• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Erstantrag noch nicht bewilligt weil Sachbearbeiter krank.

Sabricia

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
15 Mai 2014
Beiträge
24
Bewertungen
2
Hallo erstmal an alle, also ich bin im April von Bremen nach Hannover gezogen.
Habe also Anfang April pünktlich den Antrag gestellt. War auch erstmal so kein Problem. Ich hatte auch alles mit. Die SB sagte dann sie brauche noch ein paar Sachen die soll ich nachreichen. Habe ich dann auch getan. War also einen Tag später wieder vor Ort habe alles mitgebracht und eingeschreicht. Ein netter SB ging die Sachen mit mir durch und ich dachte gut dann habe ich das auch erledigt, war vielleicht etwas dumm von mir.

Nach Ostern bekam ich dann Post das noch Sachen fehlte ich also wieder den Rest besorgt und eingereicht auch Sachen die ich schon längst abgegeben habe. Habe mir von der Dame auch alles schriftlich geben lassen das ich da gewesen und sie meinte es ist jetzt allles vollständig.

Seitdem warte ich jetzt ich habe noch kein Miete bekommen oder besser gesagt mein Vermieter (ich wohne seit 1.05) da. Macht natürlich nen klasse Eindruck. Geld habe ich natürlich auch nicht bekommen. Ich würde ja gerne zu den Tafeln gehen funktioniert ohne Bescheid aber nicht. Montag bin ich dann zum JC und habe gesagt. Ich würde jetzt gerne mal wissen was Sache ist. Ich habe dann erstmal nen Lebensmittelgutschein bekommen. Mehr können sie nicht tun da mein Antrag ja noch nicht bearbeiet wurde. Weil meine SB krank ist. :icon_neutral::icon_neutral: Das kann es doch nicht sein, nur weil eine Dame krank ist mein Antrag nicht bearbeitet wird.

Ich habe auch langsam keine Ideen mehr was ich tun soll. Anrufen nützt okay ich kann jeden Tag mit irgendwem CC telefonieren die haben aber auch keine Ahnung. Soll hinfahren jeden Tag. Ich weiß es einfach nicht. Hat einer von euch vielleicht ne Idee?

LG Sabricia
 

frank0265

Elo-User/in
Mitglied seit
10 Apr 2009
Beiträge
759
Bewertungen
171
Also ich habe mir gerade deinen Beitrag durchgelesen. Meines Wissens bearbeitet doch nicht der SB den Antrag auf ALG II, sondern das macht der Mitarbeiter der Leistungsstelle. Versuche doch bitte mal, einen Termin bei der Leistungsstelle deines JC zu bekommen und rede mit dem zuständigen Mitarbeiter. Das kann doch wohl nicht wahr sein, wegen Krankheit des SB wird Erstantrag auf ALG II regelrecht "verschleppt".

Wenn das Gespräch nichts bringt, wende Dich schriftlich an die Geschäftsführung des JC. Das wirkt schon... .
 

Hartzeola

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
10 Aug 2011
Beiträge
10.175
Bewertungen
3.421
Ich habe auch langsam keine Ideen mehr was ich tun soll. Anrufen nützt okay ich kann jeden Tag mit irgendwem CC telefonieren die haben aber auch keine Ahnung. Soll hinfahren jeden Tag. Ich weiß es einfach nicht. Hat einer von euch vielleicht ne Idee?
Anrufen nutzt nichts.

Fahre hin, möglichst mit Begleitung, und verlange einen Vorschuss. Laß dich nicht abwimmeln, verlange den Abteilungsleiter, Geschäftsführer oder den Herrn selbst.

Sollte es nicht klappen, kannst Du einen Eilantrag beim Sozialgericht stellen.
 
E

ExitUser

Gast
@frank: ich hatte das schon so aufgefasst, dass die zuständige Sachbearbeiterin in der Leistungsstelle krank ist und daher der Antrag nicht bearbeitet wird.

@Sabricia: Erst mal herzlich Willkommen hier:smile:

Du wirst sicherlich noch andere Tipps kriegen, ich kann nur schreiben, was ich dann immer mache (mir selbst passiert das auch häufiger, dass sich Anträge ewig hinziehen, weil jemand krank ist), ob Du das so machen willst, musst Du selbst entscheiden (manche hier werden dir davon abraten.)

Ich rufe an. Immer und immer wieder. Jede kranke SB hat eine Vertretung, leider immer nur für ein paar Tage. Die musst Du irgendwie ans Telefon kriegen. Und wenn ich die dann endlich dran hab, dann sind die (bei mir jedenfalls, andere machen damit auch schlechte Erfahrungen) immer sehr nett und sagen: "Oje, ja, Sie haben den Antrag ja schon vor 10 Wochen abgegeben, den bearbeite ich direkt als nächsten, damit Sie nicht noch länger warten müssen." Und dann hab ich auch tatsächlich 3 Tage später den Bescheid.

Die meisten beim JC sind nicht bösartig, aber da ist alles so chaotisch, wenn jemand Vertretung macht, kriegt der z.B. oft gar nicht die Unterlagen, die vor Erkrankung des SB eingingen, weitergeleitet, sondern nur die, die eingehen, während er schon die Vertretung übernimmt. Oft wissen die gar nix von Deinem Antrag. Und die am Empfang kann man einfach in die Tonne hauen, die kümmmern sich um gar nix außer ums "Leute-abwimmeln". Aber wenn man wirklich erst mal die zuständige Vertretung dann persönlich sprechen kann, kümmern die sich schon. Ist jedenfalls meine Erfahrung.

Aber Du wirst sicher noch mehr Tipps kriegen.
 

Caso

Elo-User/in

Mitglied seit
8 Mai 2014
Beiträge
3.122
Bewertungen
792
Hat einer von euch vielleicht ne Idee?
Ich habe folgende Ideen:
1. Morgen früh hin zum JC. Dort einen formlosen Antrag auf Vorschuß gem. § 42 SGB I stellen. Beim Empfang auf die 6 Wochen und die kranke SB verweisen, auch darauf, daß alle Unterlagen längst vorliegen.
2. Wenn der Empfang abwimmelt und vertröstet, dann den Teamleiter des Bereichs zu sprechen verlangen.
3. Das mußt du evtl. so alle halbe Stunde wiederholen, aber stets sachlich und höflich bleiben.
4. Du solltest den tagesaktuellen Kontoauszug vorlegen, damit man sieht, daß du mittellos bist.

Du hast dem Grunde nach Anspruch auf Alg2 und der Vorschuß KANN zwar in Gutscheinen erfolgen, aber du hast wegen der Mietkosten und anderer Verbindlichkeiten auch Geld nötig und den Anspruch darauf.
Du solltest Bargeld in Höhe der notwendigen Ausgaben verlangen bzw. die Ausstellung eines Barschecks.
Das kannst du alles in dem Antrag formulieren.
Ein Formular füllt dann noch der Teamleiter oder eine SB-vertretung aus
Ob dein JC einen Geldautomaten per Ausgabecard hat, wirst du feststellen.

Das wären meine Ideen. Viel Glück und Geduld morgen!
 

Seepferdchen

Teammitglied
Super-Moderator/in
Mitglied seit
19 Nov 2010
Beiträge
22.780
Bewertungen
14.212
Willkommen,

Ich habe dann erstmal nen Lebensmittelgutschein bekommen
In welcher Höhe?

Und du bist morgen wieder beim Jobcenter und hast dann diesen Antrag dabei:

Und ändere das Musterschreiben ab.


http://www.erwerbslosenforum.de/antrag/antrag42.doc

und Bargeldauszahlung und keinen Lebensmittelgutschein denn davon kannst ggf. keine
Zuzahlung von eventuellen benötigten Medikamente tätigen.

Wichtig nimm den aktuellen Kontoauszug mit.

Und verlange notfalls den Teamleiter.

Mit Lebenmittelgutschein, kannst du keine Miete und die laufenden Kosten
bezahlen.

Rückbuchungen von deinem Konto weil nicht gedeckt, trägt das JC.
(Rücklastgebühren)

Hier dann ggf. schriftlich den Antrag einreichen.
 

Sabricia

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
15 Mai 2014
Beiträge
24
Bewertungen
2
Ja klar die Leistungsstelle nen Sachbearbeiter habe ich ja auch noch nicht. Ist ja kein Mensch für mich zuständig.

Ich würde gerne jemanden mitnehmen aber ich kenne hier in der Stadt niemanden das ist mein Problem.
 

Hartzeola

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
10 Aug 2011
Beiträge
10.175
Bewertungen
3.421
Rückbuchungen von deinem Konto weil nicht gedeckt, trägt das JC.
(Rücklastgebühren)
Das lese ich von Dir immer wieder, es gibt auch ein entsprechendes Urteil aus dem Jahre 2010, aber sorry, hast Du schon mindestens ein Mal versucht, das durchzusetzen?
 

gelibeh

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
23.595
Bewertungen
17.047
Hier im Forum gibt es einen Bereich, wo Du Dir einen Beistand suchen kannst. Du solltest auch jemanden mitnehmen, wenn es möglich ist. Ansonsten mach das, was @Caso beschrieben hat und wolllen die dann nicht, gehst Du zum Sozialgericht. Die helfen dann auch bei der Formulierung eines EA. Kontoauszüge mitnehmen.
 

Sabricia

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
15 Mai 2014
Beiträge
24
Bewertungen
2
@pillepalle Direkt anrufen geht ja schlecht, ich kriege ja nur das CC dran.
In Bremen standen wenigstens immmer die Durchwahlen drauf.

@Seepferdchen Die Lebensmittelgutschein war in Höhe von 40€, davon durften 20€ ausbezahlr werden die anderen musste ich sofort ausgeben.

Mein Dauerauftrag ist leider auch schon geplatzt. Soll ich die auch noch darauf hinweisen das ich chronisch krank bin und Medikamente brauche 80% Schwerbehindert bin?
 
E

ExitUser

Gast
@pillepalle Direkt anrufen geht ja schlecht, ich kriege ja nur das CC dran.
In Bremen standen wenigstens immmer die Durchwahlen drauf.
Was hast Du denn da für eine Nummer? Bei meinem JC ist es so, wenn man die "allgemeine Nummer" anruft ohne Durchwahl, dann geht da irgendein Mitarbeiter ran. Kann einer aus der Leistungsabteilung sein oder Vermittler oder oder. Und der schaut dann im PC nach, wer für einen zuständig ist, und gibt einem dann die Durchwahl.

Ist zum Glück anders als bei der BA, wo man irgendwen in Pusemuckel dann anruft, der mit der für einen zuständigen Stelle rein gar nichts zu tun hat.
 

Seepferdchen

Teammitglied
Super-Moderator/in
Mitglied seit
19 Nov 2010
Beiträge
22.780
Bewertungen
14.212
@Hartzeola

Lies den Beitrag von WillyV in dem Link und..........

Anmerkung von RA Ludwig Zimmermann im Nomos Fachforum zur Existenzsicherung:


Dank für die Entscheidung. Das Jobcenter hat den Anspruch hier anerkannt, so dass das Landgericht keine Ausführungen zur Anspruchsgrundlage machen konnte. In dem vorligenden Fall ging es wahrscheinlich um die Rücklastschrift bei einer Mietzahlung oder ähnlichem. Interessant ist m.E. auch ob der Betroffene noch einen Zinsschaden geltend machen kann. Der Herstellungsanspruch muss allerdings stets mitgeprüft werden, denn hierbei handelt es sich um eine anderweitige Esatzmöglichkeit (§ 839 BGB). Der Ersatzanspruch ist hier jedoch nicht einschlägig, weil der Schaden nicht durch einen rechtmäßigen Verwaltungsakt ersetzt werden kann, weil eine Anspruchgrundlage für Rücklastgebühren im SGB II nicht vorhanden ist. Die kostenfreie Überweisung (§ 47 SGB I) ist m.E. keine ausreichende Anspruchsgrundlage. Bei der Verzinsung könnte hier § 44 Abs.1, Abs.2 SGB I die speziellere Norm sein. Diese wirkt m.E. allerdings nur gegenüber dem Herstellungsanspruch und nicht dem Amtshaftungsanspruch (vgl. LSG NRW 21.04.2010 L 1 AL 51/06).

Ich hoffe, dass viele Mitarbeiter der Jobcenter und auch die Vertreter der Leistungsberechtigten jetzt mitlesen.
http://www.elo-forum.org/diskussionsbereich-urteile-entscheidungen/72874-jobcenter-verspaeteter-zahlung-alg-ii-schadenersatz-verpflichet.html
 

Caso

Elo-User/in

Mitglied seit
8 Mai 2014
Beiträge
3.122
Bewertungen
792
Ja klar die Leistungsstelle nen Sachbearbeiter habe ich ja auch noch nicht. Ist ja kein Mensch für mich zuständig.
Dann ist es garantiert der TeamleiterIN.
Der ist zuständig UND der nennt dann eine Vertretung, wenn er das mit dem Vorschuß nicht selber regelt.
Es muß nur die Akte gezogen und ins System geguckt werden.
Der Teamleiter kann das ganz bestimmt!

Du kannst wahrscheinlich sowieso nicht direkt zur Leistungsstelle.
Also zuerst zum Empfang.
 

Hartzeola

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
10 Aug 2011
Beiträge
10.175
Bewertungen
3.421
@Hartzeola

Lies den Beitrag von WillyV in dem Link und..........
Ich habe nicht behauptet, das hier was falsch ist. Das Urteil kenne ich, habe auch geschrieben.

Es ist einfach unheimlich schwierig und nicht einem Anfänger anzuraten.

Was passiert: JC lehnt Antrag auf Kostenübernahme ab mit Begründung, dass SGB II sowas wie Rückbuchungsgebühren nicht kennt.

Für Schadenersatzansprüche gegenüber der Behörde ist nicht SG, sondern Amtsgericht zuständig mit allen Folgen. PKH problematisch, wenn auch, kein Anwalt wird die Sache übernehmen wollen, wahrscheinlich deshalb, weil der Streitwert zu niedrig ist.
 

Sabricia

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
15 Mai 2014
Beiträge
24
Bewertungen
2
Was hast Du denn da für eine Nummer? Bei meinem JC ist es so, wenn man die "allgemeine Nummer" anruft ohne Durchwahl, dann geht da irgendein Mitarbeiter ran. Kann einer aus der Leistungsabteilung sein oder Vermittler oder oder. Und der schaut dann im PC nach, wer für einen zuständig ist, und gibt einem dann die Durchwahl.

Ist zum Glück anders als bei der BA, wo man irgendwen in Pusemuckel dann anruft, der mit der für einen zuständigen Stelle rein gar nichts zu tun hat.
Die Nummer für das jobcenter und das ist hier in niedersachsen ein Call-Center die Sitzen in Hamburg. Und sind für Niedersachsen und Bremen zuständig. Du kannst da Fragen ob dich jemand zurückrufen kann. Das dauert dann 48 Stunden. Mehr kannst du nicht machen.
 

Markus1977

Elo-User/in
Mitglied seit
27 Mai 2013
Beiträge
925
Bewertungen
161
Dann ist es garantiert der TeamleiterIN.
Der ist zuständig UND der nennt dann eine Vertretung, wenn er das mit dem Vorschuß nicht selber regelt.
Es muß nur die Akte gezogen und ins System geguckt werden.
Der Teamleiter kann das ganz bestimmt!

Du kannst wahrscheinlich sowieso nicht direkt zur Leistungsstelle.
Also zuerst zum Empfang.
Trotzdem einfach versuchen, in die Leistungsabteilung zu gehen, zum zuständigen Büro für ALGII-Anträge (oder manchmal sogar separat Erstanträge!), klopfen und schauen, Was passiert. Womöglich steht sogar noch die Tür offen! Und Teamleiter verlangen, wenn nötig!

Seit bei uns im Landkreis das Arbeitsamt zur Arbeitsagentur umorganisiert wurde und es Seitdem allgemein nur noch über Terminvergabe läuft, ist es in unserer Leistungsabteilung komischerweise immernoch so, dass man bei spontanem Erscheinen vor der offenen Tür der Leistungs-SB's im Normalfall nicht abgewiesen, sondern reingebeten wird und dann die Sache besprochen wird. Jedenfalls wars in meinem Fall mehrfach so.
Also genau wie in alten Arbeitsamtzeiten.
 

Caso

Elo-User/in

Mitglied seit
8 Mai 2014
Beiträge
3.122
Bewertungen
792
Trotzdem einfach versuchen, in die Leistungsabteilung zu gehen, zum zuständigen Büro für ALGII-Anträge (oder manchmal sogar separat Erstanträge!), klopfen und schauen, Was passiert. Womöglich steht sogar noch die Tür offen! Und Teamleiter verlangen, wenn nötig!

Seit bei uns im Landkreis das Arbeitsamt zur Arbeitsagentur umorganisiert wurde und es Seitdem allgemein nur noch über Terminvergabe läuft, ist es in unserer Leistungsabteilung komischerweise immernoch so, dass man bei spontanem Erscheinen vor der offenen Tür der Leistungs-SB's im Normalfall nicht abgewiesen, sondern reingebeten wird und dann die Sache besprochen wird. Jedenfalls wars in meinem Fall mehrfach so.
Also genau wie in alten Arbeitsamtzeiten.
Bei uns kommt im JC keiner am Empfang vorbei.
Dort wird alles "kanalisiert"
Tür offen?---Mein Glückwunsch für dein Glück mit so einer Behörde.

Die TE solls entsprechend versuchen;-)
Sie muß allerdings zum JOBCENTER!
 

Sabricia

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
15 Mai 2014
Beiträge
24
Bewertungen
2
Das ist meine Angst das die mich am Empfang wieder abwimmeln wollen.
 

Markus1977

Elo-User/in
Mitglied seit
27 Mai 2013
Beiträge
925
Bewertungen
161
Das ist meine Angst das die mich am Empfang wieder abwimmeln wollen.

Wenn Du am Empfang nicht einfach so vorbeikommst, Dann wirst Du von Denen sowieso nur einen Termin für die Abteilung bekommen. Dann war der Besuch sinnlos, weil der Termin nunmal auch per Telefon zu bekommen ist.
 

Sabricia

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
15 Mai 2014
Beiträge
24
Bewertungen
2
Ich würde wenn ich Glück Habe eine Wartemarke bekommen und darf dann warten. Kommt aber darauf an wie nett die beim Empfang sind und die mir diese Marke auch geben.
 

Sabricia

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
15 Mai 2014
Beiträge
24
Bewertungen
2
Also ich war bis eben beim JC, habe auch brav am Empfang gestanden und die Wartemarke bekommen. Die SB aus der Leistungsabteilung hat mich dann 2 Stunden warten lassen.

Ich war dann jedenfalls mit dem schreiben bei mir. Die Anlage die Seepferdchen online gestelt hatte. Da sagte sie zu mir sie bekommen heute nichts, sie haben ja schon den Lebensmittelgutschein bekommen von 40€ das muss für eine Woche reichen.

Ich habe dann gefragt das mein Vermieter ja auch noch keine Miete bekommen und hat ich auch Medikamente brauche. Außerdem sei mein Dauerauftrag geplatzt, da ich kein Geld auf den Konto hatte.

Die Antwort war für Medikamente sind sie nicht zuständig, da müsse ich mich befreien lassen. Mein Vermieter müsse eben warten, sie haben ja schließlich nicht nur meinen Antrag zu bearbeiten, da würde sie dann nächste Woche machen, wenn sie Zeit hat.
Zudem Konto sagte sie ich müsse halt dafür sorgen das es gedeckt ist, dann wäre das auch kein Problem.
Zum Schluss sagte sie, sie könne mir noch einen Lebensmittelgutschein geben, ich bräuchte dann hier aber nächste Woche nicht auftauchen.

Ich wusste nicht was ich sagen soll, ich war platt. Ich habe jetzt auch keine Ahnung wie es weiter gehen soll.
 

Markus1977

Elo-User/in
Mitglied seit
27 Mai 2013
Beiträge
925
Bewertungen
161
Also ich war bis eben beim JC, habe auch brav am Empfang gestanden und die Wartemarke bekommen. Die SB aus der Leistungsabteilung hat mich dann 2 Stunden warten lassen.

Ich war dann jedenfalls mit dem schreiben bei mir. Die Anlage die Seepferdchen online gestelt hatte. Da sagte sie zu mir sie bekommen heute nichts, sie haben ja schon den Lebensmittelgutschein bekommen von 40€ das muss für eine Woche reichen.

Ich habe dann gefragt das mein Vermieter ja auch noch keine Miete bekommen und hat ich auch Medikamente brauche. Außerdem sei mein Dauerauftrag geplatzt, da ich kein Geld auf den Konto hatte.

Die Antwort war für Medikamente sind sie nicht zuständig, da müsse ich mich befreien lassen. Mein Vermieter müsse eben warten, sie haben ja schließlich nicht nur meinen Antrag zu bearbeiten, da würde sie dann nächste Woche machen, wenn sie Zeit hat.
Zudem Konto sagte sie ich müsse halt dafür sorgen das es gedeckt ist, dann wäre das auch kein Problem.
Zum Schluss sagte sie, sie könne mir noch einen Lebensmittelgutschein geben, ich bräuchte dann hier aber nächste Woche nicht auftauchen.

Ich wusste nicht was ich sagen soll, ich war platt. Ich habe jetzt auch keine Ahnung wie es weiter gehen soll.
Zum Amtsgericht, letzten Kontoauszug mitnehmen, Beratungshilfeschein holen und sagen, dass Du noch keinen ALG-Leistungsbescheid bekommen hast, weil Die nicht bearbeiten und Dann ab zum SGB-Anwalt.
 

frank0265

Elo-User/in
Mitglied seit
10 Apr 2009
Beiträge
759
Bewertungen
171
Also ich war bis eben beim JC, habe auch brav am Empfang gestanden und die Wartemarke bekommen. Die SB aus der Leistungsabteilung hat mich dann 2 Stunden warten lassen.

Ich war dann jedenfalls mit dem schreiben bei mir. Die Anlage die Seepferdchen online gestelt hatte. Da sagte sie zu mir sie bekommen heute nichts, sie haben ja schon den Lebensmittelgutschein bekommen von 40€ das muss für eine Woche reichen.

Ich habe dann gefragt das mein Vermieter ja auch noch keine Miete bekommen und hat ich auch Medikamente brauche. Außerdem sei mein Dauerauftrag geplatzt, da ich kein Geld auf den Konto hatte.

Die Antwort war für Medikamente sind sie nicht zuständig, da müsse ich mich befreien lassen. Mein Vermieter müsse eben warten, sie haben ja schließlich nicht nur meinen Antrag zu bearbeiten, da würde sie dann nächste Woche machen, wenn sie Zeit hat.
Zudem Konto sagte sie ich müsse halt dafür sorgen das es gedeckt ist, dann wäre das auch kein Problem.
Zum Schluss sagte sie, sie könne mir noch einen Lebensmittelgutschein geben, ich bräuchte dann hier aber nächste Woche nicht auftauchen.

Ich wusste nicht was ich sagen soll, ich war platt. Ich habe jetzt auch keine Ahnung wie es weiter gehen soll.

Über diese Unverfrorenheit der SB kann ich nur mit dem Kopf schütteln.. . In diesem Falle würde ich mir mal den/díe Geschäftsführung des JC vornehmen. Hoffentlich sind die vernünftiger. Mach aber alles schriftlich und ziehe Dir ne Kopie davon. Als Beweismittel. Das kannst Du ja deinen Gläubigern vorlegen... . Damit die auch wissen, wie in den JC gearbeitet wird.


Kann aber auch den Tipp von Markus1977 nachvollziehen. Ist vllt sogar besser.
 

Sabricia

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
15 Mai 2014
Beiträge
24
Bewertungen
2
Ich war aber leider alleine da. Sie kann dann doch immer noch sagen da steht Aussage gegen Aussage, oder?
 

Seepferdchen

Teammitglied
Super-Moderator/in
Mitglied seit
19 Nov 2010
Beiträge
22.780
Bewertungen
14.212
Die Antwort war für Medikamente sind sie nicht zuständig, da müsse ich mich befreien lassen.
Das ist ja nicht zu fassen du brauchst ggf. Medi und eine Befreiung erfolgt nach Vorlage
der Belege von der Zuzahlung, ich glaubs nicht.

Du mußt aus deinem Regelsatz ALG II erstmal in Vorleistung gehen und kannst in der Apothke nicht
mit einem Lebensmittelgutschein kommen.

Zudem Konto sagte sie ich müsse halt dafür sorgen das es gedeckt ist, dann wäre das auch kein Problem.
Du hast deinen Antrag rechtzeitig eingereicht, samt fehlende Unterlagen, die Leistungsabtlg. ist hier gefordert, dafür das die Leistung rechtzeitig gezahlt wird.

§ 17 SGB I

Zum Schluss sagte sie, sie könne mir noch einen Lebensmittelgutschein geben, ich bräuchte dann hier aber nächste Woche nicht auftauchen.
Hast du diesen angenommen?

Ansonsten zum Sozialgericht wie @Gelibeh und @Hartzeola geschrieben und einen
Eilantrag stellen, keine Sorge der Rechtspfleger setzt dir das Schreiben auf, du mußt
nur alle deine Unterlagen und den aktuellen Kontoauszug mitnehmen.


:icon_pause:
 

Markus1977

Elo-User/in
Mitglied seit
27 Mai 2013
Beiträge
925
Bewertungen
161
Bei einer Arbeitslosenhilfe-Stelle nachfragen, ob Jemand in die Behörde mitgeht.
 

gelibeh

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
23.595
Bewertungen
17.047
Mach das mit dem Sozialgericht. Sonst wartest Du noch ewig.
 

Caso

Elo-User/in

Mitglied seit
8 Mai 2014
Beiträge
3.122
Bewertungen
792
Also ich war bis eben beim JC, habe auch brav am Empfang gestanden und die Wartemarke bekommen. Die SB aus der Leistungsabteilung hat mich dann 2 Stunden warten lassen.

Ich war dann jedenfalls mit dem schreiben bei mir. Die Anlage die Seepferdchen online gestelt hatte. Da sagte sie zu mir sie bekommen heute nichts, sie haben ja schon den Lebensmittelgutschein bekommen von 40€ das muss für eine Woche reichen.

Ich habe dann gefragt das mein Vermieter ja auch noch keine Miete bekommen und hat ich auch Medikamente brauche. Außerdem sei mein Dauerauftrag geplatzt, da ich kein Geld auf den Konto hatte.

Die Antwort war für Medikamente sind sie nicht zuständig, da müsse ich mich befreien lassen. Mein Vermieter müsse eben warten, sie haben ja schließlich nicht nur meinen Antrag zu bearbeiten, da würde sie dann nächste Woche machen, wenn sie Zeit hat.
Zudem Konto sagte sie ich müsse halt dafür sorgen das es gedeckt ist, dann wäre das auch kein Problem.
Zum Schluss sagte sie, sie könne mir noch einen Lebensmittelgutschein geben, ich bräuchte dann hier aber nächste Woche nicht auftauchen.

Ich wusste nicht was ich sagen soll, ich war platt. Ich habe jetzt auch keine Ahnung wie es weiter gehen soll.
Ich hatte dir geraten, zum Teamleiter zu gehen.
Ich hatte dir auch geraten, dich nicht abwimmeln zu lassen und alle halbe Stunde den Vorschußantrag auf Bargeld zu wiederholen.
Leider hast du dich doch abwimmeln lassen. Vom SB.
Du kannst am Montag wieder hin.
Dich nicht wieder abwimmeln lassen.
 

Hartzeola

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
10 Aug 2011
Beiträge
10.175
Bewertungen
3.421
Ehrenamtliche als Begleiter

PRESSEEINLADUNG

Hannover. Die Zahl der Menschen, die aufgrund von Arbeitslosigkeit, finanziellen Mittelkürzungen, Einsamkeit und Armut in Notlagen geraten, steigt an. Aus diesem Grund wird es immer wichtiger, diese Menschen in ihrer Situation nicht alleine zu lassen und sie beim Gang zu Ämtern wie Jobcenter, Sozialämter oder anderen Behörden zu begleiten, zu unterstützen und Kontakte herzustellen. Das neue Projekt „Behördenbegleitung – Formularausfüllhilfe“ der AWO Region Hannover e.V., das am 15. Oktober 2012 startet, unterstützt betroffene Menschen
AWO Region Hannover e.V. - Projekt Behördenbegleitung Presseeinladung
 

Sabricia

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
15 Mai 2014
Beiträge
24
Bewertungen
2
Ich hatte dir geraten, zum Teamleiter zu gehen.
Ich hatte dir auch geraten, dich nicht abwimmeln zu lassen und alle halbe Stunde den Vorschußantrag auf Bargeld zu wiederholen.
Leider hast du dich doch abwimmeln lassen. Vom SB.
Du kannst am Montag wieder hin.
Dich nicht wieder abwimmeln lassen.
Ehrlich gesagt möchte ich da gar nicht mehr hin.
 

Ollunddoll

Neu hier...
Mitglied seit
21 Sep 2012
Beiträge
400
Bewertungen
334
Ehrlich gesagt möchte ich da gar nicht mehr hin.
ist verständlich, aber andere Frage: wie gedenkst Du an Dein Geld zu kommen? Du wirst wohl oder übel in den sauren Apfel beissen müssen und hingehen müssen.
Nimm Dir einen Beistand mit, der Protokoll schreibt.
Wirst sehen, SB'chen ist ganz anders drauf, wenn Du nicht allein aufschlägst.
Und... ein Beistand steht Dir zu, muss sich nicht ausweisen, kann nur schriftlich abgelehnt werden.

Im übrigen gewöhn Dir folgende Sätze an: "wo bitte steht das? Das hätte ich gerne schriftlich. Geben Sie mir bitte dafür die Rechtsgrundlage."
Sollte man Dir eine EGV (EinGliederungsVereinbarung) vorlegen und Dich dazu zwingen wollen, diese sofort zu unterschreiben: "Ich nehme das zur Überprüfung mit".
 

frank0265

Elo-User/in
Mitglied seit
10 Apr 2009
Beiträge
759
Bewertungen
171
Ehrlich gesagt möchte ich da gar nicht mehr hin.

Kann Dich da schon gut verstehen, wenn Du jetzt so darüber denkst. Aber weiter bringt Dich das auch nicht.

Gehe bitte zum JC und verlange gleich den Teamleiter. Bringe da dein Anliegen sachlich vor und bitte ihn um sofortige Intervention in der Angelegenheit. Ich denke, dass der Teamleiter mit deiner SB über die Sache sprechen wird. Vielleicht lenkt SBchen ja dann doch noch ein.

Wenn es kein zufriedenstellendes Ergebnis zu erwarten ist oder beide wieder abwimmeln, dann kannst Du ja auch sagen, dass Du dich bei der nächsthöheren Stelle beschweren wirst über die Arbeitsweise in diesem Amt. Das kann das Landratsamt oder auch die Stadtverwaltung sein. Da gibt es schon Ansprechpartner...

Schließlich werde die Leute im Amt auch durch den Steuerzahler mtfinanziert.

SB muss seine Arbeit schon richtig machen.Ansonsten sollte man den sofort aus dem Amt jagen...
 

Caso

Elo-User/in

Mitglied seit
8 Mai 2014
Beiträge
3.122
Bewertungen
792
Ehrlich gesagt möchte ich da gar nicht mehr hin.
Naja, aber was meinst du, wie du und wann du an dein Geld kommt?
Am 30.5. könnte es da sein.
Wenn du bis dahin über die Runden kommst und deinen Vermieter vertrösten kannst , dann kannst du das so machen.
Wenn es denn doch nicht so wichtig und eilig ist...
 

Sabricia

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
15 Mai 2014
Beiträge
24
Bewertungen
2
So ich will mich mal zurück melden. Wollte ich die Tage schon machen, aber ich habe leider die Grippe und bin zu nichts zu gebrauchen gewesen.

Jedenfalls habe ich jetzt Post bekommen mit meinem Bewillungsbescheid, ich habe zwar bis jetzt nur den Unterhalt bewilligt bekommen und die Miete nicht. Weil angeblich mein Mietvertrag fehlt, habe schon zweimal eingereicht aber er wäre nicht da. Ich habe das sogar schriftlich die Bestätigung das ich den abgegeben habe.
 

Couchhartzer

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
30 Aug 2007
Beiträge
5.553
Bewertungen
8.720
Jedenfalls habe ich jetzt Post bekommen mit meinem Bewillungsbescheid, ich habe zwar bis jetzt nur den Unterhalt bewilligt bekommen und die Miete nicht. Weil angeblich mein Mietvertrag fehlt, habe schon zweimal eingereicht aber er wäre nicht da. Ich habe das sogar schriftlich die Bestätigung das ich den abgegeben habe.
Dann unbedingt und so zügig wie möglich gegen den falschen Bescheid Widerspruch einlegen, denn dir fehlt dieses Geld und das kann irgendwann bei der Mietzahlung sehr eng werden.
Zum Widerspruch fügst du unbeding eine Kopie der schriftlichen Bestätigung über den Erhalt des Jobcenters vom Mietvertrag anbei.

Hier kurzer Widerspruchtext für dich:

"Gegen den Bewilligungsbescheid vom xx.xx.2014 lege ich hiermit ausdrücklich Widerspruch ein, denn der Bescheid ist offensichtlich inhaltlich fehlerhaft und daher rechtswidrig.
Begründung:
Die Kosten der Unterkunft wurden nicht bewilligt, obgleich alle Unterlagen (in Form von Ablichtung Mietvertrag) dazu nachweislich bei Ihnen vorliegen.
Anbei die Ablichtung der Bestätigung Ihrer Mitarbeiter über die eingereichte Ablichtung des Mietvertrages.

Für die Korrektur des Bewilligungsbescheides setze ich Ihnen eine kurze Frist bis zum (hier Datum 7 Tage nach Schriftsatzdatum einfügen), nach deren vergeblichen Ablauf ich Eilantrag bei Sozialgericht zu Ihren vollen Rechts- und Kostennachteilen einreichen müsste, um nicht Gefahr zu laufen eine Mietvertragskündigung zu erhalten."
 

Sabricia

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
15 Mai 2014
Beiträge
24
Bewertungen
2
Habe grade geschaut, hatte nochmal Post.

Bitte reichen sie bis zum 06.06 ihren komplett ausgefüllten Mietvertrag ein.:icon_eek:

Was wollen die von mir, den haben die schon und ich weiß nicht was fehlen soll. Mein Vermieter wollte sich den mit mir aber nochmal anschauen.
 
Oben Unten