• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Ergänzendes ALG II

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

skbaby2408

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
27 Jun 2007
Beiträge
8
Gefällt mir
0
#1
Hallo,
ich bin alleinerziehend und in Teilzeit beschäftigt. Da ich relativ wenig verdiene bekomme ich ergänzend ALG II.
Nun beabsichtige ich zu kündigen.
Folgende Fragen liegen mir allerdings noch auf dem Herzen:
Wenn ich ALG I beantrage, ist diese Leistung definitiv geringer als mein ehemaliges ALG II. Gibt es dann ergänzend ALG II oder was kann man sonst noch beantragen. Habe früher mal ca. 810.- € ALG II bekommen. Mein Nettoverdienst liegt jetzt bei 690.- €.
Wenn ich selber kündige bekomme ich ja erst mal eine 3-monatige Sperre vom ALG I. Habe ich es richtig verstanden, dass ich in dieser Zeit dann ALG II mit 30 % Sanktion bekomme?
Oder muß ich am Ende gleich ALG II beantragen. Habe jetzt 1,5 Jahre gearbeitet.
Schon jetzt vielen dank für Eure Antworten

Silke
 
E

ExitUser

Gast
#2
Erster und wichtigster Grundsatz: Niemals selbst kündigen!

Wenn du durch Selbstverschulden eine Arbeit verlierst wirst du immer eine Saktion reingedrückt bekommen.

Warum willst du kündigen?
 

skbaby2408

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
27 Jun 2007
Beiträge
8
Gefällt mir
0
#3
Da spielen viele Kleinigkeiten eine Rolle.
Ich hatte die Stelle damals angetreten mit 15 Std. Im Juli konnte ich auf 25 Stunden aufstocken. Nachdem meine Tochter dann in die Schule kam, habe ich zum Halbjahr festgestellt. Das ihre Leistungen nicht so toll sind.
Habe meine 'Chefin erklärt, dass ich weniger arbeiten möchte, da ich mich mehr um mein Kind kümmern muß. Ich habe keine Lust einem Erstklässler schon nachhilfe zu bezahlen. Ich denke, dass kann ich auch noch alleine.
Sie meinte dann wir schauen mal wie wir es machen...
Im Mai habe ich sie nochmals darauf hingewiesen, dass ich ab September definitiv so nicht mehr arbeiten kann und sie wollte noch eine zweite Kraft einstellen.
Wir sind in unserem Büro zu zweit. meine Chefin und ich.
Das nächste Problem ist, dass es zwischenmenschlich mit uns auch nicht so toll ist. Wir haben ein ca. 12 qm großes Büro und da sitzen wir zu zweit.
Für Fehler bin grundsätzlich ich zuständig und es wird erst mal Dampf abgelassen. Wenn Sie die Sachen dann aber doch bei sich findet, wird das nicht mehr erwähnt. Lob oder Anerkennung erfährt man nicht.
Mit der Putzfrau geht sie genauso um.
Der Dritte Punkt ist, dass ich zu der Branche in der sie tätig ist, nicht stehen kann. Ich dachte am Anfang nur, nimmste mal die Stelle, beißt die Zähne zusammen und aus einer Arbeit raus und findet sich bestimmt eher was passendes. Es ist mir peinlich, zu sagen, wo ich arbeite.
Ich fühle mich einfach nicht mehr gut dabei. Teilweise kann ich nicht mal am Wochenende abschalten. Aus lauter Frust montags das Büro wieder zu betreten.
 

skbaby2408

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
27 Jun 2007
Beiträge
8
Gefällt mir
0
#4
Hallo,
kann mir wirklich keiner was genaueres sagen oder wenigstens evtl. nen Tip geben, wo ich was nachlesen kann?
 

Mondstaub

Elo-User/in
Mitglied seit
9 Jun 2007
Beiträge
396
Gefällt mir
16
#5
Wenn du dich gesundheitlich nicht mehr wohl fühlst dann geh zu einem Arzt bzw. Psychiater schilder ihm dem Fall und lasse dir ein Attest rausschreiben in dem bestätigt wird vom Arzt die Stelle zu beenden. Schon hat man einen trifftigen Grund zu kündigen ohne Sanktion.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten