Erneute Aktion Zahltag am 3. Dezember ARGE Köln

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Martin Behrsing

Redaktion
Thematiker*in
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
21.601
Bewertungen
4.177
vorankündigung. Auch hier freuen wir uns alle über zahlreiches Erscheinen und gemeinsames Durchsetzen

Zahltag! Schluss mit ARGEn Schikanen!
Dass das Arbeitslosengeld pünktlich auf dem Konto ist, ist lange nicht selbstverständlich. Selbstverständlich sind dagegen Schikane, Nötigung und Demütigung der ARGE gegen Erwerbslose. Das hat System und das System ist einfach: Druck von oben wird nach unten weitergereicht!

Sich hier gegen zu wehren, war der Grund, sich am 1. und 2. Oktober im AktionsCamp

„Zahltag!“ in der ARGE Luxemburger Str. in Köln zu versammeln. Das Wichtigste an den
Tagen war, dass Erwerbslose, die kein Geld erhalten oder andere Probleme mit der ARGE hatten, sich gegenseitig zu den SachbearbeiterInnen begleitet haben. In ALLEN FÄLLEN hatte dieses gemeinsame Vorgehen Erfolg! Mindestens 13 Mal wurden trotz anfänglicher Ablehnung Bargeld ausgezahlt.
Wir haben nicht darum gebeten, wir haben gefordert! Aber auch andere brisante Fälle gab es: Einer jungen Erwachsenen wurde „nahe gelegt“ beim ärztlichen Dienst der ARGE Urinproben abzugeben, um ggf. an einer geförderten Maßnahme teilzunehmen. Da dies erklärtermaßen gegen ihren freien Willen geschah, wurden die Gutachten auf Drängen und vor den Augen der Beistände aus dem System gelöscht. Anderen Personen wurde zunächst die Antragstellung verweigert, womit auch die Bearbeitung systematisch verzögert worden wäre. Bis zu 160 Menschen hatten sich während der Aktion vor und in der ARGE versammelt und beharrten standhaft auch gegenüber einer

Hundertschaft der Polizei, das Foyer der ARGE als einen öffentlichen Versammlungsraum zwei Tage in Beschlag zu nehmen.

ARGE und PolitikerInnen sprechen gerne von „Einzelfällen“. Köln hat Tausende „Einzelfälle“! Aber wenn die sich (wie Anfang Oktober geschehen) organisieren, dann könnte der ganze Hartz-Scheiß bald stärker wackeln, als manchen PolitikerInnen lieb ist. Deshalb wollen wir weiter machen! Uns treffen, uns beraten und uns gegenseitig zu den SachbearbeiterInnen begleiten. Außerdem gibt`s Essen und Musik.

Wer nicht nur jammern will:
Zahltag! Montag, 3.12.07, 7:30 Uhr
ARGE Köln-Mülheim, Bezirksrathaus Wiener Platz
Hartz 4 muss weg! – Her mit dem schönen Leben!
aktionscamp@yahoo.de, V.i.s.d.P: F.Eller, Ludolf-Camphausen-Str. 36, Köln
 

strümpfchen

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
16 Mai 2006
Beiträge
574
Bewertungen
54
und am 02.11. ist nichts geplant?? Ich habe mir den Tag extra freigehalten.

Muss ja nicht so eine große Aktion sein, reicht ja aus, wenn ein paar Leute anwesend sind, die sich notfalls als Beistände zur Verfügung stellen.

Aber den 03.12. werde ich entsprechend einplanen und den Weg über den Rhein finden.

LG
strümpfchen
 

Martin Behrsing

Redaktion
Thematiker*in
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
21.601
Bewertungen
4.177
für den 2.11. war die Zeit einfach zu kurz. Die Sachen machen ja nur dann Sinn, wenn genügend Leute da sind, da das nächste mal sicher noch mehr Hundertschaften stramm stehen.
 

Jenie

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 März 2007
Beiträge
2.189
Bewertungen
59
klasse! Vielleicht schaffe ich es diesmal da vorbei zu schauen und wenn es nur mal eben frühs ist wenn die kiddis in schule sind.
 

ladydi12

Super-Moderation
Mitglied seit
22 Juli 2006
Beiträge
2.830
Bewertungen
583
Hallo @all,

das "Lehrstück" vom Oktober war dieser ARGE wohl noch nicht genug, denn sonst würden die wohl keinen "Nachschlag" fordern. Würd mich freuen, wenn in Gelsenkirchen auch so eine Aktion durchgezogen werden würde, weil dann praktisch vor meiner Haustüre (Essen, Bochum, Dortmund, Düsseldorf geht allerdings auch;-)) . Hoffe aber, daß es dann finanziell bei mir klappt, in Köln dabei zu sein. Hab nämlich durch Neuberechnung meiner KDU bis Dezember ein paar wenige Euronen mehr auf dem Konto ;-).

meint ladydi12
 

KölnerT

Elo-User*in
Mitglied seit
26 Oktober 2007
Beiträge
15
Bewertungen
26
@Strümpfchen und all,

Am 02.11.07 verteilen die KEA (KölnerErwerbsloseinAktion) den Kölner Erwerbslosen Anzeiger vor der ARGE und machen einen kleinen Infostand.
Dazu bist recht herzlich eingeladen, wenn du vorkommen möchtest.
Von 8 Uhr bis 12 Uhr sind wir da.
 

Martin Behrsing

Redaktion
Thematiker*in
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
21.601
Bewertungen
4.177
@Strümpfchen und all,

Am 02.11.07 verteilen die KEA (KölnerErwerbsloseinAktion) den Kölner Erwerbslosen Anzeiger vor der ARGE und machen einen kleinen Infostand.
Dazu bist recht herzlich eingeladen, wenn du vorkommen möchtest.
Von 8 Uhr bis 12 Uhr sind wir da.
Es wäre gut, wenn alle Leute aus Köln dann am 2.11. auch dabei wären und mitverteilen.
 

strümpfchen

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
16 Mai 2006
Beiträge
574
Bewertungen
54
@Strümpfchen und all,

Am 02.11.07 verteilen die KEA (KölnerErwerbsloseinAktion) den Kölner Erwerbslosen Anzeiger vor der ARGE und machen einen kleinen Infostand.
Dazu bist recht herzlich eingeladen, wenn du vorkommen möchtest.
Von 8 Uhr bis 12 Uhr sind wir da.
Komme gerne, kann jedoch erst gegen 8:30 Uhr dort sein (muss zuerst Junior an der Schule abliefern)

LG
strümpfchen
 

dolphin46

Neu hier...
Mitglied seit
22 Oktober 2007
Beiträge
12
Bewertungen
1
Auf gehts !!!

Ich werde am 03.12.2007 ebenfalls vor der ARGE aufschlagen :icon_twisted:.
 

Rio

Elo-User*in
Mitglied seit
22 Juni 2006
Beiträge
79
Bewertungen
11
ARGE Mülheim

Bitte beachtet, dass es sich am 03.12. um die ARGE Köln-Mülheim (Wiener Platz 2a / Bezirksrathaus) handelt!

Darüber hinaus würde ich dem Admin gern vorschlagen, dem Diskussionsstrang vielleicht einen eigenen Thread ("Zahltag! 03.Dezember, in Köln" o.ä.) zu widmen. Oder 'ne neue Überschrift "Kölner 'Zahltage!' "?

Liebe Grüße, ... Rio
 

Faustus

Elo-User*in
Mitglied seit
26 September 2006
Beiträge
307
Bewertungen
3
Zu diesem Zweck leiste ich gerne einen Beitrag in Form einer Spende.
Ich kann nicht verhehlen, das das auch als Teil meiner persönlichen Rache
an den ARGEn ist, denn das was mir von dieser Seite in Troisdorf widerfahren ist
schreit förmlich danach.
 

dolphin46

Neu hier...
Mitglied seit
22 Oktober 2007
Beiträge
12
Bewertungen
1
Wir sollten auch für die Menschenrechte für Arbeitslose kämpfen. So wie wir behandelt werden, kann es nicht weiter gehen. :icon_evil:
 

16v

Elo-User*in
Mitglied seit
4 Mai 2007
Beiträge
46
Bewertungen
0
Und warum werden wir so behandelt?

Is doch ganz klar weil keiner von denen in unserer Situation war und nur deswegen.

Aber ich wünsche es jedem einzelnen von diesen pi**ern das sie diese Assoziale Reform Hartz4 reingewürgt bekommen und wenn sie dann einen EEJ ablehnen gleich eine komplette Sperre bis auf die KDU.

Aber so herabschauend wie sie auch alle sind es sind doch auch nur P**ner bzw. "Menschen"...:eek:
 

Mutterfür4

Elo-User*in
Mitglied seit
23 Oktober 2007
Beiträge
76
Bewertungen
0
Ich würde sofort kommen, aber leider wohne ich zu weit weg.
Ich drücke euch aber alle verfügbaren Daumen!:icon_wink:

Sowas müßte an jeder Arge an jedem Monatsanfang stattfinden, dann würde sich die Drangsalierung der Arbeitslosen vielleicht endlich mal geben...
 

Mennix

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2007
Beiträge
633
Bewertungen
50
03.12.207

Auch ich werde wieder erscheinen ,freue mich schon drauf.
Bis am 03.12.2007 mennix
 

ladydi12

Super-Moderation
Mitglied seit
22 Juli 2006
Beiträge
2.830
Bewertungen
583
Hallo @all,

auch ich werde versuchen zu kommen, vorausgesetzt daß mit meinem Geldeingang nichts schief geht.
Abgesehen paßt die Aktion seeehhhrrr gut, da ja die ARGEN, wie ihr ja geschrieben habt, derzeit Rechnerschwierigkeiten haben; könnte schleißlich am Montag dadurch etwas heftiger als beim ersten mal zugehen, wenn die Leute kein Geld auf dem Konto haben:biggrin:
(das arme, arme ,arme Arbeitsamt, das kann einem ja sooo leid tun:icon_mrgreen:; ihr wißt sicher wie ichs meine;-))

meint ladydi12
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten