Erfolgreiche Wertersatzklage für rechtswidrigen Ein-Euro-Job gegen das Jobcenter MK (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Albertt

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 September 2013
Beiträge
1.888
Bewertungen
352
Zur Info: Eigentlich handelt es sich hierbei um ein Thema, welches in der Rubrik 'erfolgreiche Gegenwehr', wo es bereits vom Tel_ko-Richter gepostet wurde (https://www.elo-forum.org/erfolgrei...chtswidrigen-euro-job-gegen-jobcenter-mk.html)

Da in der Rubrik'erfolgreiche Gegenwehr' keine Diskussionen geführt werden, mir aber wichtig ist, eine Diskussionsmöglichkeit zu dieser Thematik zu eröffnen, poste ich das Thema hier. So hat jeder, wann immer eine Frage zu dieser Thematik auftaucht die Möglichkeit, sowohl auf die aktuelle Entscheidung, als auch auf dieses Diskussionthema zu verlinken.


Erfolgreiche Wertersatzklage für rechtswidrigen Ein-Euro-Job gegen das Jobcenter MK

Dortmund: Sozialgericht Dortmund | Sieben Jahre nach dem aufgezwungenen und für den Kläger nutzlosen Ein-Euro-Job und mehr als drei Jahre nach Erhebung einer Wertersatzklage wurde das Verfahren Az.: S 40 (23)(28) AS 710/12 gestern durch Vergleich abgeschlossen. Die Beklagte erklärte sich dazu bereit, dem Klageführer für Januar und Februar 2008 eine Einmalzahlung in Höhe von 900,00 € zu erstatten. Eine Erstattung für die Monate September bis Dezember 2007 schloss das Gericht aufgrund einer Verjährungsfrist aus.
Erfolgreiche Wertersatzklage für rechtswidrigen Ein-Euro-Job gegen das Jobcenter MK - Dortmund-City - lokalkompass.de

Der markierte Bereich macht deutlich, wie wichtig es ist, nicht zu lange mit der Gegenwehr gegen die Jobcenter zu warten. Am Ende verjährt das ganze und man bekommt nur einen Bruchteil dessen, was einem zugestanden hätte.
 
Oben Unten