Erstantrag ALG2 Ibäh Paypal lückenlose Kontoauszüge. Pflicht oder Schikane?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

hockey

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Juli 2019
Beiträge
42
Bewertungen
10
Hi am 1.7 habe ich meinen Erstantrag ALG2 gestellt.
Unterlagen alle am ~ 25.7 abgegeben.(Weil sie nicht früher erreichbar war)
Ich brach ihr Kontoauszüge für April,Mai und Juni
Da schon der 25.7 war wollte SB das ich noch einen Kontoauszug vom Juli nachreiche.(Mein Antrag war ab 1.7 ..somit musste ich doch nur die letzten drei Kontoauszüge geben oder?

Beim Gespräch mit der xxxxxxxxxxxxxxxxxx(SB Leistungsgewährung) habe ich sie gefragt wie es mit Ibäh verkäufen abläuft.
"Bei Kleinigkeiten nehme ich das nicht so ernst(Vermögenverwertung)"


Paar Tage später reichte ich ihr den Kontoauszug vom Juli nach(an der Info abgegeben)

Nun am Freitag Post bekommen:
Aufforderung zur Mitwirkung
Bei Durchsicht der von Ihnen eingereichten Kontoauszüge fiel auf, dass Sie bei Ibäh An und Verkäufe von Waren in nicht unerheblichem Umfang tätigen.
Es ist zu überprüfen, ob und inwieweit Anspruch auf Leistung blabla

Folgende Unterlagen beziehungsweise Angaben werden hierzu noch benötigt:

Lückenloser Auszug Ihres Ibäh-Transaktionskontos ab 01.05.2019 bis laufend
Lückenloser Auszug Ihres Paypal Kontos ab 01.05.2019 bis laufend

Ich habe seit 2013 ein Paar Sachen bei Ibäh verkauft. Ich schätze mal ungefär 30 Artikel.
In den letzten Monaten habe ich nur Kleinkram von kleinem Wert verkauft.
Um genau zu sein 6 Artikel
Eine Musik CD 10€ :D
Film 20€
Pulli 35€
..
Ist doch lächerlich oder nicht ?
Ich habe einfach Sachen reigestellt die ich nicht mehr brauchte um eben Geld zu kriegen weils knapp wurde/ist.
Ab Erstantrag 1.07 habe ich nur einen Artikel im Wert von 40€ verkauft.
Kurz und knapp 6 Artikel im Gesamtwert von 140€ (April,Mai,Juni,Juli und August.)
Sehr "erheblicher Umfang" wie man sieht :poop:


Dann noch der Hammer :
"Ich benötige Angaben für die Zeit 01.05.2019-15.08.2019 Bitte reichen Sie diese bis 29.08.2019 ein"
Die xxxxxxxxxxxxxxxx soll mir mal zeigen wie man eine Ebayverkauf Rechnung für den Monat August im August ausdruckt und am 29.08 einreicht.
Dann noch obendrein noch Paypalkontoauszug fordern. Guthaben Paypal 0€ ich lasse bei Einkäufen immer alles vom Girokonto abziehen.

Ist das Schikane oder normal ?
Wie soll ich darauf reagieren?
Habe nichts zu verstecken aber meine Einkäufe gehen die auch nichts an.
 

Merse

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
6 März 2015
Beiträge
1.099
Bewertungen
2.867
Die xxxxxxxxxxxxxxxxxxx soll mir mal zeigen wie man eine Ebayverkauf Rechnung für den Monat August im August ausdruckt

Indem du die Seite aus deinem Verkäuferkonto ausdruckst, auf der "Noch nicht in Rechnung gestellte neue Aktivität:" steht.

Dann noch obendrein noch Paypalkontoauszug fordern. Guthaben Paypal 0€

Dann druckst du das so aus und gibst es ab, damit ist die Sache erledigt.

aber meine Einkäufe gehen die auch nichts an.

Ich sehe auch nicht, dass danach gefragt wurde.

Ausserdem nichts von dem geforderten nachreichen! Die können dir garnichts!

Bitte hinterlasse noch deinen Namen und Anschrift, da du sicher für die Folgen deiner vorsätzlichen Falschberatung geradestehst und die Leistungen des Fragestellers aus eigener Tasche übernimmst.
 

ArnoDübel

Neu hier...
Mitglied seit
16 August 2019
Beiträge
14
Bewertungen
5
Bitte hinterlasse noch deinen Namen und Anschrift, da du sicher für die Folgen deiner vorsätzlichen Falschberatung geradestehst und die Leistungen des Fragestellers aus eigener Tasche übernimmst.

Was heißt denn hier "vorsätzlich"? Wie willst du das beweisen?
Und warum "Falschberatung"? Es ist so, wie ich sage! Die können ihr garnichts!
 

hockey

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Juli 2019
Beiträge
42
Bewertungen
10
@ merse Ok danke werde ich mal nachschauen.
Beitrag wurde automatisch zusammengeführt:


xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
 

Schmerzgrenze

Super-Moderation
Mitglied seit
30 Januar 2015
Beiträge
4.605
Bewertungen
15.134
Guthaben Paypal 0€ ich lasse bei Einkäufen immer alles vom Girokonto abziehen.
Dann frage ich mich, warum Du Dich so echauffierst? Der LT ist gesetzlich verpflichtet, die Leistungsberechtigung zu prüfen.
Dazu benötigt er logischerweise Auskünfte zu Einkommen und Vermögen.
Ab Erstantrag 1.07 habe ich nur einen Artikel im Wert von 40€ verkauft.
Gut, daß Du selber das weißt. Es hätte aber auch ein versteigertes Häuschen sein können?
Und nun soll die Leistungsabteilung raten? Einfach mal selbst überlegen.
Gäbe es diese Prüfung nicht, könnten Unbedürftige jederzeit unberechtigt auf Leistungen bestehen.
Deine Beiträge wurden übrigens geändert, da das Forum auf einen sachlichen Umgangston achtet.
Das sollte Dir beim Lesen der Forenregeln nicht entgangen sein. :icon_wink:
Und warum "Falschberatung"? Es ist so, wie ich sage labere! :icon_laber:Die können ihr garnichts!
Richtig, "die" LT können auch garnichts bewilligen.
 

hockey

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Juli 2019
Beiträge
42
Bewertungen
10
Dann frage ich mich, warum Du Dich so echauffierst? Der LT ist gesetzlich verpflichtet, die Leistungsberechtigung zu prüfen.
Dann hätte die das auch personlich bei Antragabgabe mir sagen können ...da ich sie auf das Thema Ibäh angesprochen habe.
Sie hat sich die bis dahin vorgelegten Kontoauszüge angesehen [wo Verkäufe gebucht wurden] und nur einen weiteren Kontoauszug für Juli verlangt. [das war alles als ich mit ihr persönlich sprach]
Nachdem der geforderte Kontoauszug vorlag .......stellte sie fest das sie doch auch gerne noch dies und jenes gerne hätte.[natürlich vergeht die Zeit bei diesem "Aufwand"] ..und natürlich kam die Forderung per Brief...anstatt es mir beim Gespräch persönlich zu sagen.

Nun per Briefchen einfach mal weitere Sachen verlangen.
Wieso hat sie mir nicht einfach pesönlich gesagt was sie den gerne alles braucht ...dann hätte man das alles schnell erledigen können.

Man kann ja auch die Leistung bewilligen da ich alles vorzeigte was am Anfang verlangt wurde[Formular was ich alles vorlegen sollte]
Falls es sich später anders heraustellt können die das Geld zurück verlangen.

Deine Beiträge wurden übrigens geändert, da das Forum auf einen sachlichen Umgangston achtet.
Es ist eine Tatsache ...wenn die SB mir persönlich ins Gesicht sagt "sie nimmt kleine Vermögensverwertungen auf Ibäh nicht so genau"
es hinterher aber dann doch macht ....ja so ist sie doch genau das was ich geschrieben habe oder nicht ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Merse

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
6 März 2015
Beiträge
1.099
Bewertungen
2.867
wenn die SB mir persönlich ins Gesicht sagt "sie nimmt kleine Vermögensverwertungen auf Ibäh nicht so genau"
es hinterher aber dann doch macht
Tut sie das? Hat sie dir einen Ablehnungsbescheid geschickt?
Sie kann doch garnicht wissen, ob das wirklich kleine Vermögensumwandlungen waren, wenn du keinerlei Nachweise zu den Verkäufen vorlegst. Weise doch erstmal nach, dass deine Aussage den Tatsachen entspricht, dann kann sie auch anfangen, es nicht so genau zu nehmen. Die SB verhält sich bisher vollkommen neutral und korrekt.
 

hockey

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Juli 2019
Beiträge
42
Bewertungen
10
Wie sieht es mit den Käufernamen auf meinem Kontoauszug aus ....schwärzen darf ich ja nich da man sonst die Zahlungen nicht zuordnen kann oder?

Auf der anderen Seite wollen die Käufer vielleicht nicht in irgendeiner JC Akte sein.
 

Merse

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
6 März 2015
Beiträge
1.099
Bewertungen
2.867
Die Käufernamen würde das JC nur bekommen, wenn du die Auktionen ausdruckst. Dort wären aber mehr Daten ersichtlich, als das JC benötigt. Im Verkäuferkonto hast du die Möglichkeit, die Rechnungen von Ibäh an dich auszudrucken. Daraus ergibt sich nicht nur, wieviel Provision Ibäh von dir bekommt, sondern vor allem, was du für wieviel verkauft hast - aber eben nicht, wer der Käufer war.

Nachtrag: Du meinst vermutlich die Namen auf dem Kontoauszug der Bank. Ich bin der Meinung, dass der Betrag und der Verwendungszweck ausreichen sollten, um einen Zusammenhang zu den Verkäufen herzustellen. Die Namen der Überweisenden würde ich daher schwärzen, die sind nicht leistungsrelevant - es ist ja offensichtlich, dass es Verkäufe waren und keine Geldgeschenke von Verwandten o.ä..
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
19.301
Bewertungen
26.823
Es ist eine Tatsache ...wenn die SB mir persönlich ins Gesicht sagt "sie nimmt kleine Vermögensverwertungen auf Ibäh nicht so genau
Hat vieleicht mit dem " vieraugen Prinzip " bei den Behörden zu tun? Also, das noch jemand vor der Bewilligung drüber schaut und noch mehr Info möchte?
 
G

Gelöschtes Mitglied 56035

Gast
Ist das Schikane oder normal ?
Das ist normale Schikane. Ich habe ähnliche Erfahrungen gemacht. Ich bekomme ja Alg1 und stocke mit Wohngeld auf. Auch ich habe die Dame zuerst persönlich aufgesucht und später mit ihr telefoniert. Da tat sie immer sehr nett. Dann auf einmal kam ein Schreiben, in dem Kontoauszüge für 7 Monate in Folge verlangt wurden. Dann wollte sie eine Bestätigung über die voraussichtlich im kommenden Jahr anfallenden Zinsen. Meine Banken haben das alle abgelehnt, sowas würde es nicht geben. Das hat sie dann auch akzeptiert, aber für mich hat das einiges an unnötiger Arbeit und Streß verursacht, zumal sie mir auch noch einen sehr knappen Termin gesetzt hat. Und als ich mit einem sehr geringen Gehalt wieder in Arbeit war, sollte ich eine Bestätigung über die voraussichtlich im nächsten Jahr anfallenden Überstunden vorlegen. Und wieder sagte mein AG, daß das nicht möglich ist.

Ich glaube schon, daß die da Leute beschäftigen, die sich einen Spaß draus machen, sich möglichst viele Schikanen auszudenken. Leider kann man da nichts gegen machen. Wenn du das Geld haben möchtest, bleibt dir nichts anderes übrig als mitzuspielen.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten