• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Erstattung von Verpflegungsleistung Bei einenr REHA

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Kiederich

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
31 Jul 2006
Beiträge
15
Gefällt mir
0
#1
Hallo

habe heute eine Erstattungaufforderung erhalten weil ich dort voller Verpflegung erhalten habe.

Ich habe mich in eine REHA vom 06.09.2006 bis 04.10.2006 befunden Diese REHA war aber ein Teil des Antrage zur Eingliederung ins Arbeitslebens nach SGB IX § 33. Es sollte dort festgestellt werden ob und wie ich für das Berufleben Einsatfähig bin. Nun wird mir mitgeteilt ich gem §2 Abs 4 VO zu $ 11 SGB II hätte ich diese Leistung nach §50 SGB X zu erstatten.

Mein Fallmanager hat mir auch bei einen Nachfrage ob irgende welche Leistungen bei einer REHA zu erstatten sind, dieses ausgeschlossen.

Nun soll ich die 120,75 € zurückzahlen in monatlichen Raten von 30 € ab 01.12.2006

Wie sieht die Rechtslage dazu aus ?


Mfg Peter Kiederich
 

Silvia V

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
2.549
Gefällt mir
192
#2

Kiederich

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
31 Jul 2006
Beiträge
15
Gefällt mir
0
#3
Erstattung von Verpflegungskosten nach REHA

Hallo

heute habe ich einen positiven Anruf bekommen "Der Bescheid wird aufgehoben" und die Kosten der LVA Rheinland in Rechnung gestellt.

Ich hatte damit argumentiert das die REHA Maßnahme ja zur Feststellung der Leistungfähigkeit diente ob ich nun arbeitfähig bin oder nicht. Dazu kommt noch das die ARGE REHA Träger selbst ist/ sein kann. Natürlich warte ich noch auf den schriftlichen Bescheid

Gruss Peter
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten