Erstausstattung, Mietkaution und Miete Anträge werden nicht bearbeitet (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Blauwal2

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 Oktober 2018
Beiträge
3
Bewertungen
0
Hallo liebe Mitmenschen.
Ich hoffe ich erstelle das Thema in der richtigen Rubrik.

Es geht darum dass ich am 11.9 (nach schriftlicher Zusage des JC über die Wohnung und des Mietkautionsdarlehens) beim jc einen unterschriebenen Mietvertrag, Antrag auf Erstausstattung, und einen Antrag auf das Mietkautionsdarlehen gestellt habe.

Trotz etlicher Anrufe und persönlichem Erscheinen bis jetzt immer noch keine Antwort. Nicht einmal die Miete wurde gezählt und der Vermieter ist verständlicherweise stinksauer.

Laut JC beträgt die Frist bei einem Erstausstattungsantrag 20 Arbeitstage.
Lustig ist auch dass ich alles zwar am 11.9 abgegeben habe, jedoch ohne Eingangsstempel, also wurde im System mal eben der 18.9 vermerkt.

Persönlich war ich vor zwei Wochen dort und wurde in die Service Abteilung weiter geleitet wo mir versichert wurde dass das Anliegen mit Dringlichkeitsvermerk an die Leistungsabteilung weitergeleitet wird.

Wie kann ich jetzt vorgehen gestern wurde mir am Telefon wieder gesagt dass den Kollegen Bescheid gegeben wird, davor hiess es der Antrag wird diese Woche (letzte woche) auf jeden Fall bearbeitet, davor hiess es der Antrag ist in Bearbeitung und jetzt heisst es dass der Antrag in der Leistubgsabteilung eingegangen ist, also tut sich da irgendwie nichts.

Ich habe auch bereits eine email geschrieben, ein paar Tage später bekam ich am Telefon gesagt dass sich das ganze aufgrund der mail in die Länge gezogen hat. Na super dann gehe ich nächstes mal nicht zum Termin mit der Begründung es liege an der SMS die die mir zur Terminerinnerung senden.

Langer Rede kurzer Sinn, was soll ich machen? Der Antrag ist ja bereits gestellt kann ich mir Geld leihen für die Möbel?
Wie bekomme ich es hin dass die endlich die Miete und die Mietkaution überweisen?

Der Vermieter verlangt die Kaution in Bar oder als Überweisung, eine Dame vom JC meinte
Die würden das Geld nur an ein Mietkautionskonto überweisen, stimmt das oder ist das wieder nur Halbwissen?

Ganz vergessen, eingezogen bin ich bereits am 15.9

Danke für die zum lesen genommene Zeit
[>Posted via Mobile Device<]
 
Zuletzt bearbeitet:

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.331
Bewertungen
15.850
:welcome:@Blauwal2

nach schriftlicher Zusage des JC über die Wohnung und des Mietkautionsdarlehens
Bitte von wann ist dieser Bescheid vom JC und was genau steht dort zur Kaution?

Der Antrag ist ja bereits gestellt kann ich mir Geld leihen für die Möbel?
Wenn du dir Geld für die Möbel leihen willst, dann mach das bitte schriftlich in Form eines zweckgebundenen Darlehnsvertrag mit der Vereinbarung von monatlicher Rückzahlung, das ist wichtig!

Der Vermieter verlangt die Kaution in Bar oder als Überweisung
Was bitte steht genau im Mietvertrag zur Kautionzahlung?

eine Dame vom JC meinte
Die würden das Geld nur an ein Mietkautionskonto überweisen
Der Vermieter sollte hier ein unabhängiges Kautionskonto führen,ist der Vermieter privat oder eine Wohnungsgesellschaft?

Wie bekomme ich es hin dass die endlich die Miete und die Mietkaution überweisen?
Hierzu mal eine Verständnisfrage, du schreibst:

Es geht darum dass ich am 11.9
ich vermute mal der Mietvertrag ist ab 01.09.2018 gültig und wann wurde der Vertrag unterschrieben?
 

Blauwal2

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 Oktober 2018
Beiträge
3
Bewertungen
0
Bitte von wann ist dieser Bescheid vom JC und was genau steht dort zur Kaution?

Die schriftliche Zusage erfolgte nach dem vorlegen des von mir ununterschriebenen Mietvertrages,
Zusicherung zum Umzug
Zur mietsicherheit steht: die mietsicherheit wird vom abgebenden Jobcenter darlehensweise übernommen wenn diese weder durch Vermögen nach par. 12 Abs. 2 Satz 1 nr 1, 1aund 4 sgbII noch auf andere Weise gedeckt werden kann.


Wenn du dir Geld für die Möbel leihen willst, dann mach das bitte schriftlich in Form eines zweckgebundenen Darlehnsvertrag mit der Vereinbarung von monatlicher Rückzahlung, das ist wichtig!
Ok danke für die Info.


Was bitte steht genau im Mietvertrag zur Kautionzahlung?
Im Mietvertrag steht die Höhe der Miete unter 4.2 unter 4.3 steht dass der gedamtbetrag auf die Bankverbindung des Vermieter zu überweisen ist und unter 4.4 steht die festgelegte mietkaution

Der Vermieter sollte hier ein unabhängiges Kautionskonto führen,ist der Vermieter privat oder eine Wohnungsgesellschaft?
Ist ein privat Vermieter


Hierzu mal eine Verständnisfrage, du schreibst:
ich vermute mal der Mietvertrag ist ab 01.09.2018 gültig und wann wurde der Vertrag unterschrieben?
Der Mietvertrag würde nach der Zusage vom jc am 11.9 unterschrieben und der Einzug war am 15.09
[>Posted via Mobile Device<]
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
20.792
Bewertungen
21.142
Der Vermieter MUSS die Kaution getrennt vom eigenen Vermoegen anlegen, das ist gesetzlich vorgeschrieben.
[>Posted via Mobile Device<]
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.331
Bewertungen
15.850
Ich komme noch mal auf diesen Satz zurück:

Die würden das Geld nur an ein Mietkautionskonto überweisen, stimmt das oder ist das wieder nur Halbwissen?
Schau noch mal in deinen Mietvertrag, weil der Vermieter muß
ein Kautionskonto führen nach § 551 BGB Abs.:3 das soll den Mieter vor einer Insolvenz des Vermieters schützen, darum hast du die Auskunft bekommen vom JC und somit ist das richtig.

(3) 1Der Vermieter hat eine ihm als Sicherheit überlassene Geldsumme bei einem Kreditinstitut zu dem für Spareinlagen mit dreimonatiger Kündigungsfrist üblichen Zinssatz anzulegen. 2Die Vertragsparteien können eine andere Anlageform vereinbaren. 3In beiden Fällen muss die Anlage vom Vermögen des Vermieters getrennt erfolgen und stehen die Erträge dem Mieter zu. 4Sie erhöhen die Sicherheit. 5Bei Wohnraum in einem Studenten- oder Jugendwohnheim besteht für den Vermieter keine Pflicht, die Sicherheitsleistung zu verzinsen.

Der Mietvertrag würde nach der Zusage vom jc am 11.9 unterschrieben und der Einzug war am 15.09
[>Posted via Mobile Device<]
Also erst am 11.09.2018 tritt der Vertrag in Kraft und hast du mit dem Vermieter ein Übergabeprotokoll gemacht, wichtig da Bestandteil vom Mietvertrag,mein Hinweis daher um zu sehen welche Ausstattung die Wohnung hat, in Hinblick auf deinen Antrag auf Erstausstattung.

Und noch eine Frage was steht zur Mietzahlung im Vertrag also
die jeweilige Fälligkeit der Miete zum 01. des jeweilgen Monat?
 

Blauwal2

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 Oktober 2018
Beiträge
3
Bewertungen
0
Schau noch mal in deinen Mietvertrag, weil der Vermieter muß
ein Kautionskonto führen nach § 551 BGB Abs.:3 das soll den Mieter vor einer Insolvenz des Vermieters schützen, darum hast du die Auskunft bekommen vom JC und somit ist das richtig.

Gut das verstehe ich, jedoch war mir unklar ob die es nur direkt auf das kautionskonto überweisen oder erst einmal an mich, da ich schon von Leuten hörte die die mietkaution vom jc in bar bzw barscheck erhalten haben


Also erst am 11.09.2018 tritt der Vertrag in Kraft und hast du mit dem Vermieter ein Übergabeprotokoll gemacht, wichtig da Bestandteil vom Mietvertrag,mein Hinweis daher um zu sehen welche Ausstattung die Wohnung hat, in Hinblick auf deinen Antrag auf Erstausstattung.

Ja das übergabeprotokoll habe ich

Und noch eine Frage was steht zur Mietzahlung im Vertrag also die jeweilige Fälligkeit der Miete zum 01. des jeweilgen Monat?
Genau das steht dort
[>Posted via Mobile Device<]
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.331
Bewertungen
15.850
@Blauwal2

Gut das verstehe ich, jedoch war mir unklar ob die es nur direkt auf das kautionskonto überweisen oder erst einmal an mich, da ich schon von Leuten hörte die die mietkaution vom jc in bar bzw barscheck erhalten haben
Hier muß man den einzelnen Sachverhalt bzw. den Vertrag zu kennen.

Gut kläre das bitte mit deinem Vermieter, wegen dem Kautionskonto, es ist schwer nachvollziehbar weil du schreibst:

Im Mietvertrag steht die Höhe der Miete unter 4.2 unter 4.3 steht dass der gedamtbetrag auf die Bankverbindung des Vermieter zu überweisen ist und unter 4.4 steht die festgelegte mietkaution
Da steht nicht, das die Kaution auf ein separates Konto geführt wird.Hat der Vermieter ggf. eine Hausverwalter?

Also auch für dich nicht nachvollziehbar oder steht im Vertrag eventuell das für die Kaution ein extra Konto geführt wird?
Weil du bekommst dann jährlich schriftlich mitgeteilt über die Höhe der Zinsen vom Kautionskonto.

Zur Mietzahlung plus Kaution hast du ggf. schon eine schriftliche Mahnung vom Vermieter bekommen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten