• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Erst »Bild» und jetzt »RTL» , Henrico Frank bekommt keine Ruhe

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.327
Gefällt mir
4.162
#1
von Martin Behrsing
Berlin – (pr-sozial) Damit hatte wohl keiner auf der Bundespressekonferenz gerechnet, als zum beinahen Ende der »Zufriedenheit-Selbstbeweihreuscherung» des SPD-Vorsitzenden Kurt Beck die Frage kam: »Kennse mich noch»? Es war kein Geringerer als der von »Bild»öffentlich bezeichnete «faulste Arbeitslose» Henrico Frank, der dem rheinland-pfälzischen Ministerpräsident heute vorwarf ihn vor einem Jahr auf dem Wiesbadener Weihnachtsmarkt empfohlen zu haben, sich zu waschen und zu rasieren, dann hätte er innerhalb von drei Wochen auch einen Job. «Sie können sich wahrscheinlich nicht vorstellen, was das für eine öffentliche Demütigung ist», so Frank, den der TV-Sender »RLT» in die Bundespressekonferenz eingeschmuggelt...


Weiterlesen...
 

Bruno1st

Elo-User/in

Mitglied seit
21 Dez 2005
Beiträge
3.726
Gefällt mir
2
#2
Punk Henrico überrascht Beck auf Pressekonferenz

Punk Henrico überrascht Beck auf Pressekonferenz
Von Carsten Volkery
Eigentlich wollte SPD-Chef Kurt Beck ungestört seine Jahresbilanz vorstellen. Doch dann traf er einen alten Bekannten: Der Ex-Arbeitslose Henrico Frank tauchte unrasiert in der Bundespressekonferenz auf - und wollte eine Entschuldigung.
Quelle und Rest : http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,523865,00.html
Bekommt Henrico Frank keine Ruhe oder wird er weiter ausgenutzt ?

Mein Eindruck ist, daß er sich wieder vorführen ließ - denn in so eine Situation reinzugehen ist mit absehbaren verlieren vergleichbar.
Die Frage "was macht die Presse alles für eine Meldung?" wurde wieder einmal beantwortet.
Normalerweise wäre das eine Möglichkeit für ein kurzes Treffen gewesen und im Nachhinein hätte man dann Friede Freude Eierkuchen verkünden können oder auch nicht. Aber so hat er alle Vorurteile bedient - und niemand überlegt sich den Unterschied, wieso HF als unrasierter Punk beschireben wird, aber Beck auch keine bessere Figur macht, man hier abe rkein Wort verliert.
 

Hutter

Elo-User/in

Mitglied seit
10 Mrz 2007
Beiträge
95
Gefällt mir
0
#3
Normalerweise wäre das eine Möglichkeit für ein kurzes Treffen gewesen und im Nachhinein hätte man dann Friede Freude Eierkuchen verkünden können oder auch nicht. Aber so hat er alle Vorurteile bedient - und niemand überlegt sich den Unterschied, wieso HF als unrasierter Punk beschireben wird, aber Beck auch keine bessere Figur macht, man hier abe rkein Wort verliert.
Ich denke, Herr Beck wäre gar nicht bereit gewesen, sich mit Herrn Frank zu treffen. Wieso auch? Und die entsprechenden RTL-Zuschauer würden sich für sowas auch gar nicht interessieren.

Insofern muß man Herrn Frank lediglich bescheinigen, daß er sich - aus welchen Gründen auch immer - von dem Medien zum Affen machen lässt. Aber er ist halt im Show-Business. Vielleicht muß man dann so sein.

Allerdings sollte auch niemand so einfach sagen: "Das passiert mir nicht!" Wenn man erstmal von ein paar Kameras umlagert wird und national auf den Fernsehschirmen erscheint, ändert sich so manche vorgefertigte Meinung schnell.
 

amondaro

Elo-User/in

Mitglied seit
24 Jan 2007
Beiträge
406
Gefällt mir
0
#4
Moin,

ich hätte Beck ganz Frech gefragt,wie es den so mit der Kanzlerschaft voran geht :))) und ob er sich nicht Entschuldigen wollte bei einen Nicht-Wähler der SPD :)

mfg
 

Koelschejong

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
5.188
Gefällt mir
1.637
#5
Zumindest demonstriert er tröstend, dass in ganz wenigen Einzelfällen ein trockenes Arbeitsplätzchen auch dem winkt, der bei der Möblierung des Oberstübchens sich offensichtlich für die Sparversion entschieden hat.
 

Bruno1st

Elo-User/in

Mitglied seit
21 Dez 2005
Beiträge
3.726
Gefällt mir
2
#6
Ich denke, Herr Beck wäre gar nicht bereit gewesen, sich mit Herrn Frank zu treffen. Wieso auch?

das werden wir nie erfahren - denn wenn die Story weitergehen würde, kann sich Beck darauf berufem, daß er sich gerne mit ihm unter 4 Augen getroffen hätte, so ein richtiges Gespärch von Memme zu Punk vielleicht

Und die entsprechenden RTL-Zuschauer würden sich für sowas auch gar nicht interessieren.

da stimme ich dir zu - normale Umgangsformen sind unerwünscht

Insofern muß man Herrn Frank lediglich bescheinigen, daß er sich - aus welchen Gründen auch immer - von dem Medien zum Affen machen lässt. Aber er ist halt im Show-Business. Vielleicht muß man dann so sein.
that's showbusiness :icon_kotz2:
auf jeden Fall wurde der Arbeitgeber und der Sender der die Bundespressekonferenz bestellte genannt

Allerdings sollte auch niemand so einfach sagen: "Das passiert mir nicht!" Wenn man erstmal von ein paar Kameras umlagert wird und national auf den Fernsehschirmen erscheint, ändert sich so manche vorgefertigte Meinung schnell.
eben, denn im ruhigen Kämmerlein kann man leicht Pläne machen
 

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.327
Gefällt mir
4.162
#7
Zumindest demonstriert er tröstend, dass in ganz wenigen Einzelfällen ein trockenes Arbeitsplätzchen auch dem winkt, der bei der Möblierung des Oberstübchens sich offensichtlich für die Sparversion entschieden hat.
Der war gut:icon_lol:
 
E

ExitUser

Gast
#9
Journalisten leben bekanntlich von solchen Meldungen.

Das schafft Arbeitsplätze. :)
 

Bruno1st

Elo-User/in

Mitglied seit
21 Dez 2005
Beiträge
3.726
Gefällt mir
2
#10
Zumindest demonstriert er tröstend, dass in ganz wenigen Einzelfällen ein trockenes Arbeitsplätzchen auch dem winkt, der bei der Möblierung des Oberstübchens sich offensichtlich für die Sparversion entschieden hat.
Wen meinst du eigentlich damit genauer ? :icon_wink:
 

waldau

Elo-User/in

Mitglied seit
13 Mrz 2007
Beiträge
500
Gefällt mir
0
#11

... wisooo - ER hatte durch die Aktion "Waschen und Rasieren" wenigstens ein trockenes Arbeitsplätzchen erhalten bzw. durch die Aktion im Vorfeld :icon_wink:

wie war es noch DAMALS mit der Bewerbung als Medien- und Presseberater bei Beck eines anderen Arbeitslosen - ist da was bei rumgekommen :icon_pfeiff:
 
Mitglied seit
8 Sep 2007
Beiträge
179
Gefällt mir
5
#12
... wisooo - ER hatte durch die Aktion "Waschen und Rasieren" wenigstens ein trockenes Arbeitsplätzchen erhalten bzw. durch die Aktion im Vorfeld :icon_wink:
Und das hat Martin durch sein Posting ja nur ausdrücken wollen. Zu deutsch: Auch dumme Leute finden Ihre Niesche. Und der IST dumm. Hat nur durch seine "Licht aus, Spot an" Gelegenheit Glück gehabt mit Becks.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten