Erstantrag ALG II - total überfordert und ein paarFragen

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Christiane2006

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
6 Juli 2013
Beiträge
3
Bewertungen
0
Hallo liebe Forenleser und -mitglieder,

ich habe vor zwei Tagen leider den Antrag für ALG II stellen müssen und bei dem ganzen Papierwust weiß ich nicht, wo mir der Kopf steht und ich hab soo viele Fragen.

Zu meiner Überraschung war ja die MA im JC sehr freundlich. Hatte bis dahin nur Horrorgeschichten gehört. Aber egal.

Kurz die Fakten:
Antragsteller (ich): weiblich, 400€-Job
Weitere Personen in der Bedarfsgemeinschaft: Lebenspartner, männlich, festangestellt, 37h/Woche; 1 Kind unter 5 Jahren

Fragen:
1. Wieso mein Partner ebenfalls gewisse Angaben (also diesen Teil 1 – Persönliche Daten) machen muss, ist mir bzw. uns klar. ABER: Warum muss er auch diesen Teil 2 – Vorbereitung Vermittlungsgespräch ausfüllen?
Er hat doch eine Anstellung und muss nicht vermittelt werden. Kann er das einfach frei lassen?
2. Die MA im JC hat mir auch diverse Vordrucke mitgegeben. Mittlerweile habe ich schon herausgefunden, dass ich eigentlich noch andere bräuchte.
Soll ich die einfach so schon ergänzend mit ausfüllen und abgeben oder warten, bis ich dazu aufgefordert werde?

Ganz grundlegend:
3. Welche Angabe muss ich bei Staatsangehörigkeit machen? „deutsch“ oder „Deutschland“ oder „Bundesrepublik Deutschland“?
4. Was trage ich bei Geburtsland ein, wenn ich in den „neuen“ Bundesländern geboren bin? „Deutschland“ oder „DDR“?

Ich hoffe, dass ihr mir das erklären bzw. mir weiterhelfen könnt.
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
25.038
Bewertungen
18.082
Hallo Christiane und willkommen

zu deinen Fragen:

zu Nr. 3) deutsch

zu 4) Deutschland..................ganz klar.............alles andere ist Geschichte!

Er hat doch eine Anstellung und muss nicht vermittelt werden. Kann er das einfach frei lassen?

Ja!

Zu meiner Überraschung war ja die MA im JC sehr freundlich.

Dennoch alles bitte mit Abstand betrachten!:icon_pause:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten