Erfahrung und ein Date mit der INGA, wie ist eure Meinung dazu?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

xena

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 Juni 2018
Beiträge
45
Bewertungen
40
trotz das man es geschafft hat, ne weile dem ganzen zu entgehen, mussten wir heute (gefeuert 30,11, Baugewerbe)wieder dahin, also eigentlich nur mein Mann, ich begleitung.

Nun ja, das Baugewerbe geht im Frühjahr wieder los, und mündlich wurde das auch erstmal so vereinbart.

Die Gute Mrs Inga wollte dies aber schriftlich, und da haben wir gesagt, wer gibt das den heute in den wirtschaftlichen Zeiten schriftlich. ABgesehen davon, wollten wir heute auch mal ne erklärung warum wir in den Program sind.

Schwerer Fehler, sie fragte : Warum nicht.
Ich fragte: Warum sie eine Frage mit einer Gegenfrage beantwortet.

Ich suchte dann man hübsch Zeitarbeit raus, ....
Ich mein irgendwie muss man ja die 2 Stunden die da eingeplant sind rum kriegen.

Wir wollten aber eine Antwort haben, da sagte sie das sie daruaf keine Lust hätte, und hat mich dann der Tür verwissen, sie wollte mit meinem Mann alleine reden.
Jetzt muss man sagen, mein Mann 51, aber hat ein Lese/Schreibproblem. Denn lass ich doch nicht mit der allein. ALso mann geschnapp, runter zu anmeldung, Name der Teamleitung,... und nun steh ich da, und versuch eine Beschwerde zu schreiben, die mir wahrscheinlich am ende nicht bringen wird, aber ich will auch nicht das die weiter macht.

Ich hab mich persönnlich mit Beruhigungspillerchen runtergetyp, .. beiß dir auf die Unterlippe, sei höflich und nett
Doch auch das hat nichts gebracht.
Ok eins, Weihnachten fällt aus, kein Baum kein nix,-

Wir saufen nicht, wir waren nicht im Knast, mit Drogen haben wir nichts am Hut, Rechnungen bezahlen wir, kein Kredit,...haben beide den 3er Lappen, mein Mann hat auch den Baumaschinenführer (trotz lesen und schreiben) geht alles, denn er kann arbeiten und ich mach den Schriftkram

Er wird halt nicht jünger, lesen und schreiben, das wird wohl nix mehr und ne Ausbildung, ich denke das wird auch nix mehr. Im Baugewerbe, ist er halt ein handlanger, aber ich weiß was er macht. Und er zieht es durch.

SO ein wenig gefrustet, weil mir die passenden Worte fehlen...
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
25.151
Bewertungen
18.356
@xena

Da es wenig zielführend bzw. unhöflich ist, den Faden eines anderen Nutzers mit eigenen Problemen zu kapern, habe ich mir erlaubt mit Deinem Beitrag ein eigenes Thema zu starten ...

Ich wünsche dir weiterhin einen angenehmen Aufenthalt im Forum.
 

xena

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 Juni 2018
Beiträge
45
Bewertungen
40
ich wollte nicht unhöflich sein, ich dachte nur weil ich da schon geschrieben hatte, das es zusammen bleibt. Tschuldigung
 

xena

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 Juni 2018
Beiträge
45
Bewertungen
40
Ich versuch gerade erstmal eine Beschwere zusammen zu schreiben, blöd ist ja immer, wenn zu lang ließt keiner,- zu kurz, es fehlen Fakten.
dem Kassler Arbeitsamt mit § zu kommen ist auch sehr schwierig, weil dagegen sind sie imun.

Sakasmus, bringt auch nichts, verstehen sie nur halbherzig.

Ich hoffe ja immer darauf :doh: das am anderen Ende des Briefes, ein Mensch mit Emotionen es ließt. deswegen mach ich mir aber keine großartigen Hoffnungen drauf.
Wobei ich Rechtschutz mit Verwaltungsrecht hätte.

ABer ich hätte das mal gerne ohne Tam Tam geregelt,-

Ansonsten ,-
Öffentlich? Ra?
Und am liebsten, muss ich ganz ehrlich sagen, würde ich solche Menschen gerne Öffentlich an Pranger stellen, das sie sich mal in Grund und Boden schämen.
Geht ja alles nicht,-
Danke für die Links ich lese denn mal ob was für mich dabei ist.
Vielleicht sollte ich mich doch mal in der Uni Göttingen einschreiben:icon_hihi:

So die Links gelesen, und nein haben mir jetzt nichts neues gebracht, zum mal man ja überhaupt keine Wahl hatte, Inga ließ ja trotz vollzeit beim Magistrat :wink: der Stadt Kassel weiter. Und der der alte Chef ist ja irgendwie auch der jetzige
 
Zuletzt bearbeitet:

Sonne11

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 März 2015
Beiträge
1.505
Bewertungen
3.696
Es war alles heute? Lasse doch etwas Zeit und Gedanken verstreichen und lasst alles sacken.

Sofort Beschwerden zu schreiben oder Teamleitung zu sprechen wird nicht viel bringen, da es für mich persönlich nicht nach einem gravierenden Fehlverhalten klingt. Dann lieber sammeln und dann drauf los ballern. :feiern:

Man kann die JC Wichtel zum Antworten nicht zwingen und sie haben auf das Wesentlichste einfach keinen Bock. Nämlich die Kunden zu informieren. Desinformierend und Auskunft scheu müssen die JC einfach sein.

Ich würde also keine Beschwerde scheiben, sondern das tun, was kluge Köpfe raten: Akten produzieren! :biggrin::wink:

Einfach Brief an SB oder Teamleitung (wenn ihr denn famous sein wollt. Kann auch nachteilig sein) mit eben den nicht beantworteten Fragen: "Teilen Sie mit, warum, wieso, für wie lange u.s.w. - da Sie beim Termin am .... um...... Ihrer Auskunfts- und Beratungspflicht nicht nachkommen wollten. Sie haben sich geweigert, uns Auskunft zu erteilen."

Das mit dem Weigern würde ich immer übernehmen, da es die Sprache der JC ist. :biggrin::wink:

Also: wenn SB frech, dann Arbeit machen und Akten produzieren. Was nervt SB mehr, als immer neue Schreiben und Anträge auf dem Schreibtisch? :icon_hihi:

Habt ihr Fahrtkosten beantragt? Nein? Dann nachholen. :idea:
 

xena

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 Juni 2018
Beiträge
45
Bewertungen
40
Ne war nicht nur alles heute,...
Mir ist klar das sie vom Arbeitgeber geschütz sind, -
Aber ich finde irgendwann ist das Fass übergelaufen.

Irgendwie muss man doch auch mal die gehen, die Beschwerde ist jetzt das Humane,-

Wenn wieder, es ist alles rechtens, dann werde ich meinen Rechtschutz mit ins Board nehmen.

Dann einen Schritt nach den anderen, ...
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
26.166
Bewertungen
28.601
Wenn wieder, es ist alles rechtens, dann werde ich meinen Rechtschutz mit ins Board nehmen.

Deinen Rechtsschutz spar Dir mal besser auf für den Fall, dass wirklich was passiert. Wenn man zu viele Fälle hat, egal ob an gewinnt oder verliert, fliegt man da auch gerne mal raus. Dann eine neue Bversicherung zu finden ist nicht einfach.
 

xena

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 Juni 2018
Beiträge
45
Bewertungen
40
Wir gehen einen Schritt nach dem Anderen, heute ist der Brief per Einschreiben raus, ob das dieses Jahr noch was wird, mag ich bezweifeln.
Die Sache mit dem Rechtschutz, das wäre dann das nächste...
Ich will es halt diesmal nicht so stehen lassen,.. ich bin 30 Jahre Kunde dort, und bezahl das Dingen in den meisten Fällen, dann kann ich es auch mal nutzen
 

xena

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 Juni 2018
Beiträge
45
Bewertungen
40
so ich hab erstmal ne weile hier gelesen, und wollte mal schreiben wie es weiter gegangen ist.
Nun ja, ich bekam einen Monat später Post, allerding nicht vom Chef des Arbeitsamtes, sonder jemand schrieb in seinem Namen.
Waren viele Worte ohne nennenwerten Inhalt, hätte auch ne Formmeldung seien können....
Auf Mrs Inga ist sie überhaupt nicht eingegangen.
Nun ja, ich hab jetzt an einem Freitag die Abmeldung per Fax geschickt, am Dienstag kam per Post die Bestätigung, am Freitag die Aufstellung aus 2018 plus das für die paar Tage im Januar das Geld auf Heller und Cent auf dem Konto war...
Dat ging flott, hab ich in so einer Geschwindigkeit noch nie erlebt bei dennen.
Also will ich mal hoffen, auch wenn in meinem Brief nichts stand, es doch im Haus gerumpelt hat. Frommer Wunsch.

Nun, ich hätte jetzt vielleicht weiter gemacht, ohne Aussicht auf Erfolg.
Aber eben weil es mir sinnlos erscheint, und ich fest ...nein ich will nicht hoffen sagen... ich will einfach , das man nichts mehr mit dennen zu tun bekommt.
Bei einem bin ich allerdings überzeugt, in Kassel hast du keine Chance aus solchen Inga Geschichten ohne Klagen raus zukommen.
Und wir haben nun mal das Bundessozialgericht hier, wo immer erstmal getestet werden muss. Wie weit kann man gehen, denn hier gab es vor Hartz 4 die Pauchalisierung...
War auch so ein Probierding, was später das DE weit zugeschlagen hat.


Ich drück EUch allen, die Daumen, das ihr da heile raus kommt, oder garnicht erst reinmüßt in das ungastliche Haus, lese aber weiterhin mit.
 

Cherusker

Neu hier...
Mitglied seit
2 Februar 2019
Beiträge
8
Bewertungen
1
Ich soll auch in INGA gesteckt werden. Da ich dummerweise Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben gestellt habe. Am 21.
habe ich dort Termin. Was erwartet mich? Eine Erpressung nach der nächsten? Bildungsmassnahmen von der Rentenversicherung werden nicht gewährt. Was hat das alles zu bedeuten. Wird es eine Verfolgungsbetreung geben?
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten