um den 20. eines Monats angewiesen. Dann wäre sicher, dass Dein September-Alg noch kommt.

Ich sage das deshalb, weil auch hier im Forum schon Fälle vorgekommen sind, bei denen die Zahlung plötzlich eingestellt wurde, weil der Monat der Arbeitsaufnahme berücksichtigt wurde, nicht der Zeitpunkt des ersten Gehaltseingangs. Und dann steht man da mit Miete usw.

Am allerbesten wäre es, wenn Du das Personalbüro darum bitten könntest, Dein erstes Einkommen erst zum 1. Oktober zu überweisen.
Es gibt das Zuflussprinzip, das bedeutet, wenn Dein Gehalt noch im September kommt, Du aber für September noch Alg2 erhalten hast, musst Du das Alg2 zurückzahlen. Wenn Dein ersten Einkommen erst im Oktober kommt, nicht.

Falls das Amt doch schon Bescheid weiß (was ich nicht annehme, da Du schreibst, Du hättest den Job in Aussicht) und Dir evtl. für September kein Alg2 zugeht, dann beantragst Du umgehend Mobilitätsbeihilfe.
Das ist eine Übergangsbeihilfe bei Arbeitsaufnahme, die genau diese Zeit bis zum ersten Gehaltseingang überbrücken soll. Du musst dies aber vor Arbeitsantritt beim Amt beantragen.

Wenn Du die Suchfunktion hier benutzt, findest Du eventuell Genaueres dazu.


LG, biddy
 

FrankBS

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
18 Aug 2007
Beiträge
32
Gefällt mir
0
#3
Eines verstehe ich dennoch nicht:

Angenommen, ich würde auch heute schon den Arbeitsvertrag vorlegen
(der noch nicht fertig ist) - es müsste doch nachvollziehbar sein, dass
ich keinen ganzen Monat von "Rücklagen" (wovon?) leben kann, bis am
Ende des Monats mein erstes Gehalt eingeht.

Daher generell meine Frage: wie soll man den ersten Monat finanziell
überbrücken, den man arbeitet, aber keinen Anspruch auf Alg II mehr hat?

Wovon sollen Miete, Strom, Gas etc. gedeckt werden, alles Kosten, die ja
bereits zum Monatsbeginn fällig sind in meinem Fall!
 

biddy

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.368
Gefällt mir
4.579
#4
Natürlich ist das nachvollziehbar. Wenn Du Dich hier mal querliest, wirst Du aber mitbekommen, dass darauf nicht immer Rücksicht genommen wird. Natürlich läuft es nicht immer so negativ, aber ich würde das Risiko, den ersten Monat ohne Geld dazustehen nicht eingehen, wenn man informiert ist, was passieren könnte und es umgehen kann.

Du kannst es direkt mit Deinem SB abklären, wie es in Deinem Fall aussieht. Ich gehe übrigens davon aus, dass Dein AlgII heute oder morgen angewiesen wird oder schon wurde (das geht ja alles über Nürnberg).

Viele wissen nicht, dass es passieren kann, dass das Alg2 plötzlich für den Monat der Arbeitsaufnahme nicht mehr gezahlt wird und vorher Übergangsbeihilfe beantragt werden kann. Woher auch, wenn es ihnen niemand sagt.

Förderungsmöglichkeiten SGB II
  • Gewährung von Mobilitätshilfen bei Aufnahme einer Beschäftigung
    • Übergangsbeihilfe als Leistung für den Lebensunterhalt bis zur ersten Arbeitsentgeltzahlung
    • Ausrüstungsbeihilfe (Arbeitskleidung und Arbeitsgerät)
    • Kostenübernahme bei einer auswärtigen Arbeitsaufnahme (Reisekostenbeihilfe, Fahrkostenbeihilfe, Trennungskostenbeihilfe, Umzugskostenbeihilfe)
Mobilitätsbeihilfe, SGB III - Arbeitsförderung, § 53 und § 54

Wenn Du Dir Sorgen machst, dass Dein Alg2 für September nicht kommen könnte, kannst Du diese Beihilfe formlos beantragen.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten