Erfahrungen bei Bewerbungen mit unseriösen Firmen

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Lilastern

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
7.866
Bewertungen
2.317
Die Stelle einer Firma war in der Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit ausgeschrieben. Es kam dann eine E-Mail man soll sich über diese Firma über Facebook informieren. Ist dies so üblich?

Eine Firma die so etwas macht, ist doch unseriös oder nicht. Diese Firma hat sicherlich etwas zu verbergen.

Vor allem wo dann eine E-Mail gekommen ist, ja ich wäre in die engere Wahl gekommen und zum Vorstellungsgespräch wird man nach Spanien eingeladen. Also da kann doch etwas nicht stimmen.
 

Couchhartzer

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 August 2007
Beiträge
5.550
Bewertungen
9.769
Es kam dann eine E-Mail man soll sich über diese Firma über Facebook informieren. Ist dies so üblich?
Na ja, sagen wir mal so.
Wenn die Intelligenz und Bereitwilligkeit zum sachgemäß qualifiziertem Umgang mit Bewerbungsanfragen bei den dortigen Mitarbeitern oder Geschäftsführern nicht ausreichen; dann schon.


Eine Firma die so etwas macht, ist doch unseriös oder nicht. .
Ja, klar.


Diese Firma hat sicherlich etwas zu verbergen..
Würde ich so jetzt nicht unbedingt sehen, denn die haben ja damit ganz offen aufgezeigt, dass sie entweder nicht in der Lage oder aber nicht gewillt sind sachgemäße und qualifizierte Bearbeitung von Bewerbungen zu leisten.
Also ist das ja eher offenbaren, statt verbergen. :wink:
 

Ramteid

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
10 Oktober 2011
Beiträge
1.219
Bewertungen
2.314
Die Stelle einer Firma war in der Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit ausgeschrieben. Es kam dann eine E-Mail man soll sich über diese Firma über Facebook informieren. Ist dies so üblich?

Eine Firma die so etwas macht, ist doch unseriös oder nicht. Diese Firma hat sicherlich etwas zu verbergen.

Vor allem wo dann eine E-Mail gekommen ist, ja ich wäre in die engere Wahl gekommen und zum Vorstellungsgespräch wird man nach Spanien eingeladen. Also da kann doch etwas nicht stimmen.

Na geil, ne Spanienreise, Ticket vorab vom Einladenden!
Was will man mehr? Nur beim Jobcenter noch bescheid geben nicht vergessen, nicht das die es noch als unerlaubter Ortsabwesendheit verstehen.
 
E

ExitUser

Gast
Unseriöse Firmen gibt es zuhauf.
Und wie ich es bei Facebook sehen, haben sie auch noch Erfolg damit.
Es gibt bei Facebook eine Seite aus unserem Landkreis.
Jobbörse Kreis K.....
Dort inserieren viele Zeitarbeitsfirmen hier aus dem Kreis, aber auch viele andere Firmen mit ungenauen Angeboten.
Und diese ganzen Firmen halten Facebook scheinbar für einen Platz wie in der Kneipe an der Theke.
Denn es wird geduzt und geschleimt.
Und ich bin erschrocken darüber, wie erfolgreich sie damit sind. Denn es wimmelt bei den Anzeigen nur so von Kommentaren, die per PN um nähere Infos beten.

Erst vorgestern habe ich mich deswegen mit so einer Tussi von am Rande der Stadt so in die Haare bekommen, dass sie das Stellenangebot wieder gelöscht hat:icon_hihi:
 

Lilastern

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
7.866
Bewertungen
2.317
Na geil, ne Spanienreise, Ticket vorab vom Einladenden!
Was will man mehr? Nur beim Jobcenter noch bescheid geben nicht vergessen, nicht das die es noch als unerlaubter Ortsabwesendheit verstehen.

Wieso soll ich nach Spanien reisen? Hast du nicht kapiert dass es sich um eine unseriöse Betrügerfirma handelt.
 

Buchfan

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
15 Oktober 2015
Beiträge
1.274
Bewertungen
825
Von Spanien bis nach Saudi-Arabien ist es gar nicht so weit. Und die Herrschaften zahlen gut für Blondinen. Bleib doch mal dran, freundlich interessiert!
 

qwertz123

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 März 2014
Beiträge
1.320
Bewertungen
1.063
Mach den Spaß mit und lass dir vom Jobcenter die Fahrtkosten bezahlen, ich würde da völlig ernst reinmaschieren und fragen :D :D :D
Vorstellungsgespräch dauert ann ne Woche.
Ist ja deine Pflicht alles in deiner Macht stehende zu tun um deine Hilfebedürftigkeit zu verringern. Du bist eben so engagiert dass dier selbst Auslandsarbeit absolut nichts ausmacht.
 

atasteofbunny

Elo-User*in
Mitglied seit
7 März 2014
Beiträge
476
Bewertungen
447
Hallo Lilastern,

mir ist das mal passiert, ich hatte mich bei einer Firma beworben, die hatten mich per Brief zum Gespräch eingeladen mit dem Hinweis, dass sie keine Fahrtkosten übernehmen (nein, nicht nach Spanien, aber schon recht weit weg, die Fahrkarte hätte mich ca. 30 Euro gekostet, das Geld hatte ich nicht übrig).

Ich habe auf diesen Brief einfach nicht reagiert. Ich hätte das natürlich beim Jobcenter beantragen können, aber ich finde, für sowas ist der Arbeitgeber zuständig, und wenn der sich nicht zuständig fühlt, ist das eh kein gutes Zeichen.

Gruß,
atasteofbunny
 

Arbeitsloser1

Elo-User*in
Mitglied seit
24 Februar 2016
Beiträge
111
Bewertungen
53
aber ich finde, für sowas ist der Arbeitgeber zuständig, und wenn der sich nicht zuständig fühlt, ist das eh kein gutes Zeichen.

Sehe ich eigentlich auch so, aber ich hatte noch nie ein Vorstellungsgespräch, wo der Arbeitgeber die Reisekosten erstatten wollte. Und ich hatte bis jetzt 12 Stück in den letzten drei Monaten.
 

AnonNemo

Super-Moderation
Mitglied seit
28 April 2013
Beiträge
3.709
Bewertungen
6.999
@Arbeitsloser1:
Kein Arbeitgeber ist verpflichtet die Bewerber darauf hinzuweisen (aka, damit zu werben), dass er die Reisekosten bezahlt!

ABER,
ist - spätestens(!!!) - in der VG-Einladung die Reisekostenerstattung nicht ausgeschlossen worden, dann ist der Arbeitgeber verpflichtet diese nach meiner/deiner Aufforderung zu bezahlen!!

Sollte sich der Arbeitgeber weigern ... kann es über Mahnbescheid, Klage, Gerichtsvollzieher bis zu Kontopfändung gehen :wink:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten