Erste Empfehlungen zu den Leistungen für KDU im SGB II (§ 22 SGB I

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

vagabund

Redaktion
Redaktion
Thematiker*in
Mitglied seit
22 Juni 2005
Beiträge
4.424
Bewertungen
694
Verantwortliche Referentin im Deutschen Verein: Dr. Antje Wrackmeyer. Die Stellungnahme wurde von der Arbeitsgruppe "SGB II" erarbeitet und am 18. Juni 2008 vom Präsidium des Deutschen Vereins verabschiedet.


I. Vorbemerkung
Das Zweite Buch Sozialgesetzbuch (SGB II) sieht für Leistungsberechtigte neben der Regelleistung insbesondere Leistungen für Unterkunft und Heizung vor. Die Voraussetzungen und Umfang regelt § 22 SGB II. Danach erbringt der kommunale Träger die tatsächlichen Kosten für Unterkunft und Heizung, soweit sie angemessen sind. Die Regelungen des § 22 SGB II führen aufgrund regionaler Unterschiede zu unterschiedlicher Handhabung in der Praxis, beispielsweise bei der Auslegung des unbestimmten Begriffs der Angemessenheit. Anliegen des Deutschen Vereins ist es, bundeseinheitliche Kriterien bei der Leistungsgewährung für Kosten von Unterkunft und Heizung zu finden und damit den verantwortlichen Trägern vor Ort Anregungen für die Ausgestaltung ihrer Richtlinien bzw. Verwaltungsanweisungen zu geben.
....

https://www.deutscher-verein.de/05-empfehlungen/empfehlungen2008/pdf/DV 37-07.pdf
Quelle : Deutscher Verein
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten