Ermittlungsverfahren: Großeinsatz gegen Schlecker

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
E

ExitUser

Gast
Im ganzen Bundesgebiet durchsuchen seit dem Morgen mehr als hundert Polizisten
Geschäfts- und Wohnräume im Umfeld des früheren Schlecker-Konzerns: Unter Verdacht
stehen Anton Schlecker sowie 13 weitere Personen. Gegen sie wird ein
Ermittlungsverfahren wegen Untreue, Insolvenzverschleppung und Bankrotts eingeleitet.

Die Stuttgarter Staatsanwaltschaft ermittelt wegen des Verdachts von Bankrott, Untreue
und Insolvenzverschleppung bei der Schlecker-Pleite. Ermittler des baden-württembergischen
Landeskriminalamts (LKA) durchsuchten am Mittwoch bei Razzien 18 Wohnungen und vier
Geschäftsräume in mehreren Bundesländern, wie Staatsanwaltschaft und LKA mitteilten...
Quelle: Ermittlungsverfahren eröffnet - Großeinsatz gegen Schlecker - Wirtschaft
 
E

ExitUser

Gast
Warum der Neid,habt ihr was davon,wenn sie was finden,bekommt ihr 1 € mehr bei den Almosen???

Mich kotzt dieser gegenseitige Neid an!!!

Das Unrechtsregime hat es erreicht,dass einer auf den anderen neidig ist und somit Denunzianten freien lauf haben !!

Kannst du mir mal erklären was das mit Neid zu tun hat ? :icon_neutral::icon_neutral::icon_neutral:
Der Mann hat Zigtausende Arbeitslose zu verantworten und wenn er sich an denen noch die Taschen voll
gemacht hat dann gehört er für mich verurteilt. Frag mal die Betroffenen was sie darüber denken.
Mit Neid hat das nun wirklich nichts zu tun !!!
 

Eagle

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
6 Oktober 2005
Beiträge
1.498
Bewertungen
482
Da wird nichts passieren :icon_mued:

Wenn es zur Verhandlung kommt fliesst ne kleine Geldsumme und alles ist wieder Gut :icon_hug:
 

Nasenbohrer

Elo-User*in
Mitglied seit
23 Januar 2012
Beiträge
541
Bewertungen
71
@ 08150815

So sinnvoll wie dein Nickname ist, sind auch deine Beiträge.

Also lasse es lieber zu Dingen zu posten, von denen du nichts verstehst.

Lasse deinen Frust woanders ab, hier wirst du ihn bestimmt nicht los .... :biggrin:
 

zalino

Elo-User*in
Mitglied seit
20 Dezember 2011
Beiträge
417
Bewertungen
13
Ermittlungsverfahren: Großeinsatz gegen Schlecker

Im ersten Moment mußte ich ja herzlich lachen...
Was ist das? Sommertheater für Dummies?

Schlecker hat Gütertrennung mit seiner Frau.
In die Tasche seiner Kinder greifen? Geht auch nicht.

Deren Geld und Vermögen sind längst außerhalb Deutschlands.
Da ist nix mehr abzugreifen...

Was bleibt: Sommertheater

Schön, das es mal in den Nachrichten war :biggrin:

Zalino
 

Nasenbohrer

Elo-User*in
Mitglied seit
23 Januar 2012
Beiträge
541
Bewertungen
71
Deren Geld und Vermögen sind längst außerhalb Deutschlands.
Da ist nix mehr abzugreifen...

Bitte alles erst mal richtig lesen:

Gegen sie wird ein Ermittlungsverfahren wegen Untreue, Insolvenzverschleppung und Bankrotts eingeleitet.

Dies hat weniger mit dem Geld zu tun, das ist sowieso weg.

Hier geht es um Straftatbestände, bei dessen Verurteilung 5-8 Jahre Bunker stehen.

Dann hilft auch alles Geld nichts mehr, verstanden?
 

spanky ham

Elo-User*in
Mitglied seit
29 Oktober 2009
Beiträge
57
Bewertungen
3
Schuld sind die Billiglöhner die dort gearbeitet haben und zum Dank dafür jetzt auf der Straße sitzen!!

Dem Konzern "helfen" bringt nichts,der füllt sich damit nur die Taschen,siehe auch Opel,Karstadt usw. und der Endpunkt wird nur verzögert!!
Null acht fuffzehnx2 hat doch völlig recht - das Gleiche gilt für Jede/n, die/der einen "1 Euro-Job" freiwillig macht und für jede/n "Aufstocker/in".
 

zalino

Elo-User*in
Mitglied seit
20 Dezember 2011
Beiträge
417
Bewertungen
13
Bitte alles erst mal richtig lesen:

Ja, das finde ich auch :biggrin: Schlaues Kerlchen...
Dann lies doch mal das hier:

Die Drogerie-Kette Schlecker will in Spanien trotz der Insolvenz weiter expandieren. Ein Sprecher des Insolvenzverwalters bestätigte am Donnerstag spanische Medienberichte, denen zufolge das Unternehmen in dem Land bis 2014 insgesamt 62 neue Läden eröffnen will.

Kannssu hier weiterlesen: https://www.elo-forum.org/news-disk...-schlecker-spanien-neue-laeden-eroeffnen.html

Hier geht es um Straftatbestände, bei dessen Verurteilung 5-8 Jahre Bunker stehen.

Dann hilft auch alles Geld nichts mehr, verstanden?


Klar, nun hab ich verstanden...
Danke für den excellenten Hinweis. Und klar, wir leben in einer Republik, in dem die Dinge konsequent umgesetzt werden, und in der Regel natürlich das Höchstmaß an Strafen verhängt werden. Erst recht gegen Unternehmer wie Schlecker & Co. Natürlich...

Immer wieder erstaunlich wie blauäugig der deutsche Michel doch sein kann.

Zalino
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten