• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Erstantrag abgeben, was beachten?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

wuppel

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
7 Aug 2009
Beiträge
23
Gefällt mir
0
#1
Hallo,
endlich habe ich alle Angaben und Anlagen zusammen :icon_klatsch: und möchte den Antrag am Montag abgeben.

Muss ich da irgendwas besonderes noch beachten? Ausweis mitnehmen ist klar.
Bei der ARGE hier ist das so ein Schalter mit zwei Mitarbeiterinnen wie bei der Post. :icon_smile:
Machen die gleich einen Eingangsstempel drauf und schauen die alle Anlagen sofort genau durch? Dauert die Abgabe lange (habe kleines Kind dabei) oder was erwartet mich da sonst evtl.?

Danke Euch!

LG, wuppel
 
E

ExitUser

Gast
#2
Bei der ARGE hier ist das so ein Schalter mit zwei Mitarbeiterinnen wie bei der Post.
Hi wuppel,

so sieht es bei uns auch aus.

Du solltest auf jeden Fall ein kleines Anschreiben verfassen, in dem Du auf Deine Antragsabgabe am TT.MM.JJJJ Bezug nimmst und sowohl die Anzahl als auch die Bezeichnung der beigefügten Anlagen auflistest. Von diesem Anschreiben machst Du vorab eine Kopie und lässt Dir die Abgabe Deines Antrages incl. Anlagen darauf bestätigen.

Die Mitarbeiter an der Theke fertigen Kopien von den Unterlagen und die Originale kann man (hier) anschließend wieder mit nach hause nehmen. Zur Vorlage der Kontoauszüge gibt es unterschiedliche Meinungen und Handhabungen; hier bin auch ich nicht sicher und möchte deswegen auch keinen Tipp abgeben.

Es kommt auf den Umfang der Angaben in Deinem Antrag und der beigefügten Anlagen an, wie viel Zeit die Abgabe in Anspruch nehmen wird. Du solltest aber mind. 15 Minuten einplanen, dazu kommt noch das evtl. Schlangestehen.
 

wuppel

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
7 Aug 2009
Beiträge
23
Gefällt mir
0
#3
gut, vielen Dank! Dann weiß ich ungefähr was mich erwartet und kann mich darauf einstellen. :icon_smile:

Kontoauszug vom Girokonto hätte ich jetzt schon mal vergessen, aber da es eh leer ist, nehme ich einen Auszug mit.

Wie soll denn dieses Anschreiben ungefähr aussehen? Und kann ich es per Hand schreiben? Habe keinen Drucker.

Ungefähr so?:
__________________________________________________________
An die
ARGE xy

Betreff Antrag auf Leistungen zur Sicherung ... mit Anlagen

Sehr geehrte Damen und Herren,

anliegend gebe ich meinen Antrag auf Leistungen zur Sicherung .... ab mit folgenden Anlagen:

-...
-...
-...
-...
-...

Mit freundlichen Grüßen,
xyz
__________________________________________________________


Hast Du so gemeint, oder habe ich etwas Wesentliches übersehen?

LG!
 
E

ExitUser

Gast
#4
... Kontoauszug vom Girokonto hätte ich jetzt schon mal vergessen, aber da es eh leer ist, nehme ich einen Auszug mit.
Ein Auszug wird nicht reichen. Es sollen zumindest die der letzten 3 Monate sein.

...Wie soll denn dieses Anschreiben ungefähr aussehen? Und kann ich es per Hand schreiben? Habe keinen Drucker.
Ungefähr so? Hast Du so gemeint, oder habe ich etwas Wesentliches übersehen? LG!
Klar, Du kannst es selbstverständlich handschriftlich erstellen und ja, Du kannst es so lassen. Kontoauszüge würde ich (im Anschreiben) so auflisten:

Kto.-Auszug Nr: 100 - 200
mit Datum vom TT.MM.JJJJ - TT.MM.JJJJ
 

wuppel

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
7 Aug 2009
Beiträge
23
Gefällt mir
0
#5
ja, danke. Dann schreib ich das noch mit der Hand eben.

Kontoauszüge habe ich ab Mitte Mai hier. Sind gute 3 Monate. Das sollte reichen...

Danke für die Tips. Dann gehts morgen los. Mal schauen was kommt.

LG!
 

wolliohne

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
19 Aug 2005
Beiträge
14.824
Gefällt mir
839
#6
Hallo,
endlich habe ich alle Angaben und Anlagen zusammen :icon_klatsch: und möchte den Antrag am Montag abgeben.

Unsinn,Antrag kann ohne Anlagen und sofort(am besten per Fax)gestellt werden-auf gehts!

Muss ich da irgendwas besonderes noch beachten? Ausweis mitnehmen ist klar.
Bei der ARGE hier ist das so ein Schalter mit zwei Mitarbeiterinnen wie bei der Post. :icon_smile:
Machen die gleich einen Eingangsstempel drauf und schauen die alle Anlagen sofort genau durch? Dauert die Abgabe lange (habe kleines Kind dabei) oder was erwartet mich da sonst evtl.?

Kontoauszüge nur auf Verlangen niemals freiwillig vorlegen!

Anschreiben wozu ??

Danke Euch!

LG, wuppel
gruß
wolliohne
 

gelibeh

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
23.595
Gefällt mir
17.046
#7
Unsinn,Antrag kann ohne Anlagen und sofort(am besten per Fax)gestellt werden-auf gehts!
Über die Brücken würde ich aber nicht so ohne weiteres gehen. Fax abgeschickt, an der Gegenstelle nicht lesbar z.B. Dann geht eine Menge Zeit ins Land. Und außerdem muss ich beim Erstantrag doch einiges sowieso vorlegen, z.B. Kontoauszüge, was ich nicht per Post schicken würde
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten