Erstantrag und wohnungslos (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Asti1987

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Dezember 2013
Beiträge
4
Bewertungen
0
Guten Morgen ihr lieben,
Ich bräuchte mal ganz dringend und vorallem schnell eure Hilfe :(
Meine Freundin ist aus privaten Gründen von Mannheim nach Essen gekommen. Habe ihr natürlich direkt angeboten dass sie solange sie keine Wohnung hat bei mir wohnen kann.
Wir haben ihr bei der Diakonie direkt eine post Adresse einrichten lassen. Soweit so gut. Sind dann zum Jobcenter wegen einem Neuantrag. Da wir ja alle wissen dass sich das hinziehen kann jetzt meine Frage. Hat sie Anspruch auf eine Barauszahlung oder ähnliches??
Bitte um Hilfe :(
 

Maxenmann

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 August 2008
Beiträge
1.850
Bewertungen
522
Ohne das dem JC ein Antrag vorliegt und ohne das wichtige Dinge wie Kontoauszüge die Mittellosigkeit bescheinigen geht überhaupt nichts

War/Ist sie in Mannheim beim JC auch gemeldet?
 

Asti1987

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Dezember 2013
Beiträge
4
Bewertungen
0
Danke für die schnelle Antwort. Sie war wohl beim jobcenter in Mannheim hat die Unterlagen nach einem Gespräch mit der Jc Mitarbeiterin mitbekommen. Hat den Antrag aber nicht ausgefüllt abgegeben da sie hals über kopf nach essen gekommen ist. Naja und mit Kontoauszügen wird es schwer da sie kein Konto besitzt.
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.338
Bewertungen
15.887
Nun mal eine Frage, wie alt ist deine Freundin?

Meine Frage wird nicht aus neugier gestellt,

falls sie eine Ausbildung bzw. einen Job hatte usw.

Und hat sie auch sämtliche Papiere bei sich, Ausweis usw.?
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.338
Bewertungen
15.887
Der SB wird auch danach fragen, wie ich bereits dir oben die Frage gestellt habe,
wie wurde denn ihr Geld ausgezahlt, bei der Ausbildung oder Job?

Was ich damit sagen will, deine Freundin muß doch ein Einkommen gehabt haben oder
eine Leistung bezogen?

Also einen Nachweis wovon hat sie bisher gelebt?

Diese Fragestellung kommt auf jeden Fall bei Antragsstellung auf sie zu.
 
Oben Unten