• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

[erledigt]

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

eAlex79

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
20 Dez 2006
Beiträge
927
Gefällt mir
1
#1
Hallo!

Jetzt ist es passiert. Der Postklüngel hat nen Brief zu spät oder wieder woanders eingeworfen. Inhalt war eine Einladung zur Eingliederungsvereinbarung für letzten Freitag und eine Vorladung zum Amtsleiter.

Was mach ich denn jetzt? Ganz ungezweifelt sind jetzt Sanktionen abgesagt. Wenn die gar nichts mehr Zahlen habe ich *ein Problem*.

Wahrscheinlich verbringe ich dann (wenn gar kein Geld kommt) ab nächster Woche meine Zeit (vollständig) draussen. Mein Mitbewohner ist nämlich nicht mehr besonders gut zu sprechen auf 'spätere Mietzahlung'.

Bislang ist niks eingegangen, auch wenn die Zahlung vom Januar am 29.12. erfolgte.

Hilfe :s

x
x Alex.
x
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#2
Sofort anrufen und den Sachverhalt klären, nicht darauf warten was kommt
 

eAlex79

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
20 Dez 2006
Beiträge
927
Gefällt mir
1
#3
Also habe gerade mit der Verfasserin gesprochen, sie hat mir einen neuen Termin für diese Woche geschickt (den hab ich mir auch gleich mal notiert). Zu Sanktionen kann (oder will) sie nichts sagen. Ob ich gleich mal zum Amt hinlaufe und schriftlich abgebe dass ich niks dafür kann? Wenn der Brief bei den Nachbarn angekommen sein sollte (wäre net der erste Brief) dann geben die mir das bestimmt auch schriftlich... aber es ist nur eine Nachbarin daheim und bei der kam der net an.

x
x Alex.
x
 

Thomas1983

Elo-User/in

Mitglied seit
29 Jan 2007
Beiträge
2
Gefällt mir
0
#4
sofort anrufen, und alles klarstellen.
man kann dir keinen strick drehen, wenn du mal nicht zuhause oder im urlaub bist.
in dem fall gilt der tag an dem du den brief aufgemacht hast.
wenn es net klappt, schreib einen richtig scharfen und geschwollenen brief an den abteilungsleiter der ARGE.
 

heuschrecke

Elo-User/in

Mitglied seit
26 Nov 2005
Beiträge
424
Gefällt mir
0
#5
Genau. Sofort hingehen oder notfalls anrufen. Wäre gut wenn Du einen Zeugen hättest, dass der Brief jetzt erst kam.
Sowas kommt bei den Argen öfters mal vor. Das wissen die SBs auch. Ob sie es zugeben steht auf einem anderen Blatt.
Natürlich kann es auch an der Post gelegen haben, aber das es an der Arge lag halte ich für wesentlich(!) wahrscheinlicher.

Wenn die total rumspinnen und dir Sanktionen aufdrücken wollen deshalb, dann geh zum Anwalt. Letztlich müssen die meines Wissens letztlich beweisen, dass Du den Brief rechtzeitig erhalten hast.
Lass Dir nix gefallen, wenn Du nix verbrochen hast!

Musst aber dann ggfs. irgendwann in Zukunft damit rechnen, dass die Mal bei persönlich einen Brief einwerfen, um zu sehen ob Du regelmässig in deinen Briefkasten hineinschaust. (Einmal täglich reicht übrigens, lass Dir da nix erzählen.) :laber:

EDIT:
Thomas1983 sagte :
man kann dir keinen strick drehen, wenn du mal nicht zuhause oder im urlaub bist.
LOL. Der war gut. Du darfst meines Wissens nicht in Urlaub (also wo Du nicht werktags deinen Briefkasten leeren kannst) fahren, ohne die Arge vorher zu informieren.
 

eAlex79

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
20 Dez 2006
Beiträge
927
Gefällt mir
1
#6
Mein Gott an was für nem blöden entschuldigung sch**ss seidenen Faden man in diesem Land doch hängt... Ich habe mich schon weit aus dem Fenster gelehnt gegenüber den Liebchen da. Habe allerdings nichts gefordert was so nicht in Gesetzen stehen würde.

Wenn ich jetzt *wegen einem zu spät kommenden Brief* mindestens zeitweise Wohnungslos werde ist der Gesellschaftsvertrag was mich betrifft gekündigt, mit allen Kosequenzen.

Ich bin zwar heute sowieso was depressiv eingestellt und sollte aufpassen mit nachdenken.. aber ich habe eine Stellungnahme gemacht und bring die mal dahin.

Wortlaut ungefähr: hab' den Brief heute erst bekommen, konnte auch nicht ändern dass er zu spät angekommen iss (ich war ja leider net in Urlaub, sondern habe brav hier rumgehockt) und sollte die Zahlung eingestellt sein oder eine Einstellung nicht rechtzeitig zurückgenommen werden ergehen Dienstaufsichtsbeschwerde und Strafanzeige.

Immerhin ist für einen schuldhaft verpassten Termin vor Sanktion eine Anhörung nötig, und selbst danach sind es doch *nur* 10 % oder net?

:s Schwer bei diesem Amt zwischen Paranoia und gesundem Menschenverstand zu unterscheiden und seine Handlungen nicht auf Paranoia zu basieren...

Soll ich das mal so machen?? Was meint Ihr?

x
x Alex.
x
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#7
Nein, Du brauchst doch nicht schon jetzt etwas androhen wo Du noch gar nicht weisst was passiert, bring sie doch nicht auf Ideen, mach eine Stellungnahme und gut.
 

eAlex79

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
20 Dez 2006
Beiträge
927
Gefällt mir
1
#8
Wahrscheinlich hast du Recht Arania, danke. Ich werde mal brav bleiben in der Stellungnahme.

x
x Alex.
x
 

Hartz IV Opfer

Forumnutzer/in

Mitglied seit
10 Jan 2007
Beiträge
84
Gefällt mir
0
#9
Ich würde mit der Stellungnahme noch warten.Bevor die eine Sanktion aussprechen,müssen sie Dich mittels Anhörungsbogen befragen.Gibst vor dem Anhörungsbogen ein Statement ab,können sie das zu Deinem Ungunsten verdrehen.
Nur was wäre,wenn Du den Brief überhaupt nicht bekommen hättest?
Wie würdest Du Dich dann verhalten?
 

eAlex79

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
20 Dez 2006
Beiträge
927
Gefällt mir
1
#10
Nun ich habe noch nichts abgegeben. Dachte mir in meinem leicht depressiven Zustand sollte ich mal schön auf dem Boden bleiben. Ich denke Du hast Recht Hartz IV Opfer.

...

Und sollte man sich da wagen schlicht gar nichts zu bezahlen gehe ich halt ohne Androhhung zur Staatsanwaltschaft.

x
x Alex.
x
 

eAlex79

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
20 Dez 2006
Beiträge
927
Gefällt mir
1
#12
Nur wenn er auch freiwillig Strafanzeigen fertig macht. Ich bin im Augenblick fertig mit den Liebchen. Geld iss noch net da.
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#13
Der Rechtsanwalt wird beraten und prüfen ob es zu einem Strafantrag reicht, ich selber sehe da momentan noch gar keine Grundlage, wieso sollte ausserdem jetzt schon Geld da sein?
 

eAlex79

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
20 Dez 2006
Beiträge
927
Gefällt mir
1
#14
Das nur für den Fall das tatsächlich *kein* Geld mehr kommt Arania. Da man beim Amt dazu schon keine Aussage gemacht hat und der letzte Zahlungseingang auf einen 29. viel wahnt mir Schlechtes.

Allerdings war/ist es falsch von mir hier Dinge zur Diskussion zu stellen die (noch) nicht passiert sind bzw. halt in der Möglichkeitsform ablaufen. Ich muss auf positiven Ablauf hoffen. Falls sich anderes ergibt poste ich dass wieder hier.

Danke für eure Hilfe!

x
x Alex.
x
 

pixelfool

Elo-User/in

Mitglied seit
7 Apr 2006
Beiträge
368
Gefällt mir
1
#15
Oh man, mach Dir doch nicht das Leben schwer!

Die Geldanweisung für kommenden Monat ist ohnehin schon raus, so dass sie dich, wenn überhaupt, frühestens zum nächsten Monat sanktionieren könnten.

Schildere denen schriftlich in sachlicher Form, dass Du unverschuldet erst verspätet Kenntnis vom anberaumten Termin erlangt hast und Dich umgehend um einen neuen Termin bemüht hast. Damit sollte die Sache dann erledigt sein, weil auch die genau wissen, dass es hin und wieder mal zu Problemen bei der Zustellung von Schriftstücken kommen kann.
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#16
Das hatte ich bereits vorgeschlagen, wurde hier aber von den meisten verworfen ;)
 

pixelfool

Elo-User/in

Mitglied seit
7 Apr 2006
Beiträge
368
Gefällt mir
1
#17
Ist mir schon klar. Wollte es trotzdem noch mal darlegen, da ja auch inhaltlich vollkommen falsche Killertipps kamen, die aussagten, man könne ihm nix, "wenn er mal im Urlaub seie". :lol:
 

pixelfool

Elo-User/in

Mitglied seit
7 Apr 2006
Beiträge
368
Gefällt mir
1
#19
Trotzdem nicht sinnig, dass Du den Topic-Titel geändert hast :D
Wenn das alle machen, heißen irgendwann 80% aller Beiträge "Erledigt" und keiner findet mehr Beiträge wieder...
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten