• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Erste Erfolgsmeldung, Die Arbeitsagentur und ihre "Kundendaten"

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

wolliohne

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Aug 2005
Beiträge
14.824
Gefällt mir
839
#1
: alg2-Antrag mit Datenschutzmangel - BfDI setzt Korrektur durch! Ein Hartz-IV-Betroffener und Akteur der "Bürgerinitiative gegen Sozialkahlschlag und Nationalismus Dresden" hat von 'seiner' ARGE die nachträgliche (!) Änderung seines bereits unterschriebenen alg2-Antrags im Sinne der obigen Information gefordert (Streichung von 'Nutzung' im Unterschriftsfeld). Und er hatte damit Erfolg! - weshalb er aus dem individuellen Schreiben einen _Musterbrief_ zur Nachnutzung entwarf: Musterformular als editierbare rtf-Datei http://www.labournet.de/diskussion/grundrechte/komm/adalg2antrag.rtf Das Musterformular wird zusammen mit dem o.g. Merkblatt am Infostand der Bürgerinitiative verteilt - immer Montags um 18 Uhr am Dresdner Dr.-Külz-Ring. Wie wichtig es für die Hartz-Geschädigten ist, auf den Schutz ihrer Daten zu achten, zeigt übrigens ein besonders krasses Beispiel der 'Nutzung' von Arge-'Kundendaten' - die "Sächsische Zeitung" berichtete vergangene Woche über eine "interne Datenschutz-Panne in der Dresdner Arge": Ein Arge-'Kunde' bekam bei einem Beratungsgespräch einen Notizzettel, auf dessen Rückseite nicht nur die kompletten Personalien, sondern auch sensible persönliche Daten einer Hartz-IV-Empfängerin abgedruckt waren. Im Klartext: Offensichtlich "der Umwelt zuliebe" wurden einseitig bedruckte Personalbögen (früher 'Kaderakten') von Hartz-IV-'Kunden' als Schmierzettel genutzt und auch außer Haus gegeben! "Erst nach Bekanntwerden des Falls durch die SZ" sah sich die Behörde veranlaßt, mit der Betroffenen überhaupt Kontakt aufzunehmen, und: "Der Datenschutzbeauftragte der Arge erklärte daraufhin, der Vorgang solle detailliert aufgeklärt werden." Wir werden dran bleiben und berichten... Download funzt leider nicht. Die Arbeitsagentur und ihre "Kundendaten"
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten