• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Erster Meldetermin trotz Au, aber mit Berufsunfähigkeit, wie vorgehen?

AntiHartz

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
26 Aug 2013
Beiträge
128
Gefällt mir
29
#1
Hallo liebe Leserinnen und Leser,

der erste Meldetermin nach Eigenkündigung steht an.
Die Person ist AU geschrieben. Zur Berufsunfähigkeit liegt ein Attest vor.

Nun habe ich einige Fragen.
Habe ich es richtig recherchiert? Eine EGV, oder ersatzweise VA ist möglich und kann nicht einfach mit der Begründung "AU" abgeschmettert werden?

Der Person steht ärztlicherseits eine OP an, eine Kur und vieles mehr. Muss das Jobcenter das hinnehmen?

Inwieweit muss die AU geschriebene Person überhaupt Verpflichtungen annehmen? Muss sie sich bewerben, wenn das Ende der Krankheiten garnicht klar ist? Oder muss sie Massnahmen und anderes Zeug erdulden?

Und ganz wichtig. Die Kinderbetreuung ist NICHT gesichert. Immoment sind Ferien, deshalb zu 0,0. Nach den Ferien allerdings ist, wenn sie gesund wäre maximal eine 15h Stelle möglich.Sie ist nicht gesund, aber nehmen wir mal an. Schule 5 Tage x 3h, das wäre dann möglich. Kann das Amt eine Ausweitung der Kinderbetreuung in der EGV (VA) verlangen?

Vielen Dank für Eure Antworten!

AntiHartz
 

gelibeh

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
23.595
Gefällt mir
17.046
#2
Eine EGV, oder ersatzweise VA ist möglich und kann nicht einfach mit der Begründung "AU" abgeschmettert werden?
Bevor eine EGV/EGV-VA abgeschlossen werden darf muss erst einmal der Umfang der Erwerbsfähigkeit festgestellt werden. Wenn die Atteste da nicht ausreichen, muss der Amtsarzt das begutachten. Erst dann kann eine EGV abgeschlossen werden.
Also, einfach die EGV nicht unterschreiben und auf den Verwaltungsakt warten. Gegen den notfalls Widerspruch erheben.
Inwieweit muss die AU geschriebene Person überhaupt Verpflichtungen annehmen? Muss sie sich bewerben, wenn das Ende der Krankheiten garnicht klar ist? Oder muss sie Massnahmen und anderes Zeug erdulden?
Sie muss nur das "erdulden" was nach §10 SGBII zumutbar ist. Wenn es da gesundheitliche Einschränkungen gibt, muss sie nichts machen, was der Gesundheit schadet.
 

AntiHartz

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
26 Aug 2013
Beiträge
128
Gefällt mir
29
#3
Für die Antwort schonmal BESTEN DANK!
Und hat sonst noch jemand vielleicht einen Tipp/Tipps?

Ich würde z.B. beim Amtsarzt ihr dann empfehlen ihn nicht gegenüber dem JC der Schweigepflicht zu entbinden bzgl. Diagnosen.
Kann das Probleme z.B. bringen?

@ Gelibeh
Was kann ich dann als Widerspruch gegen den VA entgegnen?
Ich meine, da steht dann meinetwegen drin x Bewerbungen schreiben oder Massnahme Y.
Und da soll dann rein, das gesundheitlich erstmal OP anstehen und anderweitige Gründe?
 
Oben Unten