Erste Mal selber Arbeitslos-Die Welt ist sch... (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Drakonia

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
8 November 2012
Beiträge
15
Bewertungen
0
Hallo Leute,

ich bin seit dem 1.August 2012 das erste mal selber arbeitslos.
Vorher kannte ich das nur von meinem Vater (als ich noch bei meinem Eltern gewohnt habe, dort ALG 2, Vater Ü50, ich U25, zwangsweise in 1 Euro Job, blabla.)
Nun wohne ich seit Januar 2012 aleine bzw. mit meinem Freund zusammen.

Vorher habe ich eine Ausbildung angefangen, aber zum 31.Juli 2012 aus gesundheitlichen Gründen abgebrochen.
Soweit, so gut.
Arbeitslos gemeldet, Antrag bekommen,Genehmigt (ALG 1).

Natürlich bewerbe ich mich, um meine Ausbildung weiter zuführen.

Die AA, schickt mir natürlich Vermittlungsvorschläge die teilweise totaler Blödsinn sind.

Ich habe als Gärtnerin im Bereich Garten und Landschaftsbau gearbeitet.

Die Vorschläge, sind teilweise im Tiefbau zur Kellerabdicghtung oder im Verkauf mit Erfahrung ??
Führschein gefordert, sogar C1.
Ich habe garkeinen.

Ich habe mich erstmal nicht darauf beworben, da ich auch keine EGV bekommen habe.
Nachdem ich jetzt wieder einen Termin bei meinem SB hatte, meinte er das ich mich darauf trozudem bewerben muss, damit ich keine Sanktion bekomme.
Okay, beworben, damit Ruhe ist.

Heute flattert mir ein Brief zu einer Anhörung ins Haus, warum ich mich auf eine Stelle nicht beworben habe.
Ich habe gestern für diesen Betreib eine Bewerbung rausgeschickt, aber für eine Ausbildungsfortsetzung.

Nun habe ich tierische Panik, das sich nächsten Monat kein Geld mehr bekomme.

Mein Freund ist selber noch in der Ausbildung, und nur von seinem Gehalt + Kindergeld können wir nicht leben.
Seine Mutter+Freund leben in Stuttgart und können uns nichts zahln
Sein Vater hat angeblich nichts
Meine Eltern können auch nicht, da meine Mutter einen 400 Euro Job hat und mein Vater auch nicht so viel verdient. Sie versuchen zwar mir einen Teil von meinem KG zu zaheln aber noch geht das nicht
 
G

Gelöschtes Mitglied 30227

Gast
Dein Kindergeld gehört dir zur freien Verfügung wenn du nicht mehr bei deinen Eltern lebst.
 

arbeitslos in holland

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 August 2010
Beiträge
9.562
Bewertungen
1.947
.
Nun habe ich tierische Panik, das sich nächsten Monat kein Geld mehr bekomme.
bist du U(nter)25?

möchtest du denn denn fs machen ? manchmal wird der vom jc übernommen, wenn du dadurch einen job bekommen kannst->einstellungszusage

oftmals gibt es keine passgenauen v(ermittlungs)v(orschläge) vom amt ohne arbeit. bewerbe dich, damit du dein soll erfüllt hast.

und unterschreibe zukünftig keine egv, ohne sie hier vorher anonymisiert eingestellt zu haben :icon_evil:
 

Drakonia

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
8 November 2012
Beiträge
15
Bewertungen
0
Ist ja schön das mir das Kindergeld zusteht, das weiß ich ja. Aber meine Mutter bekommt es, und von irgendwas müssen meine Eltern ja leben.

Ja ich bin U25 (bin 21).

Noch bin ich ja bei der AA und noch nicht beim JC. Mein SB meinte dass ich das mit dem Abi vergessen kann, weil das Amt da eh nix zahlt und so.

Hab mich ja jetzt auf den ganzen Schrott beworben.
 

arbeitslos in holland

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 August 2010
Beiträge
9.562
Bewertungen
1.947
Ist ja schön das mir das Kindergeld zusteht, das weiß ich ja. Aber meine Mutter bekommt es, und von irgendwas müssen meine Eltern ja leben.
aber nicht von deinem kindergeld :icon_evil:

aber ich kenne das: mein KG wurde auch einbehalten. hätte ich damals meine rechte gekannt, hätte ich sie gegen meine eltern durchgesetzt.

auf welche bewerbung bezieht sich die anhörung ?

bei U25 ist schon beim ersten verstoss für 3 monate sanktion von 100% :eek:
 

Drakonia

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
8 November 2012
Beiträge
15
Bewertungen
0
aber von was anderem können sie nicht, weil das geld nicht reicht. ich kriege 50 euro davon ab

ich habe den vorschlag bekommen, helferjob, habe mich aber fast im selben atemzug auf eine ausbildung im selben betrieb beworben.


okay, dann weiß ich ja was das heißt für die nächsten 3 monate
 

arbeitslos in holland

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 August 2010
Beiträge
9.562
Bewertungen
1.947
noch ist die sanktion nicht verhängt ! :icon_evil:

stelle doch mal bitte das angebot, auf das sich die anhörung bezieht, hier anonymisiert ein

bist du denn voll erwerbsfähig :icon_twisted:
 

ethos07

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 April 2007
Beiträge
5.678
Bewertungen
920
Falls du wirklich Abi machen willst... du könntest dich nach einer Abendschule (häufig auch an den Volkshochschulen möglich) umsehen. Zwar anstrengend. Aber die Arbeitsagentur oder das Jobcenter kann dagegen keinen Einwand erheben, da du ja trotzdem dem Arbeitsmarkt voll zur Verfügung stehst.

Und dann an einigen Tagen tagsüber jobben...

Ich denke, es gibt bei Abendschulen auch die Möglichkeit, BAFÖG zu beantragen - wissen aber andere hier sicher genauer. Mit zusätzlich etwas Jobben kämst du so zu einer vernünftigen Perspektive und weg vom Amt...

Denn: Solange du ALG oder ALG II beziehst, musst du dich laufend bewerben . Und auch bereit sein, jwd-Arbeitsstellen anzutreten!

---
betr. Anhörung: mach es so wie arbeitslos-in-h. sagt und stell hier erstmal anonymisiert die Schriebe ein! :)
 
Oben Unten