­čĹä Erfolgreich Ma├čnahme abgewehrt - Danke an alle, die mich dabei unterst├╝tzt haben!

chris1984

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 Mai 2014
Beitr├Ąge
44
Bewertungen
36
Hallo!

Geschafft - eben gesehen, dass mir f├╝r Juni 2019 nachtr├Ąglich das volle ALG1-Gehalt ├╝berwiesen wurde.

Folgende Kurzzusammenfassung:
  1. Arge wei├čt mir Ma├čnahme zu
  2. Ich nehme an Ma├čnahme nachweislich teil
  3. Verweigere jedoch eine Unterschrift (Datenschutzpipapo)
  4. Arge nimmt mich aus der Ma├čnahme
  5. Arge schickt mir Brief zu erkl├Ąren, wieso ich die Ma├čnahme beendet bzw nicht an ihr teilgenommen habe
  6. Ich erl├Ąutere den Sachverhalt (stimmt beides nicht) und reiche dies fristgem├Ą├č ein (24. Juni)
  7. Warte auf Reaktion
  8. Keine Mitteilung vom Amt
  9. Lerne, dass die Arge sich bis zu 2 Monate Zeit lassen kann
  10. Geld ist da
Der entscheidende Punkt war eben die Unterschrift aufzuschieben ("Ich bin mir nicht sicher, ob ich das unterzeichnen kann und m├╝sste mir das erst in Ruhe anschauen."), sich die Vertr├Ąge mitzunehmen (sonst k├Ânnte man schlecht argumentieren, dass man sich das anschauen m├Âchte) und dann zu hoffen, dass die Arge/MT ├╝berreagieren und einen gleich rausschmei├čen. Ansonsten ├╝berall mitmachen, hingehen und freundlich sein. Sp├Ąter kann man dann nachweisen, dass man ordnungsgem├Ą├č teilgenommen hat - blo├č nicht gleich unterschreiben wollte.

Die folgenden Threads hatte ich zu der Angelegenheit er├Âffnet:
Ein besonderer Dank geb├╝hrt an dieser Stelle:
Viele Gr├╝├če

Chris
 
Oben Unten